Jump to content
Corsair Community

Ein Virtuoso Wireless RGB und gemischte Gefühle


Fraehngi
 Share

Recommended Posts

Hallo Forum!

 

Ich möchte heute einmal meine Erfahrungen mit dem Virtuoso Wireless RGB mit Euch teilen und ein wenig Feedback geben.

 

Im Dezember letzten Jahres war ich auf der Suche nach einem neuen Headset. Ich wollte etwas mehr Geld in die Hand nehmen, als ich es sonst tue und habe mich dann, auch ein wenig durch aktuelle Sponsorings auf Twtich, für das Virtuoso entschieden. Ab in den Elektronikmarkt, das Virtuoso Wireless RGB gekrallt, 180€ bezahlt und schnell nach Hause. iCUE war bereits wegen ein paar Lüftern installiert - also Dongle rein, Headset an und Abfahrt. Dachte ich.

 

Vorab: Windows, Treiber, iCUE sowie Firmware von Headset und Dongle habe ich auf den neusten Stand geupdated

 

Folgende Probleme hab ich mit dem Headset also...

 

- Wireless habe ich in sehr regelmäßigen Abständen einen Abbruch der Verbindung

- Wireless verzerrt der Sound, in der Regel im Zusammenhang mit einem unmittelbaren stattfinden eines Abbruchs der Verbindung

 

Uff, nun gut. Vielleicht liegt es am USB Port, also mal durchwechseln. 10 Ports später ist klar, an den Ports dürfte es nicht liegen. Es beginnt eine mehrtägige Suche im Internet nach Lösungsansätzen. Energieeinstellungen der USB Ports, iCUE frisch installieren, iCUE Slipstream Beta ausprobieren, Dongle und Headset neu pairen etc. pp.

 

Gut, denke ich mir. Mein altes Headset war nur mit Kabel zu verwenden, dann nutze ich mein neues Headset eben auch über Kabel. Ein Kompromiss, auf den ich mich mit knirschenden Zähnen, angesichts des Preises, mit mir selbst einigen kann.

 

Es verstreichen ein paar Wochen, ein paar Freunde fragen, ob ich mit ihnen zusammen den neuen Battle Royal Modus von Call of Duty auf der PlayStation 4 ausprobieren möchte. Klar! Ballern! Ich schnappe mir also meinen Wireless Dongle aus der Schublade unter meinem Schreibtisch, rein in die PS4, Headset an, Party auf, Squad gebildet, rein ins Spi... *verzerr, piep, Verbindungsabbruch* Oof.

 

Nun gut, denke ich mir. Im Lieferumfang ist doch auch ein 3.5mm Klinken Kabel enthalten. Schublade auf, Kabel raus, entwirrt, rein in Controller, rein ins Headset, das Mikrofon blinkt rot. Niemand kann mich hören. OOF

 

Liebes Corsair Team, ich weiß ihr könnt nichts dafür. Aber ich muss wirklich sagen, dass ich mich fühle, als hätte ich hier 180€ gegen die Wand gefahren. Versteht mich nicht falsch! Ich bin mit dem Headset sehr zufrieden, wenn ich es benutze, über USB Kabel, an meinem PC. Das ich aber nur zufrieden kann, wenn ich das Headset mit viel Einschränkung im Anwedungsbereich und auf Basis von Kompromissen nutze, macht mich echt ziemlich salzig. Die Verarbeitung ist toll, ich bin sehr zufrieden mit dem Klang, ich hab es gerne auf dem Kopf. Aber eben nur unter ganz bestimmten Gegebenheiten und mit Einschränkungen. Und das sollte bei einem Headset für 180€ nicht der Fall sein.

 

Ich finde es sehr schade, dass ein beliebiges 30€ Headset seinen vollen Funktionsumfang besser gewährleistet, als ein teures Premiumprodukt.

 

So. Das musste ich einfach mal los werden. Ich bin kein Freund solcher Posts. Aber da ich im Internet einfach keine funktionierende Lösung für mich gefunden habe und sonst nicht weiß, wo ich mit meinen Gedanken hin soll, musste das hier mal raus.

Link to comment
Share on other sites

Hey,

 

ich habe mein Virtuoso nun seit circa 2 Wochen. In der Zeit hatte ich nur einen Verbindungsabbruch. Ich nutze das Virtuoso mit Dolby Atmos und auch eine Verzerrung des Sounds kann ich nicht feststellen. Bzgl. deiner Verbindungsaussetzer : Stell sicher, dass der Dongle an einem USB 2.0 Port betrieben wird. Darüber hinaus stell sicher, dass kein Gerät in unmittelbarer Nähe per USB 3.0 betrieben wird. USB 3.0 erzeugt Interferenzen auf dem 2,4 GHZ WiFi Band. Zusätzlich schalte mal alle Geräte aus, die im 2,4 GHz Band arbeiten ( e.g Smartphone, Router, Bluetooth Devices. Wenn es dann wieder Auftritt kannst du one by one wieder alles anschalten um den Übeltäter zu finden.

Link to comment
Share on other sites

Hey,

 

ich habe mein Virtuoso nun seit circa 2 Wochen. In der Zeit hatte ich nur einen Verbindungsabbruch. Ich nutze das Virtuoso mit Dolby Atmos und auch eine Verzerrung des Sounds kann ich nicht feststellen. Bzgl. deiner Verbindungsaussetzer : Stell sicher, dass der Dongle an einem USB 2.0 Port betrieben wird. Darüber hinaus stell sicher, dass kein Gerät in unmittelbarer Nähe per USB 3.0 betrieben wird. USB 3.0 erzeugt Interferenzen auf dem 2,4 GHZ WiFi Band. Zusätzlich schalte mal alle Geräte aus, die im 2,4 GHz Band arbeiten ( e.g Smartphone, Router, Bluetooth Devices. Wenn es dann wieder Auftritt kannst du one by one wieder alles anschalten um den Übeltäter zu finden.

 

Moin! Danke für den Input. Das mit dem 2.4GHz Band habe ich jetzt auch schon mehrfach gelesen. Damit habe ich halt so mein Problem, da unsere ganze Wohnung "smart" ist und ich ca. 15 Geräte auf 2.4GHz habe. Und, das mag jetzt amerikanisch wirken, ich sehe es einfach nicht ein jetzt auf andere Dinge bei mir verzichten zu müssen, damit mein Headset funktioniert. Hätte vorher irgendwo ein Hinweis gestanden, dass eben dieses Frequenzband genutzt wird und es zu Problemen kommen kann, dann wäre das irgendwie was anderes gewesen. Na ja. Und selbst wenn ich jetzt bei uns Dinge abschalten wollen würde, wenn ich mich in der FritzBox! anmelde, dann sehe ich ca. 45 WLAN Netze in Reichweite.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Achtet darauf immer die aktuellste Version von der CORSAIR iCUE Software und die Firmware des Headsets und des Dongles zu installieren.

 

Ich selbst nutze natürlich auch das Virtuoso RGB Wireless SE und kenne die Probleme auch nicht. Ich verwende es an zwei unterschiedlichen Rechnern und in der Regel im Wireless Betrieb mit dem Dongle im Front I/O oder im Laptop direkt. Habe auch einen ganzen Haufen an Smarthome Geräten, Lautsprechern und zahlreiche WLAN Netze in der Umgebung. Es ist üblich für Wireless Headsets das 2,4GHz Funknetz zu verwenden. In der Regel steht genügend Bandbreite für dieses zur Verfügung um viele Geräte in einer Umgebung zu unterstützen. Eventuell funkt aber doch etwas dazwischen. Für iOS und Android gibt es WLAN Analyzer, die die verwendeten Kanäle besser aufschlüsselt. So kann man eventuell das WLAN Netzt auf einen anderen Kanal legen.

 

Wenn das Problem weiterhin sich nicht lösen lässt, würde ich euch bitten einmal mit unserem Kundensupport direkt in Verbindung zu treten (http://www.corsair.com/support).

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Schade wird auf das Problem mit dem AUX-Kabel nicht eingegangen.

 

Ihr preist das Produkt an, dass es für PC und PS4 funktioniert, sagt aber nicht, dass es nur mit dem Dongle läuft.

Es ist bei mir auch so, dass ich Probleme habe, da die WLAN-Verbindung der PS4 abka*** wenn ich das Headset per WLAN bzw. Dongle verbunden habe. Wollte es halt mit dem AUX-Kabel an den PS4-Controller anschliessen und was passiert: Ton klappt, Mikro nicht.....

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...