Jump to content
Corsair Community

Neue Wasserkühlung H55 mit zuwenig Kühlmittel?


Cabenis242
 Share

Recommended Posts

Hallo, ich habe mir eine original verpackte und neue H55 von Amazon kommen lassen, da meine alte H50 das blubbern anfängt (nach ca. 9 Jahren).

Als ich eben mir die H55 angeschaut habe, hab ich sie gleich mal geschüttelt und man hat es plätschern gehört, ist das normal?, die sollte doch komplett gefüllt sein oder?

Kann eine neue Wasserkühlung auch Kühlmittel durch lange Lagerung verlieren?

Die H55 ist ja auch schon älter, doch hat sie glaube ich die selbe Backplane wie die H50, daher hatte ich mich für die 55er entschieden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Die H55 ist im Wärmetauscher geschätzt mit 50% Flüssigkeit gefüllt.

Und ein Kühlkreislauf sollte immer gefüllt sein, sonst könnte dieser nicht kühlen, deshalb baut man ein Ausdehnungsgefäß in alle Kühlkreisläufe, die heiß werden können ein.

Dazu kommt noch, dass heiße Luft sich mehr ausdehnt als Wasser, daher solltest du deinen Post mal überdenken. Natürlich wird in solch ein System immer ein paar Prozent Luft drin sein (1-10%) aber nicht absichtlich halbvoll.

Des Weiteren habe ich heute mit Corsair telefoniert und ich soll die Kühlung besser wieder an Amazon zurückschicken.

Trotz neuer Kühlung ist diese wohl 2013 Produziert worden, wer weis vielleicht verliert so eine Kühlung auch bei nicht gebrauch am Wasser.

Meine H50 ist ja nun nach 9 Jahren auch fast leer.

 

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

(eher 99,9 %)

hört sich schon anders an und kann von anderen Forenuser nicht falsch interpretiert werden.

Ich lasse mir noch eine zweite H55 kommen und wenn diese genau so wie die Erste sein sollte, würde ich sagen Finger weg von den alten H55 aber warten wir erst mal ab.

Link to comment
Share on other sites

So die zweite H55 ist da und ich würde sagen die ist noch schlimmer.

Wenn ich den Wärmetauscher (da wo der Lüfter dran kommt) mit Anschlüsse nach unten schüttle plätschert es erst bis dann nichts mehr zu hören ist, daher gehe ich davon aus, dass ich die restliche Luft, in den oberen Teil schüttle und dieser dann ganz voll Luft ist, weil man nach kurzer Zeit kein plätschern mehr hört. Sie ist auch leichter wie die erste H55, 103 zu 106 Gramm.

Es wäre sehr nett, wenn sich hier doch jemand von Corsair mal mit einmischt!!!

Ich werde sonst noch einen dritten versuch starten und wenn der genau so ausfällt, naja schauen wir mal.

Edited by Cabenis242
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Der geringe Unterschied an Gewicht ist den Fertigungstoleranzen geschuldet. Auch ist es Normal, dass man beim Drehen und Wenden des Radiators die Bewegung der Kühlflüssigkeit hört. Du kannst den Kühler mit dem im Lieferumfang des Kühlers enthaltenen Befestigungsmaterials verbauen. Sollte wider Erwarten etwas nicht so funktionieren wie es sein soll, können wir gerne einen Austausch in die Wege leiten.
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...