Jump to content
Corsair Community

RM650 2019 Spulenfiepen, Zero Fan Mode, Effizienz


Failx92
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe vor kurzer Zeit ein RM650 (2019) gekauft und in meinen PC eingebaut weil mein altes Netzteil (Superflower 700 Watt) schon 11 Jahre alt war und ich dachte ich kaufe lieber mal ein neues bevor das alte mir die Hardware zerstört.

 

Einbau hat soweit auch ohne Probleme funktioniert, allerdings ist mir dann beim ersten Starten aufgefallen das der Lüfter mitläuft egal welche Last am Netzteil hängt ist das Normal? Ich dachte durch das Zero RPM startet der erst bei >50 % Auslastung?

 

Ich habe meinen PC an einer USV mit dieser kann ich die Leistung meines PC's messen, was mich etwas bestürzt hat ist das mein altes Netzteil (wie geschrieben 11 Jahre alt) und neues Netzteil im IDLE gleich viel verbrauchen (76Watt +-1 Watt). Ich muss sagen hier hätte ich doch erwartet das es mehr unterschied macht. Ist hier möglicherweise etwas nicht ok, gerade auch mit dem nächsten Punkt.

 

Seit dem Einbau macht mein PC relativ lautes Spulenfiepen, ob es vom Mainboard kommt oder vom Netzteil oder der Kombination kann ich nicht sagen, nur soviel das es vor dem Netzteil tausch nicht war. Gibt es hier eine Idee wie ich das in den Griff bekomme?

 

Grüße

Failx92

Link to comment
Share on other sites

So ich habe Antwort vom Support bekommen.

 

Zitat:

Spulenfiepen kann bei Netzteilen, Grafikkarten und Mainboards technisch bedingt immer wieder vorkommen. Dies kann bei verschiedenen Lastzuständen unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Es kann auch durch andere Komponenten verursacht werden, die am Netzteil betrieben werden. Sofern sonst kein technisches Problem vorliegt, ist dies jedoch unbedenklich. Sie können noch andere Kabel am Netzteil testen und ob es abhängig von der Last ist, allerdings ist dies, wie beschrieben, auch von der Kombination der Komponenten abhängig.

 

Das Netzteil hat tatsächlich einen Zero RPM Modus, wodurch der Lüfter bei geringer Last nicht dreht. Wenn der PC hochgefahren wird, startet der Lüfter zunächst mit und geht dann bei niedriger Last nach einer gewissen Zeit aus.

Was den Verbrauch im Leerlauf angeht, ist dies schon möglich, da alle Netzteile ihre höchste Effizienz im mittleren Auslastungsbereich haben. Und bei geringen Lastzuständen ist die Effizienz bei Netzteilen allgemein geringer als zwischen 20-100% Auslastung.

 

 

 

Ich habe nochmal geprüft der Lüfter geht tatsächlich nach ein paar Minuten aus, wenn man allerdings kurz etwas macht das kurzzeitig mehr Strom zieht lässt ihn gleich wieder anlaufen auch wenn es nur für einen Moment ist.

 

Also ist wohl alles ok.

 

Danke an Corsair für die schnelle Antwort, ich bin Zufrieden.

 

Grüße

Failx92

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Das ist alles so in Ordnung. Vielen Dank auch für dein Feedback zu deiner Erfahrung mit dem Support. Ich leite dieses gerne weiter.

 

Mit 100W Leistung mehr, also dem RM750 würde der Zero RPM bei deinem System sicherlich etwas besser greifen können. Es ist aber immer ein Zusammenspiel aus Temperatur, Last und Dauer die die Last anliegt. Daraus entscheidet dann das Netzteil, ob eine aktive Kühlung benötigt wird oder nicht.

 

Ich wünsche dir viel Freude mit dem Netzteil und kontaktiere uns bitte jederzeit erneut, falls du weitere Bedenken oder Fragen zum Betrieb hast.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...