Jump to content
Corsair Community

Benutzt auf keinen Fall das Gefärbte Kühlwasser


Recommended Posts

Achtung! benutzt auf keinen Fall das gefärbte Kühlwasser von Corsair , es hat mein GPU Kühler völlig verstopft nach gerade mal 3 Wochen. Die Verunreinigungen gingen nicht ab mit Zahnbürste und Seifenwasser wie es der Support vorgeschlagen hat, RMA Option haben sie abgelehnt , somit habe ich viel Geld bezahlt und nur 3 Wochen die Wasserkühlung in Gebrauch gehabt! Hier ist ein Video könnt ihr ja mal reinschauen [ame]

[/ame]

 

Hier sind noch einpaar Bilder wo man sehen kann das die linke Seite des Kühlers Matt geworden ist ( kein durchfluss) und die rechte Seite Klar ist.

https://drive.google.com/file/d/1g-mWnkm3dCMy2fJecCyj0I3cn0n4m5OX/view?usp=sharing

https://drive.google.com/file/d/1en13epJAVs0NTkW1CUKu8FjC6Vy9Cc4Y/view?usp=sharing

https://drive.google.com/file/d/1UorCLERaYwftwEE0ZUg6n6rVIBbe1DdA/view?usp=sharing

Edited by Dobre85
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hallo Dobre85,

 

Wie Ihnen schon im entsprechenden Thread im englischen Forum erklärt wurde, sind die Ablagerungen wegen Verunreinigungen im Kühlkreislauf entstanden und nicht wegen der Farbe des Kühlmittels. Die Ablagerungen haben dann das Pigment auf sich gezogen und haben sich verfärbt. Hätten Sie in diesem Fall ein klares Kühlmittel benutzt, wären die Ablagerungen trotzdem entstanden, hätten sich aber nicht verfärbt.

Link to comment
Share on other sites

Sorry , habe ich den hinweis zur Reinigung der Radiatoren übersehen ? War der in der Verpackung dabei? Das weiß man komischerweise erst hinterher wenn man das Problem schon hat und sich haufenweise Videos auf Youtube ansieht. Vllt sollte Corsair einen Hinweis dabei legen damit Leute wie ich , die das erste mal einen Loop bauen ,die Radiatoren mit Mayhems Blitz oder so etwas in der Richtung reinigen können.
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 1 month later...
Das ist genau die Sorge, die ich für meinen kommenden Build ebenfalls habe. Ich bin mir relativ sicher, dass diese Verunreinigungen und Ablagerungen nicht Hersteller-spezifisch sind, aber dennoch sehr oft auftauchen. Ob das nun wirklich nur an nicht ausreichend ausgespülten Radiatoren oder sonstigem liegt, kann ich schlecht beurteilen, ich dachte da eher an nicht eingehaltene Wartungsintervalle, wobei das Problem hier bereits nach 3 Wochen entstanden ist, was ich mehr als beunruhigend finde :S
Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...
Sorry , habe ich den hinweis zur Reinigung der Radiatoren übersehen ? War der in der Verpackung dabei? Das weiß man komischerweise erst hinterher wenn man das Problem schon hat und sich haufenweise Videos auf Youtube ansieht. Vllt sollte Corsair einen Hinweis dabei legen damit Leute wie ich , die das erste mal einen Loop bauen ,die Radiatoren mit Mayhems Blitz oder so etwas in der Richtung reinigen können.

 

ja das steht bei das man sie erst reinigen soll mit dest. wasser. ich habs auch leider erst danach gelesen aber ich hab das normale durchsichtige mittel genommen

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Bei Custom Waküs ist es durchaus ratsam das System ein bis zweimal zu spülen. Man kann dies aber auch in einem zweiten Anlauf tun. Generell sollte man den Kreislauf mindestens 1x im Jahr spülen. Diesen Zeitraum kann man dann auch bis zur ersten Wartung verkürzen, sollte man dies nicht direkt gemacht haben. Unsere Kühlflüssigkeiten haben ja auch entsprechende Zusätze wie Korrosions- und Bakterienhemmer, die Schutz vorm Anlaufen und der Beschädigung der Blöcke, Fittings und Leitungen bieten.
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...