Jump to content
Corsair Community

Netzteil HX 750W probleme


Recommended Posts

Hallo Corsair forum!

 

Ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage richtig.

Und zwar habe ich ein Problem mit meinem PC.

Unter Last (oft auch geringe Last, aber häufiger in Spielen) kommt es zum Absturz meines Systems mit anschließendem erneutem Hochfahren. Dies klappt dann meist nicht und es wird eine Windowsrepatur und Diagnose gestartet die jedoch fehlschlägt. Bei erneutem Neustart kann der PC dann wieder hochfahren.

Da beim Absturz weder ein Bluescreen, noch ein Signalton oder ähnliches kommt war ich ziemlich planlos was das Problem sein könnte.

Versuch1: PC neu aufsetzen (komplette System Wiederherstellung Windows 10) -> nicht geholfen

Versuch 2: hab meinen Corsair ddr3 Ram ausgebaut und den eines Freundes eingebaut -> nicht geholfen

Versuch 3: Grafikkarte Zotac gtx 670 ausgebaut und eine radeon r9 390 eines Freundes eingebaut-> nicht geholfen

Versuch 4: Alle Kabel überprüft (also Sichtprobe und Stecker ausblasen) und neu angeschlossen-> nicht geholfen

Versuch 5: Netzteil eines Freundes anschließen -> alles läuft einwandfrei

 

Also meiner Meinung nach deutet ja somit alles auf ein defektes Netzteil hin oder?

Kann es sein das ein defektes Netzteil solche Probleme verursacht?

 

Auf Antworten würde ich mich sehr freuen :)

 

Mit freundlichen Grüßen

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

ja es kann durchaus sein, das der PC ausgeht wenn das Netzteil überlastet wird. Es kann auch sein das der PC rebootet, das dann Windows nicht lädt hat aber nicht mit dem Netzteil zutun.

Kann es sein das dir Windows hin und wieder gemeldet hat das der Grafiktreiber wiederhergestellt werden musste bevor die Kiste angefangen hat sich zu rebooten und du nur einen schwarzen Monitor hattest und auf dem Desktop gelandet bist ?

 

Es kann nicht schaden auf Verdacht das Netzteil zu tauschen, auch wenn normalerweise der PC aus geht, wenn das Netzteil ne Macke hat. Üblich ist dieses Verhalten nicht für ein Netzteil. Mit der GPU kannste das Netzteil auch nicht wirklich auslasten.

 

Eine Komplette Systemwiederherstellung ist nicht das gleiche wie Windows komplett neu aufsetzen. Bei der Systemwiederherstellung wird auf bereits abgelagerte alte Daten zurück gegriffen, während bei neu machen nichts da ist und erst aufgespielt wird. Das nur so als Info.

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort!

 

Also eine Benachrichtigung das der Grafiktreiber wiederhergestellt werden muss kam noch nicht. Habe ja auch schon eine andere Grafikkarte samt Treiber installiert gehabt.

 

Hab heute (wieder mit meinem Netzteil) schon 5 Abstürze gehabt, obwohl ich kein anspruchsvolles Programm am Laufen hatte. Jedoch konnte dann jedesmal hochgefahren werden ohne Reparaturversuch.

 

Das einzige was bis jetzt geholfen hat, war eben der Netzteiltausch.

Ich hab auch schon meine Grafikkarte in einem anderen PC laufen lassen, was einwandfrei funktioniert hat. RAM ohne Fehler mit Memtest überprüft.

 

Ich hab jetzt auch schon den Corsair Support direkt kontaktiert, da ich noch ein Jahr Garantie auf mein Netzteil hab, warte aber noch auf eine Antwort.

Blöd ist nur, dass ich auf mein Netzteil nicht wirklich verzichten kann, da ich meinen PC fast täglich für mein Studium benötige. Fürs Unterlagen downloaden und Skripten ausdrucken reichts ja meistens..

 

Bei der Systemwiederherstellung kann ich ja auswählen ob ich auf Daten eines älteren Zeitpunktes zurückgreifen, oder Windows komplett neu installieren möchte und damit sollten eigentlich Probleme die von Windows ausgehen beseitigt werden oder?

kann sonst noch einmal mittels USB-Stick neu aufsetzen falls das Sinn macht.

 

Im Ereignisprotokoll scheint nur follgender "kritischer" Fehler auf: Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

 

mfg

Edited by NePo_at
Link to comment
Share on other sites

Ach hast du das alte HX750 und nicht die aktuelle 90+ Plat Version ? Ist jetzt nur zwecks Garantie, weil beim alten hatte man ja glaube ich 7 Jahre.

 

Ja aufs Netzteil kann man immer schlecht verzichten, aber du kannst ja für den Übergang ein günstiges kaufen oder eventuell im Bekanntenkreis leihen.

Leg dann schon mal die Rechnung und co zwecks Umtausch raus, weil die brauchste zur Bestätigung das du das Netzteil gekauft hast und somit auch den Anspruch auf die Garantie hast. Wurde in der Vergangenheit leider viel Unsinn mit getrieben, daher jetzt die Anforderungen.

 

Na dann drück ich dir die Daumen, das das ganze schnell und im Sinne deiner Zufriedenheit von statten geht. Falls dann noch Fehler auftreten, weisste zumindest es liegt nicht am Netzteil.

 

MfG.

 

Pb

 

P.s. Ich hatte in der Vergangenheit auch mal so einen Fehler, nur das bei mir immer gemeldet wurde, das der Grafiktreiber, egal ob nvidia oder amd beendet und wieder hergestellt werden musst. Um den Fehler zubeheben musste ein Bios update aufs Mainboard aufspielt werden und dann war alles gut.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Da sollten wir tatsächlich einen Austausch des Netzteils durchführen. Wenn du deine Ticketnummer postest, kann ich bei Bedarf auch einmal reinschauen falls es noch Fragen deinerseits geben sollte. Ich drücke die Daumen, dass sich mit dem Austausch alles regeln lässt. Du kannst im Ticket gerne nach einer Advanced RMA fragen (Kreditkarte vorausgesetzt), damit dir zuerst Ersatz geschickt wird bevor du dein Netzteil einsendest. Wenn du aus Deutschland kommst, kannst du auch nach dem Courier Swap Service Fragen.
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...