Jump to content
Corsair Community

Corsair H115i pro / Kühlflüssigkeit


Pfisti70

Recommended Posts

Ich finde leider nirgends, genauere Informationen zur Kühlflüssigkeit, respektiv zum Einsatzbereich (Raumtemp.) der 'Corsair H115i pro'.

Ich möchte mein Computer in ein nicht isolierten Raum stellen, der auch minus Grade im Winter aufweist und im Sommer halt auch mal 50 Grad warm wird....

 

Ist die Kühlflüssigkeit destilliertes Wasser ohne Zusätze oder hat es eventuell Frostschutzmittel drin?

Link to comment
Share on other sites

Die Flüssigkeit basiert nach meinem Kenntnisstand auf destilliertem Wasser und Zusätze für die pumpe. Also minus Temperaturen sind daher mit Vorsicht zu genießen.

Bei hohen außen Temperaturen (50+) leidet die Kühlflüssigkeit die wärme der CPU sehr schlecht ab und daher ist die Kohlung nur noch bedingt möglich.

 

Aber warte mal ab was bluebaerd sagt ;):

Edited by muvo
Link to comment
Share on other sites

Das wird nicht funktionieren, egal was im Wasser enthalten ist. Wasserkühlungen sind nicht für extreme Temperaturen ausgelegt, das heißt ohne Konstante Temperaturen (~ normale Raumtemperaturen) musst du dir was anderes suchen.

 

Bei Minus Temperaturen wird durch die Eisbildung die Schläuche und die Pumpe beschädigt, sowie bei + 50°C und mehr. Man weiß ja das das Wasser die Raumtemperatur + Abwärme vom CPU aufnimmt. Das heißt wenn du schon 50°C hast, wird durch die Hitze des CPUs das Wasser zu warm.

 

Da musst du dann auf eine Kühlung zurück greifen die keine Temperatur bedingte Einschränkungen hat.

 

MfG.

 

Pb

Edited by Plumbumm
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Das wird leider nicht klappen. Bedenke bitte auch, dass alle anderen Komponenten die extremen Temperaturen nicht zwingend dauerhaft ertragen werden und das bei großen Temperaturunterschieden auch Kondensation und Feuchtigkeit generell zum Problem werden kann.
Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...