Jump to content
Corsair Community

SSD lässt sich nicht formatieren


Recommended Posts

Es geht um eine Corsair Force LE 1TB

 

Zunächst mal, wie es zu dem Schlamassel kam:

Es war meine Systemplatte mit Win 10.

Plötzlich bekam ich immer die Meldung "Festplatte muss repariert werden. Neustart erforderlich".

 

 

Egal was ich im System machte, Programme deinstalliert, Dateien gelöscht, Mails gelöscht...

Nach dem Neustart war alles beim alten. Alles wieder da, und die Fehlermeldung kam erneut.

 

Windows update rückgängig: Fehlermeldung

Windows update neu: Fehlermeldung

 

System neu aufsetzen (erweiterte Shutdown-Option): Fehler..nicht möglich.

 

Mit media creation Tool nen Win10 Bootstick erstellt, und Installation versucht: Nicht möglich

 

 

Nun hab ich auf ner anderen SSD das System neu aufgesetzt, und will diese Platte retten. Bisher erfolglos.

 

 

Wenn ich Formatiere, krieg ich die Meldung, erfolgreich abgeschlossen.

Aber alle Daten sind weiter vorhanden.

 

 

Wenn ich in der Datenträgerverwaltung das Volume lösche, bzw in Diskpart "clear all" eingebe, dann den Laufwerksbuchstaben neu vergebe, ist alles wieder da.

 

 

Wenn ich mit Linux Live GParted Partitionstabelle erstelle, alles hinterher beim alten.

Genauso bei GParted formatieren.

 

Ich konnte alle Daten soweit löschen, bis auf einige Windowsordner. Keine Berechtigung vom Trustedinstaller.

 

Mit "HDD Low Level Format Tool" low Level Formatiert! Nach 12 Stunden "Erfolgreich beendet".

 

Windows gestarted, alles wieder da!!!

 

Corsair SSD Toolbox "sicheres löschen" erfolglos

 

Chkdsk /f:

Die insgesamt zugeordnete Größe im Attributeintrag (80, $J)

von Datei "200000000A874" wird korrigiert.

Beschädigter Eintrag in der Attributliste

mit Typcode 80 in Datei A874 wurde gelöscht.

Beschädigter Attributeintrag (0x80, $J) wird

vom Datensatzsegment 0x1AD49 gelöscht.

Beschädigter Attributeintrag (0x80, $J) wird

vom Datensatzsegment 0x51EBC gelöscht.

616192 Datensätze verarbeitet.

Dateiüberprüfung beendet.

Unbekannter Fehler (6e74667363686b2e 116e).

Unbekannter Fehler (6e74667363686b2e 1713).

 

Und zwar immer das gleiche, egal wie oft ich es laufen lasse.

 

 

S.M.A.R.T-Data sind OK

 

Wie krieg ich die Platte wieder zum laufen, oder ist sie Schrottreif?

Ist grade mal ein viertel Jahr alt. Aber ich fürchte, was ich alles schon Probiert habe, ist die Garantie eh futsch.

Link to comment
Share on other sites

Wie krieg ich die Platte wieder zum laufen, oder ist sie Schrottreif?

Ist grade mal ein viertel Jahr alt. Aber ich fürchte, was ich alles schon Probiert habe, ist die Garantie eh futsch.

 

Solange du die ssd nicht geöffnet hast und eine Rechnung vorliegt spricht nichts gegen eine rma

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 4 weeks later...

Nein!

Am 1.6. habe ich das Ticket eröffnet, am gleichen Tag wurde es genehmigt.

 

Habe dann 1-2 Tage später die SSD verschickt.

 

Ein paar Tage später war "Eingetroffen" grün, aber ohne Datum.

Seit 8,6. ist "In Bearbeitung" grün.

 

Am 26.6. schickte ich folgende Nachricht:

Dear Sirs

On my Ticket Status "Recieved" is green (with no Date???)

and "In Process" since 8.June.

But no more Informations since about 3 Weeks.

 

Please give me a Status, what happens

 

Keine Antwort, aber 6 Std später war ein Datum bei "Eingetroffen".

 

Nun isses 10.7. und ich hab immer noch nix!!!

Auch keinerlei Nachricht!

 

Kann das von Euch einer einsehen, woran es hängt?

 

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

Das war meine System-Disk.

Zum Glück hatte ich noch eine kleine Platte, mit der ich ein "temporäres" System aufsetzen konnte.

Man stelle sich vor, ich hätte keine Ersatzplatte. Dann wär ich seit 7 Wochen ohne Rechner!

Link to comment
Share on other sites

Das war meine System-Disk.

Zum Glück hatte ich noch eine kleine Platte, mit der ich ein "temporäres" System aufsetzen konnte.

Man stelle sich vor, ich hätte keine Ersatzplatte. Dann wär ich seit 7 Wochen ohne Rechner!

 

Sorry für die lange Wartezeit aber ich würde

Immer wieder im live Chat in deinem Ticket nachfragen. Der Support ist zwar auf englisch aber google und Microsoft haben gute Übersetzungsprogramme.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Ich habe nun erneut nachgehakt, damit die Kollegen eine Lösung finden können. Es wird auf ein anderes Modell hinauslaufen, da ein 1:1 Austausch nicht möglich ist da das eingesandte Modell bereits nicht mehr Verfügbar ist. Für die Unannehmlichkeiten kann ich mich nur entschuldigen.
Link to comment
Share on other sites

Danke fürs nachhaken!

 

Ich kriege jetzt eine CSSD-F960GBLE200B statt CSSD-F960GBLEB

Gibts da große Unterschiede?

 

nein, es ist die gleiche gute Qualität die du von corsair gewohnt bist ;):

ist hat die aktuelle Version der LE Serie und ein "Neuauflage" deiner alten LE ssd

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
  • 2 weeks later...
 Share

×
×
  • Create New...