Jump to content
Corsair Community

H115i Pro mit alternativen Lüftern - Ansteuerungsproblem


Bokiii
 Share

Recommended Posts

Hallo

 

Ich habe auch die H115i Pro und folgende Probleme...

 

Ich habe in meinem Be Quiet! Dark Base 900 Pro Gehäuse Netzteil und Lüfter von Be Quiet...

Darum habe ich aus optischen Gründen auch auf meiner H115i Pro 2x Be Quiet! Silent WIngs 3 140mm drauf...

Folgende Probleme bei Corsair Link 4.9.4.28 und bei 4.9.6.19

Ich kann die Lüfter nicht auf gwünschte ca. 900 U/min. einstellen, egal was ich probiere, es geht nur auf maximale 100% 1600U/min. oder bei 99% ca. 540 U/min. Und bei jedem Neustart geht ein Lüfter nicht, dann muss ich wieder auf max. 100% 1600 U/min. dann wieder auf auf 99% 540 U/min. ! Die Drehzahl kann ich überhaupt nicht regeln wie ich es wünsche... und bei der Version 4.9.6.19 habe ich das Gefühl nichts geht wie ich will... Nichtmal die Pumpe kann ich steuern.... unter 4.9.4.28 kann ich wenigstens die Pumpe Steuern....

Bitte kann das wer Fixen in den kommenden 20 Tagen, denn ansonsten geht die Wakü zurück und ich gehe zur Konkurenz...

Hatte immer schon Probleme mit Corsair Link, damals mit H110i GTX, dann H115i und jetzt H115i Pro... ich frage mich wirklich warum ich mir das antue.... Ich zahle dafür das ich meine kostbare Zeit vergeude um eine Lösung für eure unvertigen Produkte zu finden damit es endlich funktioniert wie es soll ??? Ich sage euch es war das Letzte Mal das ich mich auf den angeblich guten Namen von Corsair zu verlassen...

An eurer Stelle würde ich sofort die Entwickler von Corsair Link feuern und richtige Programmierer Einstellen, die ihre Arbeit auch zuende bringen bevor ein Produkt auf den Markt kommt ! Ich bin stinksauer... habe knappe 4000€ für meine komplette GamingEcke bezahlt und dann funktioniert wieder mal nur etwas von Corsair nicht....

Link to comment
Share on other sites

Kann bitte mal ein H115i Pro Besitzer seine Wakü mit anderen Lüftern Testen, vorzugsweise mit Be Quiet! Silent Wings 3... um zu Erfahren ob dieser seine Lüfter über den Corsair Link steuern kann.... ? Ich kann es nicht wirklich...

Ich kann die Lüfter nur zwischen einer Drehzahl von ca. 300 bis 550 regeln und dann nur noch komplett aus oder auf maximal 1600...

Auf die gewünschten 900 komme ich nie, egal was ich versuche... die Lüfter wollen nicht schneller als 550 außer gleich auf das maximal 1600.... frustrierend...

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es im BIOS vorerst nicht gemacht, jedoch nachdem du dies hier geschrieben hast, habe ich es ausgemacht und keine Verbesserung... Meine Lüfter haben ZWEI Regelungsmöglichkeiten:

 

2x Be Quiet! Silent Wings 3 140mm PWM bis 1600rpm

 

1. Max. 1600rpm

2. 0-580rpm und der andere Lüfter 0-560rpm

 

9JCaGV6.png

 

Am Monatg den 23.4. ist der letzter Tag des 30 tägigen Rückgaberechts, diesen werde ich nützen... solten meine Lüfter nicht bis dahin gesteuert werden können...

Dan wars das mit Corsair... auch das Letzte bissche Elend aus dem PC enfernt...

Gut gemacht Corsair...

 

Nur zur Info, einst liebte ich Corsair, hatte Gehäuse, Netzteil, Wakkü, Lüfter, Ram, Tastatur, Maus und Headset von Corsair...

Aber Corsair war immer viel zu langsam mit der Zeit mitgegangen...

Hatte damals das 750D Gehäuse... 150€

Zu dem Preis bekommt man ein richtiges Gehäuse ohne dünnes Plexiglas auf der Seite sondern Glas... ! RGB war für Corsair ein Fremdwort... vorallem bei Tastatur, Ram, Lüfter und Wakü, was für mich sehr wichtig war, gewisse Sachen nach Farbwunsch einzustellen, und nicht wie es das Produkt vorschreibt, Kunde ist König !!!!

 

Abgesehen davon das Corsair eindeutig ein Spätzünder ist, funktioniert die Hardware, aufgrund der unausgereiften Software, auch nicht so wie vom Kunden gewünscht...

Ich bin bestimmt nicht der Einzige, der in zuckunft die Finger von Corsair lässt !

Selber Schuld, geschieht euch recht !

Edited by Bokiii
Link to comment
Share on other sites

Nein, habe ich nicht und brauche ich auch nicht...

Auch wenn es mit den originalen Lüftern funktionieren sollte, ist die Wakü trotzdem nicht für mich zu gebrauchen...

Ich habe soeben den Corsair Link v4.9.7.35 probiert, bringt keine Verbesserung, darum werde ich die Wakü jetzt ausbauen und schön in die OVP reinlegen wie ich es bekommen habe...

Habe mir sicherheitshalber vor paar Tagen die NZXT Kraken X62 bestellt und werde sie mir in einigen Stunden von Cyberport abholen gehen...

Auch wenn ich von der Wakü nicht gerade begeistert bin, kann es trotzdem ein gutes Produkt sein... man wird es bald wissen...

 

Ansonsten... alle Gute mit euren Corsair Produkten, i habe Fertig.

Link to comment
Share on other sites

Nein, habe ich nicht und brauche ich auch nicht...

Auch wenn es mit den originalen Lüftern funktionieren sollte, ist die Wakü trotzdem nicht für mich zu gebrauchen...

Ich habe soeben den Corsair Link v4.9.7.35 probiert, bringt keine Verbesserung, darum werde ich die Wakü jetzt ausbauen und schön in die OVP reinlegen wie ich es bekommen habe...

Habe mir sicherheitshalber vor paar Tagen die NZXT Kraken X62 bestellt und werde sie mir in einigen Stunden von Cyberport abholen gehen...

Auch wenn ich von der Wakü nicht gerade begeistert bin, kann es trotzdem ein gutes Produkt sein... man wird es bald wissen...

 

Ansonsten... alle Gute mit euren Corsair Produkten, i habe Fertig.

 

doch wäre mal einen versuch wert gewesen, die Original Lüfter drauf und die lüftersteuerung am Board aus zu schalten.

Aber viel spaß mit der NZXT Kraken ;):

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo, ich habe das gleiche Problem.

 

Seit kurzem die H115i Pro eingebaut und diese nun mit den beQuiet Silent Wings 3 (in der High RPM Variante, bis max 1600rpm) bestückt.

 

Leider laufen die Lüfter nur dann zuverlässig an wenn ich sie im Link auf MAX stelle (anfangs 4.9.5.25, gleiches jedoch nach dem Update auf 4.9.7.35).

 

Direkt nach dem Boot (noch vor Windows) drehen sich die Lüfter überhaupt nicht.

Bei einer "fixed rpm" unter 400 klappt es (nach etwa 10s) auch. Bei allem über 400 werden es maximal 450.

Die 3 Profile performance, balanced und quiet lassen die Lüfter entweder auf 1600 laufen oder gar nicht (und auf max auch unter "quiet", wo es eigentlich höchstens 55% sein sollten).

 

Ich kann die Lüfter natürlich an das Mainboard anschließen (da klappt das mit den rpm auch), aber in Abhängigkeit der H115i-Temperatur wäre es schon praktischer. Vorher mit den Stocklüftern gab es übrigens keine Probleme.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich habe das gleiche Problem.

 

Seit kurzem die H115i Pro eingebaut und diese nun mit den beQuiet Silent Wings 3 (in der High RPM Variante, bis max 1600rpm) bestückt.

 

Leider laufen die Lüfter nur dann zuverlässig an wenn ich sie im Link auf MAX stelle (anfangs 4.9.5.25, gleiches jedoch nach dem Update auf 4.9.7.35).

 

Direkt nach dem Boot (noch vor Windows) drehen sich die Lüfter überhaupt nicht.

Bei einer "fixed rpm" unter 400 klappt es (nach etwa 10s) auch. Bei allem über 400 werden es maximal 450.

Die 3 Profile performance, balanced und quiet lassen die Lüfter entweder auf 1600 laufen oder gar nicht (und auf max auch unter "quiet", wo es eigentlich höchstens 55% sein sollten).

 

Ich kann die Lüfter natürlich an das Mainboard anschließen (da klappt das mit den rpm auch), aber in Abhängigkeit der H115i-Temperatur wäre es schon praktischer. Vorher mit den Stocklüftern gab es übrigens keine Probleme.

 

Schon mal über die icue versucht die Lüfter zu regeln? bzw. die Lüfterkurve einzustellen ?

Edited by muvo
Link to comment
Share on other sites

Es liegt am neuen 6pol Motor der Silent Wings 3. Das ist dahingehend der einzige Lüfter, der technisch aus der Reihe tanzt. Die Probleme sind in mehreren deutschsprachigen Hardwareforen bekannt und ich denke mal, den Threadersteller wirds auch mit seiner neuen, schönen NZXT-AiO erwischen (Asetek, macht es "klick"?).

Wird er hier nur nie zugeben. ;)

Zielsicher zum einzigen Fan zu greifen, der Probleme macht und es dann Corsair anzulasten... naja...

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte vor dem Kauf der Silent Wings geschaut, ob ich die Lüfter der H115i Pro tauschen kann. Die Wahl traf auf die Silent Wings weil ich mit den 2ern echt zufrieden bin und am Board laufen die Lüfter ja auch problemlos. Was macht mein Board denn anders als die H115i Pro?

 

(der Support antwortete inzwischen, vermutet ein Kabelproblem und möchte umtauschen ... da die Antwort auf englisch kam, vermute ich allerdings, dass die Problembeschreibung nicht ganz verstanden wurde)

Link to comment
Share on other sites

Was macht mein Board denn anders als die H115i Pro?

 

Die H115i Pro sowie der Corsair Commander Pro kommen nicht mit dem 6pol Motor der SW3 klar, liefern z.T. utopische Drehzahlen bzw. schränken den Regelbereich enorm ein.

Selbst probiert, mit 3x 120er SW3.

Ich habe hier auch eine "alte" H115i mit SilentWings3, da laufen sie problemlos an den Anschlüssen der Pumpe.

Ich schätze mal, die Steuerelektronik ist bei der neuesten Generation anders programmiert, da dies mit SilentWings 2 nicht auftritt, welche ja auch einen normalen 4pol PWM-Motor haben.

Also das Board kann mit dem 6pol Motor, die H115i Pro/H150i Pro nicht.

Ist auch in den Geizhals-Bewertungen zur H150i nachzulesen, wo es Leute mit den SW3 versucht haben.

Deshalb vermute ich, dass Du bei einem Umtausch wieder Probleme mit den SW3 haben wirst.

 

Davon mal abgesehen: was spricht gegen die mitgelieferten ML-Lüfter? Die sind dank ihres guten Lagers wirklich in einer Liga mit den SW3 (im Gegensatz zu früheren Corsair-Fans) und haben den Vorteil der radiator-günstigeren Form ggü den SW3.

Schon mal mit denen probiert?

 

Habe selbst die drei 140er SW3 Caselüfter durch ML ersetzt, und das hätte ich sicher nicht gemacht, wenns dadurch lauter geworden wäre. ;)

Edited by der_Schmutzige
Link to comment
Share on other sites

Da ist halt der SW3 der Exot, da die H115/150in Pro Elektronik ja mit herkömmlichen 4pol PWM Fans gut klar kommt.

Den Motor hat der Hersteller durch einen 6-Pol-Motor ersetzt, der weniger Reibung erzeugt und zudem weniger Strom benötigt.

Ist ja eine gute Innovation, aber dahinter ist halt die IC-Motorsteuerung geschaltet, und ich vermute mal, die "meldet" was falsches an die Pumpenelektronik.

Sowas ähnliches gabs auch mit den eLoop-Lüftern von Noiseblocker, welche an manchen Boards kaum zu regeln waren bzw. (bei mir) auch mal zwischen 13000 und 35000 rpm angezeigt haben.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Corsair Employees
Mal schauen was die Kollegen hier machen können. Eventuell lässt es sich durch eine Anpassung in der Ansteuerung bereits lösen. Mir fehlt es einfach an Fachwissen, um hier eine fundierte Aussage treffen zu können.
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hi,

 

wäre es eine Möglichkeit die 3 Silent Wings an einen Fan Hub mit Controller zu klemmen (nicht den Commander Pro.. sondern zB den hier auf Amazon) und dann einen seiner Mainboard Case Fan Header auf die CPU monitoren zu lassen?

 

Schonmal einer probiert?

 

PS

@an Corsair: natürlich nur solange wie ihr zum Fixen des Problems braucht :D (sorry für die Fremdwerbung)

Edited by mortalwombat
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...