Jump to content
Corsair Community

DDR4 Vengeance RGB Taktfrequenz Problem


mosi89

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe mir kürzlich folgenden RAM gekauft und nutze ihn mit diesen Komponenten:

 

RAM: CMR16GX4M2C3200C16

Motherboard: Asus Strix X370-F Gaming

CPU: AMD Ryzen 1700x

Grafikkarte: MSI Geforce GTX 770 4GB

HDD: ADATA SSD

OEM: Windows 10 64Bit

 

Allerdings läuft der Arbeitsspeicher gerade einmal bei 1300Mhz, kommt also nicht annährend an die 3200Mhz, geschweige denn auf eine 2000er Frequenz.

Kann mir jemand weiterhelfen?

 

Danke.

 

http://www.bilder-upload.eu/thumb/96dcaa-1501659550.jpg

http://www.bilder-upload.eu/thumb/d9ea61-1501659597.jpg

Link to comment
Share on other sites

1330MHz entsprechen DDR4-2666, auf Grund der Double Data Rate. Analog sollte der RAM bei BIOS Defaults mit 1066MHz laufen, was DDR4-2133 entspricht und bei DDR4-3200 sind das dann 1600MHz.

 

Wenn du den Speicher manuell auf seine Spezifikationen übertakten willst, denn was anderes wird dir im Moment mit einem AM4 Mainboard wohl leider nicht übrig bleiben, dann hebe den Speichertakt schrittweise an und setze dafür Timings und Vdimm (+DRAM Boot Voltage) manuell.

 

Ab einem gewissen Takt wirst du auch SOC Spannung leicht anheben dürfen. Aus letzterer wird u.a. der Speichercontroller deines Prozessors versorgt und 1600MHz Speichertakt liegen für diesen im Übertaktungsbereich.

 

Viel Glück ;)

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort. Ok, also läuft der Ram im Prinzip schon mit 2666Mhz, es wird aber nur die Hälfte angezeigt, wenn ich das richtig verstanden habe.

Habe ich denn eine Chance darauf, dass ich den Ram mit künftigen Updates auch mit 3200Mhz betreiben kann, ohne, dass es zu Systemabstürzen kommt? Oder sollte ich lieber einen Ram von der QVL einbauen mit einer stabilen Rate?

Link to comment
Share on other sites

Es ist möglich, dass sich die Speicherkompatibilität von Ryzen im allgemein und deinem Board im speziellen mit kommenden Updates weiter verbessert. Das hängt aber von AMD und deinem Mainboardhersteller ab.

 

Grundsätzlich sollte das Strix F mit manuellen Einstellungen aber mehr als DDR4-2666 mit dem Kit schaffen, allerdings wirst du dafür weitere Einstellungen anfassen müssen (ProcODT, Subtimings). Wir haben im Lux zumindest einige ASUS Besitzer die ihre Vengeance RGB/LED/LPX auch mit Samsung 4Gbit E-Die (Ver4.24) oder Hynix ICs (Ver5.30, Ver5.39) und manuellen Einstellungen immerhin auf DDR4-2933 oder DDR4-3066 bringen konnten.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Ist leider ein leidiges Experimentieren mit AM4. Sofern 2666MHz aber stabil läuft, würde ich mir im Moment keine Gedanken machen und es so laufen lassen. Im normalen Alltagsbetrieb wirst du wenig von den Unterschieden zwischen 2666 und 3200 bemerken.
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...