Jump to content
Corsair Community

Memtest Fehler bei CMU32GX4M4C3400C16R


Recommended Posts

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem oben genannten Speicher. Ein System bestehend aus einem 6700k, Evga Classified k und eben diesem RAM@3333 MHz@XMP2 macht Ärger. Seit einiger Zeit gibt es ein paar Instabilitäten in Bezug auf Freezes, Programmabbrüchen oder falschen Ergebnissen bei Berechnungen. Super-Pi steigt auch regelmäßig aus. Daher habe ich mir den Speicher mal mit Memtest unter die Lupe genommen. Dabei ist aufgefallen, dass ein SPD-Profil eines RAM-Riegels falsch gespeichert ist. Statt 16-18-18-52 ist dort 20-18-18-52 hinterlegt. Memtest gibt mir Fehler aus. Die Spannungen sind im BIOS auf Auto gestellt: VDIMM 1,35 V, VSA 1,25 und VTT 1,25 V. OC der CPU und des Speichers wurde für den Memtest deaktiviert. Mit einem alten Corsair LPX 2800 MHz Kit läuft alles stabil.

 

Lösungsvorschläge?

IMG_20170106_153720.thumb.jpg.5c2fd5c1b0b0bd93837a5ce093a65575.jpg

IMG_20170106_165805.thumb.jpg.7a5facf9d6435aa28e9c9f96ea846044.jpg

IMG_20170106_180522.thumb.jpg.2a4a4ff55fdb96a8d19c8bff9c233d56.jpg

IMG_20170106_180547.thumb.jpg.6634364a85eb3f294480b18f4e9df338.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Das hier falsche Daten hinterlegt wurden im SPD ist bei handselektierten und getesteten Modulen in dieser Leistungsklasse eher die Seltenheit. Ein generelles Problem ist aber nicht auszuschließen. Melde dich über unser Kundenportal und wir tauschen das gesamte Kit gegen ein Neues aus.
Link to comment
Share on other sites

Mal eine kurze Anfrage. Wie lange dauert es, bis eine RMA-Anfrage bearbeitet wird?

 

eigentlich nicht lange, im Durchschnitt 24-48 h nach Ticket Erstellung. Wenn die Rechnung dabei ist gehts schneller, aber falls es Probleme geben sollte bitte eine PN an blueberad

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Information. Die RMA wurde am 01.07. beantragt und die Vorgangsummer lautet 6872491. Ist es möglich die Liste der Speichertimings für die XMP2 Profile hier zu posten. Ich würde dann versuchen, diese manuell im Bios einzugeben. CPUZ und AIDA lesen mir für jeden Speicherriegel unterschiedliche Werte aus. Vielen Dank für die Unterstützung.
Link to comment
Share on other sites

Ist es möglich die Liste der Speichertimings für die XMP2 Profile hier zu posten. Ich würde dann versuchen, diese manuell im Bios einzugeben. CPUZ und AIDA lesen mir für jeden Speicherriegel unterschiedliche Werte aus. Vielen Dank für die Unterstützung.

Mach bitte mal Screenshots davon was Aida64 dir für die Module anzeigt (Aida64 > Motherboard > SPD). Vielleicht kann ich die ausgelesen Werte für dich sortieren.

Link to comment
Share on other sites

Update: Mit den Timings 16-18-18-36 @ 3200 MHz läuft der Rechner nun stabil. Linx läuft mit 10 Durchgängen durch. VTT konnte ich auf 1,05 V und VSA auf 1,10 V reduzieren. 15-17-17-34 @ 3200 MHz scheinen auch stabil zu laufen. Schade ist, dass das Kit bereits das zweite mit falsch gespeicherten Timings im XMP und im Speicher ist. Werde die RMA vermutlich abbrechen. Danke für die Unterstützung.
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Corsair Employees
Bei dem Glück, solltest du überlegen Lotto zu spielen. Bei der enormen Anzahl an produzierten Kits das zu erwischen welches fehlerhafte Infos hat ist wirklich ein Glücksgriff. Du kannst die Module gerne auch noch zu einem späteren Zeitpunkt umtauschen. Du hast ja länger Garantie. Rechnung hierfür aufbewahren. Grüße
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Noch ein kurzes Feedback zum Fall: Der Speicher läuft jetzt mit schärferen Timings 15-17-17-34 @3466 MHz stabil. Spannungen konnte ich auf 1,05 V für VTT und 1,10 V für VSA reduzieren. Wie immer macht es Spaß mit eurem Speicher zu arbeiten. Falls mal nicht gerade die Speichereinstellungen falsch abgelegt sind. Danke an Emissary42 für den Support.
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...