Jump to content
Corsair Community

Corsair Link erkennt Lüfterdrehzahl nicht H100i v2


19InFlames94

Recommended Posts

Hallo erstmal,

habe das Problem das ich keine Lüfterdrehzal in Corsairlink sehen kann.

H100i v2 wird von Corsair Link erkannt und Funktioniert soweit auch einwandfrei, heißt ich kann die LED Farbe ändern, Pumpendrehzahl wird auch angezeigt ebenso wie die Themeratur. Nur bei Fan steht immer 0 rpm auch wenn die Lüfter sich drehen. (ist es normal das diese sich nicht dauern drehen sondern bei einer Themperatur von c.a.45°C aus sind?)

Ich habe die beiden Lüfter auch an die Anschlüsse der Pumpe angeschlossen und das Kabel der Pumpe an den W_Pump Anschluss ans Mb.

Ich kann die Lüfter auch nicht steuern, heißt wenn ich das Leistungsprofil einstelle rührt sich auch nichts, erst wenn die CPU c.a. 50°C hat gehen die Lüfter wieder automatisch an. Corsairlink ist die aktuellste Version installiert (hab`s mit ner älteren Version auch schon probiert, hat aber auch nichts gebracht)

Mb ist ein MSI Gaming PRO Carbon.

Ich hoffe das war erstmal genug Input, wäre cool wenn jemand ne Lösung hat :D

 

MfG Dennis

Link to comment
Share on other sites

Das liegt 100% an der CPU Einstellung im Bios, nennt sich bei Asus Fan Control, wenn man das deaktiviert, wird dann in der Corsair Link Software auch die Drehzahl angezeigt.

 

Aber vor der Umstellung hat meine Pumpe gerade noch mit 1000 rpm gedreht, jetzt wo Fan Controll im Bios ausgestellt ist, zeigt sie mir 1950rpm Pumpenumdrehungen an und 1000rpm Lüfterumdrehungen, normal ?

Link to comment
Share on other sites

Erstmal danke für die schnellen Antworten.

Die Lüfter sind die Originalen und des funktioniert soweit ja auch alles einwandfrei. (explizid am MB hab ich sie noch nicht angeschlossen gehabt, wäre aber dann noch ne option wenn garnix geht)

Aber es ist gut zu wissen das die sich immer drehen sollten.

Die Bios Einstellungen werde ich morgen bzw. heute mal checken. (hört sich für mich plausiebel an)

Wenn dir deine Pumpe bzw. Lüfter zu hoch drehen kannst du das doch im Corsair Link mit den Profilen bzw. Benutzerdefiniert einstellen oder? [wenn alles korrekt funktioniert (also nicht wie bei mir)]

MfG Dennis

Link to comment
Share on other sites

Also wenn bei mir die Lüfter und das über dieses Asus Q-Fan läuft dann zeigt mir die Pumpe 1000rpm an,wenn ich ihm Bios dann die Q-Fan Control deaktiviere, sehe ich das sich die Lüfter mit 1000 rpm drehen, bei der Pumpe wird mir aber angezeigt das sie mit 1900~ rpm dreht, die Einstellung ist Leise bei der Pumpe in der Corsair Link Software.

 

Ist das normal das die Pumpe dann so hoch dreht bei niedriger Temp, weil wenn ich die Einstellung dann auf Leistung bei der Corsair Link einstelle dreht sie auf fast 3000 rpm, ist das normal ?

Zu dem werden mir diese 2 MB Fan Lüfter angezeigt, die beim umschalten von Leise auf Leistung auch hoch drehen. Die Software scheint mir ziemlich verbuggt zu sein ?

LINK zum Bild

https://pl.vc/11zfjt

 

 

Das komische ist auch wenn ich Prime95 länge Zeit laufen lassen, Zeigt mir das Corsair Link tool auch die Fan Speed an, egal ob die Einstellung im Bios aktiv ist oder nicht .... ? Da werden mir dann 960 rpm angeigt, Einstellung ist Leise bei den Lüfter.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir steht die H100i v2 auf Leistung, die Pumpe läuft mit 1800 rpm.

Auf leise läuft die pumpe mit 900rpm

 

Meine lüfter lassen sich auch per Corsair schneller und langsamer einstellen allerdings steht bei FAN immer 0 rpm

 

frage mich gerade die du auf 3000 rpm kommst.

 

 

Gruß Ioannis

Link to comment
Share on other sites

Bei mir steht die H100i v2 auf Leistung, die Pumpe läuft mit 1800 rpm.

Auf leise läuft die pumpe mit 900rpm

 

Meine lüfter lassen sich auch per Corsair schneller und langsamer einstellen allerdings steht bei FAN immer 0 rpm

 

frage mich gerade die du auf 3000 rpm kommst.

 

 

Gruß Ioannis

 

Das ist bei mir genau so wie bei dir !

 

Die 3000rpm waren vielleicht übertrieben aber 2500rpm sind es, das aber nur wenn ich im Bios die Q-Fan Control abstelle.

 

Sonst ist es bei mir genau so wie bei dir und den anderen, der Fan bleibt auf 0, ich nehme einfach an das Corsair an der Software noch was machen muss, zumindest weisen viele Leute ein ähnliches Verhalten der Software auf, zurück zu führend auf eine eigene Fan Control die vom Mainboard ausgeht und dies scheinbar bei vielen eine Störung verursacht .

 

Kann man in diesen Video auch gut sehen :

[ame]

[/ame]

 

Ich hoffe der nette Mod meldet sich bald zu Wort, damit dieser Fehler mal an die richtigen Stellen geht und behoben werden kann. Vielleicht geht es aber auch nur so wie im Video. Bitte um Erleuchtung :D

 

Ps. was ich auch schade finde, ist das man die Corsair Beleuchtung nicht nach der Temperatur verändert einstellen kann :/

Link to comment
Share on other sites

Aber bei anderen Hersteller Softwares wie dieser NZXT Kraken, gibts auch ein solches Tool , bei dem scheint es nicht dieses Problem zu geben, daher scheint es ja möglich zu sein dieses Problem zu beheben, bei einigen scheint es ja auch ganz normal zu laufen, nur bei einigen wie mir dir und dem Thread Ersteller scheints halt ein Problem damit zu geben.
Link to comment
Share on other sites

Also Leute das ist doch vollkommen egal wie schnell die Pumpe läuft, solange sie läuft. Die Geschwindigkeit der Pumpe hat nur einen sehr geringen einfluss auf die Wassertemperatur. Somit sucht euch eine Geschwindigkeit aus und lasst sie laufen, das runter und rauf regeln bekommt der Pumpe auf dauer nicht. Das mit langsamer oder schneller ist für die Nutzer gedacht denen die Geräusche der Pumpe zulaut sind.

 

Es ist nunmal ein mechanisches Bauteil und somit entstehen hier Geräusche. Eine niedrige Pumpendrehzahl kann man mit den Lüfter ausgleichen. Entscheidend bei der Kühlung ist also nicht wie schnell die Pumpe läuft (langsamer <-> schneller) sondern die Lüfter, die das Wasser beim durchfließen des Radiators kühlen.

Link to comment
Share on other sites

Aber bei anderen Hersteller Softwares wie dieser NZXT Kraken, gibts auch ein solches Tool , bei dem scheint es nicht dieses Problem zu geben, daher scheint es ja möglich zu sein dieses Problem zu beheben, bei einigen scheint es ja auch ganz normal zu laufen, nur bei einigen wie mir dir und dem Thread Ersteller scheints halt ein Problem damit zu geben.

 

Nun ja kann mir nicht vorstellen, das die nzxt cam Software ganz ohne Probleme ist. ;):

Aber man sollte differenzieren, die meisten Probleme kommen nicht von der Link software selbst, sondern von Programmen die den USB-Anschluss künstlich modifizieren.

Corsair arbeitet dran, aber bei jedem update das die Mainboard Hersteller herausbringen, geht der Spaß von vorne los :mad:

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Idealerweise schaltet man die ganzen Tools seitens des Mainboards einmal ab. Ich bin sogar dazu gegangen die Tools nicht mal mehr zu installieren. Keine Probleme mit der Kühlung, aber eine dauerhafte CPU Auslastung die Ressourcen frisst ohne das der Rechner eigentlich etwas zu tun hätte. Wir arbeiten an Lösungen, aber es ist tatsächlich nicht so einfach wie man denkt.

 

BIOS und Treiber aktuell halten sowie die Tools immer aktualisieren, wenn man diese tatsächlich benötigt.

Link to comment
Share on other sites

So melde mich auch noch mal zu Wort.

Hab bei meinem Board jetz mal die Fan Control selber eingestellt -> beeinflusst die Pumpendrehzal und siehe da ich hab die anzeige und kann die Lüfter selbst regeln (es wird auch die Lüfterdrehzal angezeigt) und diese drehen jetzt dauerhaft.

Ich würde allerdings jedem raten die Pumpe im Corsair Link auf "leise" zu stellen weil wie meine Vorredner schon gesagt haben hat die Pumpendrehzal wenig auswirkung auf die Kühlleistung. Allerdings wird sie wenn sie auf "leistung" steht abnormal laut (zumindest wenn der grundwert -> übers Bios so wie bei mir eingestellt ist.

Ich bin froh das das Problem jetzt auch behoben ist *freu

MfG

Dennis

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ja im Internet leider so viele widersprüchliche Meldungen, klar ist das die Corsair Software sicher an manchen stellen noch Verbesserungsfähig ist, vor allem was das Problem mit der Lüfterdrehzahl angeht, das sich die Software auch mit der Asus Fan Control versteht. Also bei mir zeigt der Lüfter in der Corsair Link Software erst was an wenn ich etwas zocke oder so , wo mehr wärme entsteht und die Lüfter halt schneller drehen, dann bekomme ich eine Anzeige, sonst bleibt die Anzeige immer auf 0.

Weiß man schon wann die nächste Version kommt und an welchen Verbesserungen da zur Zeit gearbeitet wird ? Bin ja sonst mit den Corsair Netzteil,Kühlung und jetzt auch Ram sehr zufrieden =)

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Wir arbeiten durchgehend an der Aktualisierung unserer Software Tools. Das ganze durchläuft einen umfangreichen Prozess und bei Problemen wird weiter gewerkelt bis diese behoben wurden. Auf genaue Punkte und einen Release kann ich nicht eingehen. Da müssen wir uns gedulden. Das wichtige ist, dass wir alle Probleme auf dem Schirm haben und diese 100%ig reproduzierbar sind. Dann geht's ans beheben dieser.
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...