Jump to content
Corsair Community

Carbide Air 540 - Fragen zu Hinterem Lüfter,Blechstärke und Meshgitter


FLCL
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich liebäugle mit besagtem Gehäuse weil ich dann endlich wieder richtig Platz hätte. Ein Lian-Li PC8 ist halt doch ein kleiner Kompromiss.

 

Ich wollte gerne die Lüfter komplett tauschen und hinten einen Noctua NF-A14 verbauen.

Jedoch gibt mir das http://www.hardwareluxx.de/community/f201/corsair-carbide-540-air-cube-962661-2.html#post20953120 und das

http://forum.corsair.com/forums/showthread.php?p=668236#post668236 zu denken. Und es liest sich so als ob nicht jeder Lüfter einsetzbar ist. Vielleicht hab ich auch etwas nicht richtig verstanden ;):.

 

Da das aber fast zwei Jahre her ist wollte ich wissen ob sich was getan hat, also quasi eine neue Revision des Gehäuses?!

 

Ausserdem hab ich hin und wieder lesen können, dass das Gehäuse angeblich mit etwas zu wenig "Substanz" gebaut wurde, soll heissen, dass die Blechstärke zu gering ist und die Verwindungssteifigkeit nicht so gut sei.

 

Und noch etwas zu diesen Meshgittern.

Kann man die rausschrauben, so dass ich nur diese Plastikverstrebungen-/gitter wieder einsetzen kann? Je weniger vor den Lüftern rumhängt desto lieber ist mir das. Und gegen Staub hab ich eh einen kleinen Mini-Kompressor :D:.

 

Wäre schön, wenn jemand Licht ins Dunkle bringen würde :).

 

Danke und Gruß

FLCL

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

ja das mit dem hinteren Lüfter stimmt wohl, ich hab einfach einen 120mm Lüfter genommen, das funktioniert. Nein von einer 2. Revision weiß ich nichts und bis auf das mit den Lüfter (hinten) passt ja auch alles.

 

Ja die Meshgitter sind nur ins Plastikverschraubt / verhackt, die kann man entfernen, allerdings sind die Löcher groß genug das genug Luft ankommt.

 

Kompressoren haben oft auch Feuchtigkeit in der Luft, daher dann lieber nen Staubgitter was man alle ~2 Wochen, jenachdem wie es staubt, wechseln, als die Elektronik mit Wasser bekannt machen.

 

Also wenig Substanz, ich hab das Gehäuse seit ~3 Jahren oder länger und das ist mir bisher nicht aufgefallen. Kann ich nichts negatives zu sagen.

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Rückmeldung.

 

Es ist kein Kompressor im eigentlichen. Eher ein ziemlich potetentes Mini-Gebläse. Also keine Feuchtigkeit oder Öl :).

 

Das mit dem Lüfter ist aber bescheiden.

Ich hab noch ein Video entdeckt wo einer die regulären 14er Noctuas problemlos unterbringt. Sieht zumindest so aus:

[ame]

[/ame] - ab 7:10.

Dass er irgendwas ausgefeilt hat am Lüfter etc. ist mir nicht aufgefallen.

Jetzt weiss ich nicht was Sache ist :confused: .

Link to comment
Share on other sites

Ja das Problem ist nicht das anbringen, sondern das für das Seitenteil das Loch (oben) für die Rändleschraube durch einen Lüfter (Plastik) blockiert werden kann (Form des Lüfters wichtig) und so somit das Seitenteil nur unten Festschrauben kannst. Nimmste also einen 140mm Lüfter der ähnlich aussieht wie die vorinstallieren dann haste damit kein Problem, hat der Lüfter aber Plastik am Rand wird die Schraube nicht ins Loch passen. Edited by Plumbumm
Link to comment
Share on other sites

Ahhhhso, verstehe. Danke.

 

Aber entwicklungstechnisch ist das ja vollkommener Quatsch. Ein paar mm weiter rüber und alles wäre bestens :roll:.

Das trübt meine Einkaufgelüste etwas...

 

Würde es passen wenn man am Lüfter etwas Plastik weg feilt? Ich wollte wenn dann eigentlich komplett von 12 auf 14cm Noctua wechseln.

Link to comment
Share on other sites

Tja man hat es nicht gemerkt weil die Hauseigenen passen ja alle.

Hier mal ein Foto ein Corsair Lüfter auf einem Noctua NF-A14 PWM liegend, dann siehste das der Corsair etwas schmaler ist während der Noctua quadratisch ist. Ich weiß nur noch das ich das Seitenteil nicht mehr zubekommen habe.

Ich bleib lieber bei den 120mm, bekommste vorne 3 rein, anstatt nur 2. Mit 120mm haste 6 Lüfter mit 140mm nur 5.

2119991738_Corsairvs.Noctua(1).JPG.32f6fd8edefe46215dc046a950d0fcc0.JPG

273579910_Corsairvs.Noctua(2).JPG.81da8f85403d289432c58e88a3642e21.JPG

Edited by Plumbumm
Link to comment
Share on other sites

Merci für die Fotos :).

 

Mh, so hatte ich mir das auch vorgestellt nachdem ich das Video nochmal angeschaut hab, wäre kein Problem an der Stelle was wegzunehmen.

 

Soviel Lüfter brauch ich dann gar nicht. Wichtig ist mir nur, dass der i7 und die 1080 ohne Gerödel im Weg belüftet werden

Zum Übertakten bin ich zu faul und der Lautstärke sind die 140er auch dienlich.

 

Kannst du noch was in Sachen Kratzerbeständigkeit vom Gehäuse sagen?

Link to comment
Share on other sites

Tja man hat es nicht gemerkt weil die Hauseigenen passen ja alle.

Hier mal ein Foto ein Corsair Lüfter auf einem Noctua NF-A14 PWM liegend, dann siehste das der Corsair etwas schmaler ist während der Noctua quadratisch ist. Ich weiß nur noch das ich das Seitenteil nicht mehr zubekommen habe.

Ich bleib lieber bei den 120mm, bekommste vorne 3 rein, anstatt nur 2. Mit 120mm haste 6 Lüfter mit 140mm nur 5.

 

Frage wieso nicht die neuen Corsair ML Lüfter verbauen?

Link to comment
Share on other sites

@muvo

 

zu den ML kann ich noch nichts sagen, rein von der Form sollten die 140mm wohl passen, aber zur Lautstärke keine Ahnung.

 

@FLCL

 

Also das Window neigt sich in der Mitte nach einer gewissen Zeit nach Links, also vom Gehäuse weg, das aber nur leicht und Kratzer sind eigentlich kein Thema, da das Gehäuse bis auf die beiden Seitenteile und hinten ansonsten den Plastiküberzug haben. Denn kann man natürlich entfernen, die sind auch nur dran geschraubt.

Ich hab nur ein paar kleine Kratzer im Window, aufpassen sollte man immer mit dem Teil, den Staub sieht man auf dem Plastik auch recht gut. Bei mit steht der im Wohnzimmer da, staubt es etwas mehr.

Naja genau wegen der guten Belüftung hab ich die 120mm genommen, da so die ganze Front belüftet wird und die 140mm beide nur Mittig angebracht werden.

 

Lautstärke ist Lüfter abhänging, klar hört man bei mir die Riing 120mm leicht aber das wars dann auch, weil die H105 meinen APU kühlt und die Noctua NF-F12 PWM mit ~750rpm unhörbar bleiben. Grafikkarte hab ich noch keine drin, daher entfällt die Lautstärke.

 

Also bei mir sieht es so von Innen aus.

 

innenpqsns.jpg

 

MfG.

 

Pb

Edited by Plumbumm
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Vielen Dank für die Informationen. Die ML Lüfter wären definitiv noch eine Alternative. Diese haben einen hervorragenden Regelbereich zwischen 400 bis 2000 Umdrehungen und können entsprechend alles, von leise bis hörbar aber dafür mit unglaublich guter Förderleistung und statischem Druck.

 

Das Air 540 ist eins unserer gefragtesten Gehäuse. Das Problem mit einigen 140er Lüftern an der Rückseite ist zwar unschön, aber meiner persönlichen Meinung nach zu verschmerzen. Die Kühlleistung überwiegt hier mehr. Was die Robustheit angeht, habe ich auch keine Bedenken. Ich kann mich auf mein Air 540 setzen, ohne das es Schaden nimmt und ich bin alles andere als ein Leichtgewicht. Meiner Meinung nach ist diese Kritik eher unbegründet.

 

Wie du dich auch entscheidest. Ich wünsche dir viel Freude mit deinem System.

Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich die Rubustheit ist aus der bauform Quadrat schon viel besser als bei einem Rechteck .

 

Bei den Lüftern selbst hatte ich damals diverse Lüfter genutzt ohne irgendwelche mängel zu beanstanden.

 

Warum ist es gefragt Bluebeard das 540 air .Ganz einfach für mich es ist klein handlich passt viel rein als man denkt

 

was die lüfter angeht mhm da muss ich muvo recht geben die sind wirklich der hammer

Link to comment
Share on other sites

Warum nicht die neuen Corsair Lüfter verbauen?

 

Ganz einfach, ich lasse mir ungern von einem Gehäuse diktieren welche Lüfter ich einsetzen darf und welche nicht.

 

Ich habe mir die ML Serie aber trotzdem angeschaut und sie kämen so oder so nicht in Frage für mich.

Power ohne Ende, ja, aber ich finde die sind teuer und unheimlich laut.

Davon abgesehen :D:, bevor ich an 14er Lüfter denke mit 2000UPM und 37db, käme weit vorher eine Wasserkühlung.

Und für non OC-Komponenten bin ich so echt gut aufgestellt.

 

Schade finde ich, dass das Problem ein wenig heruntergeredet wird und es nicht für nötig gehalten wurde im Produktionsprozess die Löcher etwas versetzt zu bohren, stanzen, wieauchimmer. Da hätte ich mir mehr von versprochen.

 

Momentan bin ich aber eher noch am Überlegen ob es wirklich das 540 sein soll.

Danke für die ganzen Infos! Mal sehen was es denn werden wird. Vielleicht ist die Zeit auch noch nicht reif.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Wer sagt, das man die Lüfter mit voller Pulle laufen lassen muss? Man kann diese auch auf 400 Umdrehungen herunterregeln (gute Lüftersteuerung vorausgesetzt) und dann hört man von diesen nichts mehr.

 

Glaub mir, wir nehmen jedes Problem sehr ernst. So einfach wie du denkst ist es leider nicht. Löcher mal eben anders zu setzen, klappt aus mehrerlei Gründen nicht. Würde es so einfach sein, hätten wir bereits etwas getan. Das Problem an sich ist aber tatsächlich eher minimaler Natur.

 

Welches Gehäuse auch immer du für dich findest, ich wünsche dir viel Spaß mit dem Hobby PC! :)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo Leute,

 

bitte seid nicht zu streng aber um meine Frau zu besänftigen habe ich mir diese Lösung einfallen lassen:

 

Ästhetisch sehr schön, praktisch bin ich mir da nicht so sicher.

 

Hinten ist ein grosses Loch reingeschnitten wo die Kabel durchgeführt werden.

Zusätzlich um die Wärme rauszubekommen, habe ich mir überlegt USB Ventilatoren vor das Loch zu bauen welche die warme Luft rausschauffeln.

 

Im Gehäuse ist eine Wasserkühlung Corsair H80i verbaut mit Lüfter nach hinten. Vorne sind die mitgelieferten Lüfter verbaut.

 

Sollte ich zusätzlich noch Lüfter oben einbauen? Was haltet ihr hiervon?

 

669975File000.jpg

 

Danke

 

 

Gruss

 

Frank

Edited by Coolsnoopy11
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Kommt noch eine Tür vorne ran? Dann würde ich über die Lüfter nachdenken, mit Hilfe eines flexiblen Rohres den Lüfter-Auslass hinten mit der Rückseite verbinden. Ansonsten würde ich es so wie es ist einfach probieren und die Temperaturen überwachen.
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

hier mal ein Feedback.

 

Es läuft gut. Der Computer wird nicht zu warm. Warm wird er aber es ist nicht übertrieben.

 

Ich habe mir zusätzlich für hinten einen USB Lüfter bei Amazon bestellt. Dieser scheffelt die warme Luft hinten durch das vorhandene Loch heraus.

 

Es würde aber auch ohne diesen Lüfter funktionieren.

 

Gruss

 

Frank

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...