Jump to content
Corsair Community

Wakü H115i Frage


owni_H115i

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich wende mich an das Forum weil ich es nicht ganz verstehe.... ich habe die Wakü gekauft denn ich bin von Cosair total überzeugt! deswegen muss ich hier auch gleich mal ein Lob loswerden Super weiter so!!!

 

Nun Meine Frage:

 

Auf dem BIld sieht man wieso ich mich bei euch melde, der Cosair FAN war vor3 Monaten noch auf 1100 Umdrehungen, jetzt hat er nur noch 660 Umdrehungen habe ich hier irgend was verkonfiguriert? also ich habe von den Temperaturen denk ich kein Problem aber irgend wie beschäftigt mich das jetzt und ich weis nicht ob gut oder schlecht ....

 

Grüße

snip_20160803142523.thumb.png.d45d87b7fc0f638ab1d8401a39b175f2.png

Link to comment
Share on other sites

ne alles normal Plumbum, das ist die original Lüfter kurve bei Leistung

links ist meine Einstellung und der Lüfter müsste 1620 Umdrehungen machen.

 

attachment.php?attachmentid=26089&stc=1&d=1470239199

 

bei 660 Umdrehungen fehlt dir Kühlleistung , weil der Lüfter nur min ca 840 Umdrehungen macht würde ich die c-link Software aktualisieren.

Unbenannt.thumb.png.8d896dfbd302c3a15bcc71c1d4c1d96f.png

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal,

 

Software ist Aktuell und ich versteh es trozdem nicht, oder liegt es an denn anderen Lüfter die ich erbaut habe? habe die

 

https://www.amazon.de/gp/product/B007RESGGC/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

 

Das der lüfter deswegen dann nur mit 660 Umdrehungen läuft wobei ich kann mich erinnern das es vorher funktioniert hat vielleicht doch Software Problem? ich bin echt überfragt....

Link to comment
Share on other sites

AF = Air Flow = Gehäuselüfter = nicht optimal für Radiatoren, sondern eher als normale Gehäuselüfter zugebrauchen, kann man nehmen, gibt aber besseres.

Und die haben keinen PWM Anschluss, sondern nur 3pin. Zum Steuern benötigst du aber PWM, da ist die Corsair wählerisch.

 

Beim Radiator brauchst du statischen Druck, damit die Luft ganz durch die Lammeln gedrückt wird. Also SP wären die bessere Wahl gewesen oder von einem anderen Anbieter.

 

PWM ist aber Pflicht.

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Ok nehme ich mit zu Herzen welche Lüfter sollte ich dann verbauen und woher weis ich das mein Motherboard das dann auch regeln kann ?... denn ich habe ein Gigabyte Z-170 UH5... habe ich auch gelernt war ein fehlkauf...

Kannst mich hier nochmal Unterstützen vielen Dank.

Link to comment
Share on other sites

Das Mainboard kann die Lüfterregeln, aber nicht die Corsair Link. Mainboard ist ein ganz anderes Thema als die Software von Corsair.

Wenn du das Mainboard nutzt brauchste die Software nicht, weil mit der Software kannst du die Lüfter nur steuern die an der H115i angeschlossen sind.

Die Verbindung zwischen H115i und USB aufs Mainboard bzw. CPU Fan hat nichts mit dem Mainboard zwecks steuern zutun.

Hast du die Lüfter den direkt ohne die Hydrokühlung ans Mainboard angeschlossen ?

 

Falls ja, dann musst du die Software von Gigabyte nutzen um dir eine Lüfterkurve anlegen, so wie du es gerne hättest.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Warum immer so Negativ zur Software. :( Wie man sehen kann enthält diese auch weitere Features als nur die Lüfter der H115i zu regeln. Regle die AF140er über das Mainboard, ohne die Spannungsreduzierenden Kabel und verwen Corsair Link zum auslesen deiner Systemdaten, Ansteuerung der Pumpen-LED oder auch zum Loggen der Temperaturwerte.
Link to comment
Share on other sites

Bluebeard es ist wie überall mann muss sich richtig einlesen und testen der software oder HW aber das machen nicht mehr viele.

 

Die wollen installieren und direkt loslegen damit und wenn das nicht direkt auf Anhieb klappt dann ist es blöde Software oder Hardware.

Ich lass auch zur zeit die software das system überwachen zb das netzteil cpu temp usw

Link to comment
Share on other sites

Warum immer so Negativ zur Software. :( Wie man sehen kann enthält diese auch weitere Features als nur die Lüfter der H115i zu regeln. Regle die AF140er über das Mainboard, ohne die Spannungsreduzierenden Kabel und verwen Corsair Link zum auslesen deiner Systemdaten, Ansteuerung der Pumpen-LED oder auch zum Loggen der Temperaturwerte.

 

das verstehe ich auch nicht, wenn die falschen Lüfter montiert sind kann die Software auch nichts.

@plumb die Software kann 3 pin Lüfter steuern, habe meine ganzen gehäuselüfter am commander mini ;):

Link to comment
Share on other sites

das verstehe ich auch nicht, wenn die falschen Lüfter montiert sind kann die Software auch nichts.

@plumb die Software kann 3 pin Lüfter steuern, habe meine ganzen gehäuselüfter am commander mini ;):

 

Hää ? Na wenn die Corsair Link mit der H115I 3pin Lüftersteuern kann, können es nicht die falschen Lüfter sein.

Um den Commander Mini gehts hier nicht, sondern nur um die H115I.

Dann schreib doch bitte in dein Review von der H115I das diese nicht zwangsläufig PWM-Lüfter benötigt werden dank Software Update.

Link to comment
Share on other sites

Hää ? Na wenn die Corsair Link mit der H115I 3pin Lüftersteuern kann, können es nicht die falschen Lüfter sein.

Um den Commander Mini gehts hier nicht, sondern nur um die H115I.

Dann schreib doch bitte in dein Review von der H115I das diese nicht zwangsläufig PWM-Lüfter benötigt werden dank Software Update.

 

NEIN im Review habe ich auf die FAQ verwiesen. Dafür habe ich sie ja gemacht :mad: !!!

 

und ich habe die 3 Pin Lüfter am corsair commander mini hängen, steht auch oben ;): ob die Steuerung der h115 und mini unterscheide haben kann nur corsair sagen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Corsair Employees

Corsair Link wird immer weiterentwickelt und hat eine Daseinsberechtigung, selbst wenn man die Lüfter nicht darüber steuert, aber man zum Beispiel weitere Corsair Komponenten mit Corsair Link Anbindung im Rechner hat. Leider wird immer öfter dazu geraten die Software zu deinstallieren und dies hinterlässt den Eindruck, das diese unnütz sei. Ich rate daher dazu Corsair Link einfach mal auszuprobieren. Das es für den selben Zweck zig andere Tools gibt ist ebenfalls bekannt und kann auch gerne erwähnt werden. Aber wenn eine Hydro im Rechner steckt, ich einen freien Anschluss habe, würde ich die Software auch verwenden.

 

Und weiter. Die H115i kann auch mit 3 Pin Lüftern betrieben werden. Die Spannungsabhängige Ansteuerung klappt aber nicht, da das PWM Signal benutzt wird, welches wiederum zahlreiche Vorteile gegenüber der Spannungsabhängigen Regelung bietet. Möchte man dennoch Lüfter mit 3 Pin Anschluss verwenden, so wird zu einer anderweitigen Ansteuerungslösung geraten.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...