Jump to content
Corsair Community

Kompatibilität der Anschlüße RMi Serie


Recommended Posts

Hallo @ all,

 

ich möchte mir ein neues NT zulegen. Zur engeren Auswahl kamen die Corsair RM650i/RM650x NTe hinzu, weil sie vollmodulare Kabelsätze bieten und es fertig gesleevte Kabelsätze dazu gibt.

 

Bei den Kabelsätzen ist aber lediglich von den Corsair AX/AXi/CXM/HX/TX-M Serien die Rede, die RMi/RMx Serie wird nirgends aufgeführt.

 

Meine Frage lautet daher, ob die NT-seitigen Stecker der RMi/RMx Serie kompatibel mit früheren Corsair NT Serien sind, oder ob es da Unterschiede bei den Steckern gibt.

 

MfG

 

Bla©k Widowmaker

Link to comment
Share on other sites

Grüss dich

 

Der ATX Stecker passt nicht. Das mal vorne weg. Zu der RMx/RMi Reihe, ist zu beachten, dass diese sogenannt Type-4 Kabel sind. Zusätzliche Kondensatoren erhöhen die Stabilität. Bei Type-3 Kabel geht dieser Vorteil verloren. Zusätzlich sind die Type-4 Kabel nur für diese neueren PSUs brauchbar. Die "alten" Serien HXi, AXi, u.s.w. sind Type-3 only.

 

Die gesleevten Kabel von Corsair sind von CableMod. (subjektiv; habs nicht schriftlich.)

 

Und die Kabelkit für RMx/RMi wären entsprechend diese dann:

https://cablemod.com/products/?filter_models=rmi-rmx

 

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort, aber das mit den Kondensatoren raffe ich nicht. Seit wann gibt es so etwas auf dem Kabel? Und welche Stabilität? Da fließen doch nur Gleichströme drüber.

 

Sorry aber das muß man einem Elektroniker leider erklären, zumal sich das nach extremen Marketing-Voodoo anhört. :D:

Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort, aber das mit den Kondensatoren raffe ich nicht. Seit wann gibt es so etwas auf dem Kabel? Und welche Stabilität? Da fließen doch nur Gleichströme drüber.

 

Sorry aber das muß man einem Elektroniker leider erklären, zumal sich das nach extremen Marketing-Voodoo anhört. :D:

 

 

Wenn du elektroniker bist dann weisst du auch das bei Gleichstrom Spannungspitzen intergesagt spannungsschwankungen herschen damit kann man das auch ausgleichen .Super flower Thermaltake haben das und nach super Flowers aussage wollen sie gegen das Spulenfiepen der Gpu entgegenwirken

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

RMi und RMx haben zudem noch den gravierenden Unterschied, dass RMi +12V Multirail ist und das RMx +12V Singlerail. Das RMi kann über die Corsair Link Software überwacht und der Lüfter geregelt werden. Außerdem lässt sich hier der +12V Multirail Modus auf +12V Singlerail umschalten.

 

Type 4 Vs. Type 3 Kabel: Der Hauptunterschied hier ist beim ATX Stecker seitens des Netzteiles zu finden. Bei Type 4 sind es zwei Stecker, einer mit 18-Pins und einer mit 10-Pins. Bei Type 3 sind es 14-Pins + 10-Pins. Des Weiteren verfügen die Type 4 Kabel im ATX, PCI-E und EPS Kabel über die besagten Kondensatoren zur Verminderungen der Restwelligkeit.

 

Sogesehen passen auch die Sleeved Kits für z.B. das AXi, aber beim ATX Kabel muss man die Haltenase entfernen und verzichtet auf 4 Pins für verbesserte Spannungsregulieren (1x 5V Sense, 1x 12V sense und 1x Ground).

Link to comment
Share on other sites

 

Sogesehen passen auch die Sleeved Kits für z.B. das AXi, aber beim ATX Kabel muss man die Haltenase entfernen und verzichtet auf 4 Pins für verbesserte Spannungsregulieren (1x 5V Sense, 1x 12V sense und 1x Ground).

 

Guten Morgen zusammen,

 

genau das Problem hab ich aktuell.

Ich habe mir ein RM750x geholt und das 24 Pin ATX Kabel in Weiß.

 

Nun die Seite des Kabels die ins Netzteil kommt, da sind irgendwie zu wenig PINs.

 

Bluebeard, heißt das wenn ich den Clip entferne von dem Anschluss, kann ich es trotzdem benutzen ?

 

Danke und LG

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Corsair Employees

Hi Kashanu,

 

genau das bedeutet es. Die Modifikation erfolgt natürlich auf eigene Gefahr und Garantie für das Kabel erlischt. Man kann die Haltenase aber entfernen und die vier Pins frei lassen, ohne das das Netzteil davon Schaden nimmt. Nachteil ist, dass das Kabel nicht via Haltenase in Position gehalten wird und die etwas schlechtere Spannungsregulierung

 

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...