Jump to content
Corsair Community

CUE 1.X - Verknüpfung mit Argumente starten


Recommended Posts

Hallo zusammen.

Seiten ein paar Tagen habe ich die K95 in Betrieb. Es klappt erst mal alles so wie es ein soll. Jetzt möchte ich gerne ein paar Tasten mit Programme belegen. Solange nur die Programme in die "Verknüfungszeile" eintrage klappt es mit dem Start. Es werden nur die Backslash in Slash umgewandelt. (C:/Program Files (x86)/Nvu/nvu.exe) Wenn ich jetzt noch Argumente nach dem Programm eintrage, kommt der Fehler:

"C:/Program Files (x86)/Nvu/nvu.exe c:\ProgramData\cFos\cfospnet\pub\index.html" konnte nicht gefunden werden.

Ich habe schon viele Varianten mit " oder ' ohne Erfolg versucht. Hat jemand einen Tipp für mich?

Dankeschön

MfG THX

Link to comment
Share on other sites

Hoi

 

Erstell ein Batch und verweis darauf. Ist in meinen Augen sowieso ein Vorteil, dass du via Tasten-Batch Files auch eine Ordnung behältst, ohne jedes mal umständig in CUE die Verknüpfungen zu aktualisieren.

 

Beispiel:

"C:\Program Files (x86)\Internet Explorer" -private

Link to comment
Share on other sites

Hallo Steke.

 

Nach vielen Testreihen.....

Es funktioniert NUR dann, wenn man folgendes Muster einhält:

 

start "" "C:\Program Files (x86)\PROGRAMM.EXE" ARGUMENT1 ARGUMENT2

 

Wichtig ist das >""<. Ein EXIT ist NICHT erforderlich. (Und bringt nichts)

 

Ich danke Allen die sich mit mir Gedanken gemacht haben!

 

MfG

THX

Edited by THX1138
Rechtschreibfehler
Link to comment
Share on other sites

Hallo Steke.

 

Nach vielen Testreihen.....

Es funktioniert NUR dann wenn man folgendes Muster einhält:

 

start "" "C:\Program Files (x86)\PROGRAMM.EXE" ARGUMENT1 ARGUMENT2

 

Wichtig das >""<. Ein EXIT ist NICHT erforderlich. (Und bringt nichts)

 

Ich danke Allen die sich mit mir Gedanken gemachte haben!

 

MfG

THX

 

Machen wir es mal vollständig:

 

:start /?
Startet ein eigenes Fenster, um ein bestimmtes Programm oder einen Befehl
auszuführen.

START ["Titel"] [/D Pfad] [/i] [/MIN] [/MAX] [/sEPARATE | /SHARED]
     [/LOW | /NORMAL | /HIGH | /REALTIME] | /ABOVENORMAL | /BELOWNORMAL]
     [/NODE <NUMA-Knoten>] [/AFFINITY <Hex.-Affinitätsmaske>] [/WAIT] [/b]
     [befehl/Programm]
     [Parameter]

 

  "Titel"       Der Titel des neuen Fensters.
 Pfad          Startverzeichnis.
 B             Startet Anwendung, ohne ein neues Fenster zu öffnen. Die
               Anwendung ignoriert STRG+C. Wenn die Anwendung nicht
               selbständig STRG+C überprüft, ist STRG+UNTBR die einzige
               Möglichkeit, um die Anwendung abzubrechen.
 I             Die CMD.EXE beim Aufruf übergebene Umgebung soll die neue
               aktuelle Umgebung sein.
 MIN           Startet das Fenster minimiert.
 MAX           Startet das Fenster maximiert.
 SEPARATE      Startet 16-Bit-Windows-Programm in separatem Speicherbereich.
 SHARED        Startet 16-Bit-Windows-Programm in gemeinsamen
               Speicherbereich.
 LOW           Startet Anwendung in IDLE-Prioritätsklasse.
 NORMAL        Startet Anwendung in der NORMAL-Prioritätsklasse.
 HIGH          Startet Anwendung in der HIGH-Prioritätsklasse.
 REALTIME      Startet Anwendung in der REALTIME-Prioritätsklasse.
 ABOVENORMAL   Startet Anwendung in der ABOVENORMAL-Prioritätsklasse.
 BELOWNORMAL   Startet Anwendung in der BELOWNORMAL-Prioritätsklasse.
 NODE          Legt den Knoten der bevorzugten NUMA-Architektur
               (Non-Uniform Memory Architecture) fest als Dezimalganzzahl
               fest.
 AFFINITY      Legt die Prozessoraffinitätsmaske als Hexadezimalzahl fest.
               Der Prozess kann nur auf diesen Prozessoren ausgeführt werden.

               Die Affinitätsmaske wird abweichend interpretiert, wenn
               /AFFINITY und /NODE kombiniert werden.  Legt die
               Affinitätsmaske so fest, als würde die Prozessormaske
               des NUMA-Knotens nach rechts verschoben, um bei Bit null zu
               beginnen. Der Prozess kann nur auf diesen gemeinsamen
               Prozessoren zwischen der festgelegten Affinitätsmaske und dem
               NUMA-Knoten ausgeführt werden. Wenn keine gemeinsamen
               Prozessoren vorhanden sind, wird der Prozess auf
               die Ausführung auf dem festgelegten NUMA-Knoten beschränkt.
 WAIT          Startet die Anwendung und wartet auf ihre Beendigung.
 Befehl/Programm
               Wenn es sich um einen internen "cmd"-Befehl oder eine
               Batchdatei handelt, wird der Befehlszeilenprozessor "cmd.exe"
               mit dem Parameter "/K" gestartet. Dies bedeutet, dass das
               Fenster nach der Ausführung des Befehls nicht geschlossen
               wird.

               Wenn es sich nicht um einen internen "cmd"-Befehl oder eine
               Batchdatei handelt, dann handelt es sich um ein Programm und
               wird entweder in einem Fenster ausgeführt oder als
               Konsolenanwendung.

 Parameter     Dies sind die an den Befehl oder das Programm übergebenen
               Parameter.

 

Ansich ist Start nichts anderes als ausführen, womit z.B. dann direkt ausgeführt werden kann:

start iexplore -private

 

Danke für den Befehl. Ist natürlich eleganter, als mit der vollständigen Angabe des Pfads, wenn das Programm im System schon mit Namen hinterlegt ist und sich allfällig die CMD Fenster sammeln. Ist schliesslich korrekt, dass die Handlung im gleichen Thread abläuft und darum EXIT erst nach Abarbeiten, respektiv schliessen des nächsten Threads beendet ist.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Vielen Dank für diese Infos. Bitte um weitere Infos, wie man es noch einfacher machen kann für Laien (wie mich... :) )

 

Unter Windows 10 wäre es dann wie folgt:

 

1. Editor aufrufen (z.B. Windows-Taste -> "Editor" eingeben -> Enter drücken)

2. Befehl eingeben (z.B. start iexplore -private) <- Öffnet den Internet Explorer im Privaten Surfmodus

3. Im Editor Menü -> Datei -> Speichern unter... wählen

4. Ort aussuchen und "Dateiname.bat" eingeben und auf Speichern klicken

5. In CUE unter dem Reiter PROFILE -> ZUWEISUNGEN mit rechts auf die gewünschte Taste und "Neue Aktion zuweisen..." klicken

6. Im neuen Fenster den Namen eingeben, links in der Spalte VERKNÜPFUNG wählen und rechts "Das folgende Programm ausführen" -> Jetzt zu "Dateiname.bat" navigieren und diese auswählen -> OK klicken.

 

Fertig...

 

Die Dateiname.bat kann man dann entsprechend editieren um den Befehl direkt anzupassen der ausgeführt werden soll.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...