Jump to content
Corsair Community

H110i GT hat Problem


BirdofPrey

Recommended Posts

Hallo Corsair,

 

eure AiO Corsair H110i GT hat nach meiner laienhaften Einschätzung ein grundsätzliches Problem mit der Backplate für Sockel 1150 auf einem Asus Sabertooth Z87. Die Backplate hat nach der Montage einfach zu viel Spiel. Der Kühler kann einfach nicht genug Anpressdruck mit der mitgelieferten Halterung generieren. Ich musste noch O-Ringe unter die Backplate legen, um genug Anpressdruck zu erzeugen und erträgliche Temperaturen zu erhalten. Ansonsten ist sie ein Toperzeugnis mit sagenhafter Laufruhe, wenn man die originalen Lüfter ersetzt.

 

 

Grüsse

BirdofPrey

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Spiel ist bekannt und normal. Geht ja nur darum das sie fest ist, wenn der Kühler angezogen wird. Bei meiner H105 ist das das gleiche, montiert bewegt sich da nichts mehr.

Anzumerken bleibt noch, das beim hinzufügen / verändern bei der Montage sich auserhalb der Garantie bewegt, wenn dadurch der CPU / MB beschädigt wird.

Link to comment
Share on other sites

Dann bleibt mir also nur die Rückabwicklung des Kaufes und Einbau einer vernünftig konstruierten AiO vom Wettbewerb?!

Für den aufgerufenen Preis ist es einfach nur 3€-Cent Alu-Schrott wohlwollend ausgedrückt und aufgerundet.

 

Bei Einbau wie von Corsair vorgesehen erreiche ich 99°C, mit den O-Ringen sind es nur 60°C unter Volllast (Einstein) mit einen 4770K@4200+HT mit 1,2V. Das kann auch der Silver Arrow.

 

Ich werde am Wochenende den Wettbewerb zum halben Preis testen und dann entscheiden.

Link to comment
Share on other sites

Dann hast du entweder ein defektes Modell erwischt oder einen Montagefehler im zusammen bau. 99°C erreicht man sonst nicht.

 

stimmt ebenso kann ein zu hoher Anpressdruck die CPU (insbesondere die neuen skylaks beschädigen) ;): Ich gehe von einem Montagefehler aus, ein bild der backplate (wie phal geschrieben hat) währe auch hilfreich.

Link to comment
Share on other sites

Das ist schön für dich, aber ich habe einen Heizwell.

 

Es gibt keinen Montagefehler, da ich mich umfangreich informiere vor Kauf, das ist ein Konstruktions- oder Produktionsmangel. Und bei den Preisen von Corsair darf so etwas einfach nicht passieren. Für mich ist das Thema mit Nutzung der O-Ringe erledigt. Corsair kann Arbeitsspeicher, Netzteile und Gehäuse, Kühllösungen können sie einfach noch nicht.

 

Übrigens 35°C mit Last ist mMn sehr unwahrscheinlich.

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Ja dann ist das so, das Thema hier habe ich erstellt weil viele eben diesen Fehler gemacht hatten, obwohl die Felsenfest davon überzeugt waren das sie alles richtig gemacht haben.

 

Ob du also was falsch gemacht hast oder nicht, kann ich nicht beurteilen und wenn du sagst das du das nicht hast, dann muss die Hydrokühlung defekt sein. Bei einem i7 4790K und einer H110i GT funktioniert die Halterung bei deinem scheinbar nicht.

 

Jutt, dann schick die einfach zurück und hol dir etwas, was dir mehr zusagt.

 

MfG.

 

Pb

 

P.s. Ob sandy, ivy, haswell, devils canyon oder skylake, die kann man alle nicht miteinander vergleichen. Ja 35°C bei Last ist utopisch, aber gibt ja auch Nutzer die sich über -40°C im Idle bei +24°C Raumtemperatur mit einem Luftkühler bei AMDs FX freuen.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Seitens der Hydro Kühlungen gibt es keine Konstruktionsfehler. Der Anpressdruck wird seitens des Design Guides definiert und bei allen Kühlern mit dem beiliegenden Befestigungsmaterial eingehalten. Die Verwendung von Unterlegscheiben oder sonstigen Modifikationen ist nicht notwendig.

 

Ein Fehler beim Einbau ist nicht auszuschließen, sowie auch nicht ein Problem mit der Kühlung. Diese kannst du bei deinem Händler reklamieren und gegen eine neue austauschen. Ob dein Händler eine Rückabwicklung anbietet und dann gegen ein Konkurrenzmodell austauschen kann, kannst du auch bei diesem erfahren.

 

Wie auch immer es für dich ausgeht, wünsche ich dir alles Gute bei der Wahl und bei der Findung einer für dich geeigneten Kühlung.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Das ist schön für dich, aber ich habe einen Heizwell.

 

Es gibt keinen Montagefehler, da ich mich umfangreich informiere vor Kauf, das ist ein Konstruktions- oder Produktionsmangel. Und bei den Preisen von Corsair darf so etwas einfach nicht passieren. Für mich ist das Thema mit Nutzung der O-Ringe erledigt. Corsair kann Arbeitsspeicher, Netzteile und Gehäuse, Kühllösungen können sie einfach noch nicht.

 

Übrigens 35°C mit Last ist mMn sehr unwahrscheinlich.

 

Grüsse

 

Sorry für die unzureichende Information; mit Last meinte ich natürlich nur Spiele.

Unter prime95 bleibt er bei knapp 60°C.

Edit: Bei 4,5GHz

Edit2: er ist geköpft :D

Link to comment
Share on other sites

Dann sind die Daten leider nicht mir einer normalen CPU vergleichbar ;):

 

Die Dinger sollten gleich von Beginn an so geschaffen sein, anstatt dass man es selber machen muss.. schon traurig eigentlich.

Kurze Frage; die LED meiner H110i GT funktioniert nicht mehr. Ist da schon wieder das defekt oder kann ich das irgendwie richten?

Link to comment
Share on other sites

Die Dinger sollten gleich von Beginn an so geschaffen sein, anstatt dass man es selber machen muss.. schon traurig eigentlich.

Kurze Frage; die LED meiner H110i GT funktioniert nicht mehr. Ist da schon wieder das defekt oder kann ich das irgendwie richten?

 

du kannst aber versuchen über die c-link die Farbe neu zu definieren.

Wenn sie nach dem neustart nicht angeht scheint sie wohl ein Problem zu haben.

 

na ja der 6700k ist ein Hitzkopf, das ist leider amtlich ;):

Link to comment
Share on other sites

du kannst aber versuchen über die c-link die Farbe neu zu definieren.

Wenn sie nach dem neustart nicht angeht scheint sie wohl ein Problem zu haben.

 

na ja der 6700k ist ein Hitzkopf, das ist leider amtlich ;):

 

OK, erkennt es über die USB Verbindung auch nicht mehr... das wäre dann Nummer 2 die defekt ist bei mir innerhalb von ein paar Wochen..

 

Was falsch machen kann ich doch gar nicht?! Sata Anschluss dran, Lüfter dran, USB Kabel dran fertig..

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Da könnte sich was anbahnen und du hast bald ein Problem mit deinem Mainboard und dessen Spannungswandler. Das in so kurzer Zeit zwei Defekte auftreten ist eher unwahrscheinlich, wenn nicht irgendwo im System in Problem ist, welches zu viel Spannung irgendwo durchpumpt. Entsprechend zerschießt es dann etwas. In diesem Fall eventuell die Pumpenelektronik via USB oder aber vom Netzteil direkt.
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...