Jump to content
Corsair Community

AX860 Spulenfiepen


Recommended Posts

Hallo.

Ich habe mir bei Amazon vor einer Woche ein AX860 gekauft und bemerkte schnell dass es unter Spulenfiepen leidet. Es ist zwar relativ leise und bemerkt man nur in einem stillen Raum, oder wenn man genau dran horcht. Empfinde es aber trotzdem als störend. Habe mir deswegen einen Ersatz von Amazon bestellt der ebenfalls Spulenfiepen hat.

 

Zu meiner Frage.

Gibt es eine Möglichkeit ein AX860 ohne Spulenfiepen zu bekommen? Oder ist das nur Glück ob man ein gutes oder schlechtes geliefert bekommt?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

nein mit Glück hat das nichts zutun, aber man kann durch aus wie du Pech haben und 2 mal ein "defektes" Netzteil bekommen. Somit musste nochmal umtauschen, man kann leider nicht rein schauen und testen ob es nun wie gewollt funktioniert.

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Grüss dich,

 

Du hattest wohl in zwei Fällen pech. Ich würde daher nochmals auf Amazone zugehen und persönlich würde ich dir sogar die Überlegung anraten, dass du ein RM850x oder RM850i in Betracht ziehst. Der Preis ist günstiger, die Garantie um drei Jahre länger und sie sind neueren Ursprungs. Die Kabel sind in der Spannung stabilisiert.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es nur komisch.

Ich hab bei dem neuen Netzteil mit der von Corsair empfohlenen Methode überprüft ob es funktioniert (Büroklammer Grüner + Schwarzer Kabel)

Als ich es da getestet habe kam kein Spulenfiepen, als ich es dann angeschlossen hatte trat es auf, und als ich den Test wiederholt habe war es auf einmal auch beim Test da.

Link to comment
Share on other sites

Die Grafikkarte hat auch Spulenfiepen ja,allerdings nur unter Vollast.

Aber ich weiß dass es vom Netzteil kommt habe mein Ohr ran gehalten und überprüft. Weiterhin kommt das Fiepen auch wenn es im Leerlauf ist.

Link to comment
Share on other sites

So. Heute kam also mein Ersatz von Amazon.

Habe mich sogar schon gefreut weil ich mir dachte " 3 mal Pech haben geht eigentlich nicht". Habe es also ausgepackt mit hohen Erwartungen und angeschlossen, sowohl mit als auch ohne Grafikkarte. Unnütz zu sagen dass das Netzteil auch wieder fiept. Schon sehr traurig für den Hersteller und mich.

 

Nun dazu bringt ein RMA überhaupt irgendetwas?

Ich habe viele Artikel gelesen von Usern bei den selbst nach dem RMA Ersatz das Netzteil noch gefiept hat, teils sogar stärker als zuvor.

Und wie läuft ein RMA ab?

Gibt es eine Möglichkeit zum Austausch zwischen Briefträger und Kunden?

Link to comment
Share on other sites

Die gibt es bei einer Express-RMA, wenn du deine Kreditkarte hinterlegst, kannst du (meine ich zumindest, bei Irrtum bitte korrigieren) den defekten Artikel mitgeben.

 

Wenn sich das Problem mit dem AX860 durchs Band zieht, würde ich dir (nochmals) dazu raten, ein RM850x oder RM850i in Betracht zu ziehen. Corsair listet unter den aktuellen Produkten das AX860 nicht mehr auf (Ausläufer). Ich sehe keinen Nachteil darin, dass man die kostengünstigere Alternative nutzt und falls es schwarz bleiben soll, wäre da noch das HX850i und das AX860i, aber welche wiederum teure Klasse sind.

 

Mir ist wohl bewusst und klar, dass auch ein älteres Produkt einwandfrei funktionieren soll. Fehler zu Produkten lässt sich schnell und häufig finden, schliesslich gilt, wer nach Mist gräbt, wird auch welchen finden.

Link to comment
Share on other sites

Nun ja habe jetzt ein Direkt Austausch angefordert ohne Anforderung einer Kreditkarte. Frage mich allerdings ob die Austauschgeräte geprüft werden auf Spulenfiepen und Einwandfreie Funktion. Weil das AX860 eigentlich mein "perfektes" Netzteil ist, weil ich ein Black/Red theme für meinen PC habe. Und nur dieser Fehler relativ nervig ist.
Link to comment
Share on other sites

In dem du die Ticket oder RMA Nr. hier postest, wenn du Fragen hast oder dir etwas unklar ist. Da Bluebeard ins System schauen kann und somit auch weiß ob das Teil z.b. Lagern ist oder EOL (end of life) also Ausläufer und du was anderes bekommst.
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Man muss hier noch anmerken, dass jedes Netzteil Spulen verwendet, die unter Last schwingen und somit das sogenannte Spulenfiepen hervorrufen können. Dem wird in der Regel mit Klebstoff entgegengewirkt. Neben dem Netzteil selbst, können aber auch zahlreiche Bauteile auf dem Mainboard und der Grafikkarte Geräusche verursachen.

 

Ersatz ist ja nun eingetroffen. Die Frage ist nun, hat sich das Problem in Luft aufgelöst oder fiept es nun weiterhin? Ich drücke die Daumen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...