Jump to content
Corsair Community

Software stürzt ab


Detonator

Recommended Posts

Hallo,

 

wenn das Headset die Verbindung verliert und wieder verbindet bleibt der Ton komplett weg, und die Software beendet sich.

 

Ist das normal??? Man muss dann die Software neu starten und den Stick ausstecken und wieder einstecken, dann funktioniert es wieder.

 

USB Port gewechselt ohne Erfolg.

 

Das Mikrofon ist zu leise unter Win10.

 

Gruß

Detonator

Link to comment
Share on other sites

Neueste Softwareversion und auch neueste Firmware.

 

Windows 10 Pro 64 bit.

 

Es kommt auch mal vor das die Software nicht abstürzt, aber dann kommt die Meldung Kein Gerät erkannt. Bitte schließen Sie ein Gerät an.

Aber nur wenn das Headset die Funkverbindung verliert.

Also es wird nicht neu verbunden.

 

Auch das Mikrofon ist immer noch zu leise.

 

Das muss man doch Softwaretechnisch ändern können, und wenn es dann lauter wird und ein bisschen rauscht wäre es mir auch egal.

Jeder User kann sich das ja dann die Lautstärke selber einstellen.

So kann es auf jeden Fall nicht bleiben.

Der Akku hält auch nur noch 6 Stunden ca. vorher über 10 Std.

Wo bekomme ich eigentlich einen Ersatzakku?

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Sehr schön. Wenn es weiterhin Zicken macht, solltest du definitiv den Austausch vorziehen. Falls du es noch weiter beobachten möchtest, ist dies auch kein Problem. Du hast es hier ja dokumentiert. Mach einfach ein Ticket auf und schreibe die Ticketnummer hier im Thread rein. Ich helfe dann bei der weiteren Bearbeitung, sollte es zu irgendwelchen Problemen kommen (ich gehe nicht davon aus). Grüße
Link to comment
Share on other sites

So habe das neue Headset bekommen.

Mikrofon ist auf jeden Fall lauter.

Die Software stürzt nicht mehr ab, aber wenn das Headset die Verbindung verliert verbindet es nicht neu.

Es kommt eine Meldung "Kein Gerät erkannt. Bitte schließen Sie ein Gerät an".

 

Dann muss ich den Stick ziehen und wieder einstecken.

 

Jetzt habe ich aus Spaß mal die Software deinstalliert, und da funktioniert das Headset einwandfrei mit dem Standard Microsoft Treiber ohne Probleme.

 

Also muss es entweder am Treiber liegen oder an der Software.

 

Firmware 38.01

Softwareversion 1.15.36

 

Ich hoffe das da schnell Abhilfe geschaffen wird. :sigh!:

 

::: BIOS
Name :  2601
Hersteller :  American Megatrends Inc.
Version :  ALASKA - 1072009

::: Hauptplatine
Produktname :  M5A97 R2.0
Hersteller :  ASUSTeK COMPUTER INC.

::: CPU
Name :  AMD FX(tm)-8350 Eight-Core Processor
Beschreibung :  AMD64 Family 21 Model 2 Stepping 0
Frequenz :  4000
Kernanzahl :  4
Anzahl der logischen Prozessoren :  8

::: Physischer Speicher
Hersteller :  G.Skilll
Geschwindigkeit :  1600
Formfaktor :  DIMM
Speichertyp :  Unbekannt
Kapazität :  4096 MB

Hersteller :  G.Skilll
Geschwindigkeit :  1600
Formfaktor :  DIMM
Speichertyp :  Unbekannt
Kapazität :  4096 MB

Hersteller :  G.Skilll
Geschwindigkeit :  1600
Formfaktor :  DIMM
Speichertyp :  Unbekannt
Kapazität :  4096 MB

Hersteller :  G.Skilll
Geschwindigkeit :  1600
Formfaktor :  DIMM
Speichertyp :  Unbekannt
Kapazität :  4096 MB

::: USB-Controller
Name :  Standard OpenHCD USB-Hostcontroller
Hersteller :  (Standard-USB-Hostcontroller)

Name :  Standard OpenHCD USB-Hostcontroller
Hersteller :  (Standard-USB-Hostcontroller)

Name :  Standard OpenHCD USB-Hostcontroller
Hersteller :  (Standard-USB-Hostcontroller)

Name :  Standard OpenHCD USB-Hostcontroller
Hersteller :  (Standard-USB-Hostcontroller)

Name :  ASMedia XHCI Controller
Hersteller :  ASMedia Technology Inc

Name :  ASMedia XHCI Controller
Hersteller :  ASMedia Technology Inc

Name :  Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller
Hersteller :  (Standard-USB-Hostcontroller)

Name :  Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller
Hersteller :  (Standard-USB-Hostcontroller)

Name :  Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller
Hersteller :  (Standard-USB-Hostcontroller)

::: OS
Name :  Microsoft Windows 10 Pro
Architektur :  64-Bit
Service Pack-Hauptversion :  0
Service Pack-Nebenversion :  0

::: Benutzereigenschaften
Wird vom Administrator gestartet :  Nein
Benutzer hat Administratorrechte :  ja

::: Videohardware
Adaptername :  NVIDIA GeForce GTX 980
Treiberdateien :  nvd3dumx.dll,nvwgf2umx.dll,nvwgf2umx.dll,nvwgf2umx.dll,nvd3dum,nvwgf2um,nvwgf2um,nvwgf2um
Treiberversion :  10.18.13.6451
RAM :  4 GB
Max. Aktualisierungsrate :  75
Min. Aktualisierungsrate :  59

::: Displays
Name :  BenQ GL2450 (Digital)
Auslösung :  1920 x 1080
Aktualisierungsrate :  60
Farbtiefe :  32
Verbunden mit :  NVIDIA GeForce GTX 980

::: Speicher
Modell :  Samsung SSD 840 EVO 500GB
Schnittstellentyp :  IDE
Hersteller :  (Standardlaufwerke)
Größe :  465.759 GB

Modell :  Samsung SSD 850 EVO 250GB
Schnittstellentyp :  IDE
Hersteller :  (Standardlaufwerke)
Größe :  232.883 GB

::: Chipset
Hinweis  :  Keine Daten wurden erfasst

::: Corsair-Geräte
Gerätename :  Corsair Corsair VOID Wireless Gaming Dongle Corsair VOID Wireless Gaming Dongle Hid Interface
Status :  DeviceConnected (0x1)
Arbeitsgeschwindigkeit :  Full Speed (0x1)
Verbunden mit :  Standard OpenHCD USB-Hostcontroller
→ Stammhub
→ Port 5
USB VID :  0x1b1c
USB PID :  0x1b27
Hubtreiber :  Standard, USB 2.0

::: Tastaturlayouts
Sprache-ID :  0x1031
Layout-ID :  0x1031
Name :  German

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Versuche bitte einmal den Asmedia USB Controller zum Anschluss des Headsets zu benutzen. Auch mal schauen, ob es für diesen aktuellere Treiber gibt. Das Problem sollte definitiv nicht mehr auftauchen mit der aktuellsten Software und Firmware Version. Stelle zum Versuch auch einmal die Beleuchtungseffekte auf Dauerlicht oder aus.
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...