Jump to content
Corsair Community

Commander Mini Diskussions-Thread


Q-PaTrIcK

Recommended Posts

Habe den Commander nun installiert.

Corsair link habe ich sicherheitshalber deinstalliert und dann neu installiert.

Vorher habe ich das USB Kabel der H100i entfernt und nur das digital Kabel an H100i und Commander angeschlossen. Den commander habe ich über das usb kabel mit dem Mainboard verbunden. Zu sehen waren dann nur die Lüfer die an dem Commander angeschlossen sind. Habe dann zusätzlich das USB Kabel an der h100i angesteckt und mit dem Mainboard verbunden. Corsair link neu installiert. Jetzt sehe ich nur mehr die Lüfter an der H100i.

 

Wie genau muss ich die beiden Devices mit meinem PC verbinden ?

 

Nach ewig langem hin und her funktioniert es jetuzt zum Teil.

Die Verbindung zw. Commander und H100i habe ich weg genommen und stattdessen beid getrennt voneinander per usb mit dem Mainboard verbunden. Nach erneuter link installation und paar Neustarts des PCs kann ich jetzt alle Lüfter der H100i und des Commanders steuern.

 

Allerdings gehen nach wie vor die Temperatursensoren nicht.

Egal ob tatsächlich Sensoren angeschlossen sind oder keine, zeigt mir die software einen Wert "Commander mini Temp 4 - 0°C " an.

 

Wozu man die Farbe der Led beim Commander einstellen kann weiß ich auch nicht. Egal welche Farbe man einstellt, sie leuchtet immer grün. Manchmal blinkt sie auch grün-gelb.

Link to comment
Share on other sites

grün ist betriebsbereit, grün-gelb commander mini ist am arbeiten ;-) Die LED müsste für die Lighting Node sein :!:

 

Weiterhin nur mit der Lighting Node muvo. :( Ich hab aber schon gemeldet, dass wir einzelne Strips wollen! :D

 

Wie heißt es in der Beschreibung: die "Lighting Node" kann man bis zu 30 led´ streifen dranhängen,

Aber keiner sagt dir woher du die restlichen 27 streifen herbekommst kannst und veraten wird es von euch auch nicht *fg*

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Habe den Commander nun installiert.

Corsair link habe ich sicherheitshalber deinstalliert und dann neu installiert.

Vorher habe ich das USB Kabel der H100i entfernt und nur das digital Kabel an H100i und Commander angeschlossen. Den commander habe ich über das usb kabel mit dem Mainboard verbunden. Zu sehen waren dann nur die Lüfer die an dem Commander angeschlossen sind. Habe dann zusätzlich das USB Kabel an der h100i angesteckt und mit dem Mainboard verbunden. Corsair link neu installiert. Jetzt sehe ich nur mehr die Lüfter an der H100i.

 

Wie genau muss ich die beiden Devices mit meinem PC verbinden ?

 

Nach ewig langem hin und her funktioniert es jetuzt zum Teil.

Die Verbindung zw. Commander und H100i habe ich weg genommen und stattdessen beid getrennt voneinander per usb mit dem Mainboard verbunden. Nach erneuter link installation und paar Neustarts des PCs kann ich jetzt alle Lüfter der H100i und des Commanders steuern.

 

Allerdings gehen nach wie vor die Temperatursensoren nicht.

Egal ob tatsächlich Sensoren angeschlossen sind oder keine, zeigt mir die software einen Wert "Commander mini Temp 4 - 0°C " an.

 

Wozu man die Farbe der Led beim Commander einstellen kann weiß ich auch nicht. Egal welche Farbe man einstellt, sie leuchtet immer grün. Manchmal blinkt sie auch grün-gelb.

 

Das Problem, dass die H100i und die daran an geschlossenen Lüfter nicht korrekt erkannt wurden, hatte ich auch. Ich denke dies spielt damit zusammen, dass man vorher bereits das Gerät direkt verbunden hat. Eine Neuinstallation der Link Software und das Anstecken des Commander Mini hat bei mir in dem Fall funktioniert.

 

Mit den Temperatursensoren habe ich bisher auch noch so meine Sorgen und bekomme ebenfalls nur die Temp 4 mit 0°C angezeigt. Ich probiere das ganze noch auf einem Zweiten System aus. Eventuell finde ich dann eine brauchbare Lösung.

 

Die Farbeinstellung für den Link Commander Mini bezieht sich aus den Anschluss für die LED-Strips.

 

Ich hoffe die nächste Version von Corsair Link wird bei der Erkennung der angeschlossenen Geräte einen großen Schritt nach vorne machen. Sorry für die Unannehmlichkeiten.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe eine Verständnisfrage:

Die h100i und der commander mini werden direkt miteinander verbunden (wie meine h80 an den commander)?

Oder muss jedes ans Mainboard angeschlossen werden?

Wenn ja wass macht man wenn man wie ich bei meinem Asus p8 z77 nur zwei interne usb -anschlüsse hat und eins davon schon ans Gehäuse geht?

Link to comment
Share on other sites

Sehr gute Frage muvo! Genau das Problem hab ich auch wenn mein Commander und die Corsair Link Lighting Node eintreffen!

Ich habe nur 2 interne USB 2.0 Anschlüsse auf meinem board, aber dann 3 Hardware- Komponenten die einen USB 2.0 Anschluss auf dem Board brauchen!

Ich rechne jetzt mal fest damit das ich durch den Commander mini mit meiner H100i nicht mehr über das USB Kabel ans board muss, sondern nur mit dem Commander verbinden brauche!????

Link to comment
Share on other sites

so, nach langem hin und her hab ich es auch geschafft die linksoftware mit der h100i, dem commander mini und der lighting node zum laufen zu bringen!

Bei mir funktionierts ohne die h100i mit dem usb-port auf dem bord zu verbinden! h100i und die lighting note mit dem commander verbunden, und es funktioniert. Aber auch erst nach einer menge fehlversuche!Leider weis ich nicht mehr genau was ich gemacht habe damit es funktioniert, ich glaube aber das deinstallieren des corsair usb device dings bums war der schlüssel das es jetzt so hin haut!(is bei mir unter programme deinstallieren nicht mehr zu finden)

Das einziegste was bei mir ander ist, das ich keinen wärmesensor von dem commander in der linksoftware angezeigt bekomme!(alle 4 angeschlossen) bei 2-3 fehlversuchen war sensor 4 mit 0 grad zu sehen, aber da hat die software dann meine h100i oder die gehäuselüfter nicht erkannt, oder beides.......!

das zusammenspiel mit dem commander und der lighting note funktioniert fast perfekt! einzigste was nerft is das du nach jedem neustart erstmal mit der maus kurz alle led´s in der software anklicken musst damit sie machen was sie sollen!auch die einstellungen der gehäuselüfter funktioniert meiner meinung nach super! ersmal die custom-curve nach eigenen bedürfnissen eingestellt und alles ist wie es sein soll.

Ach, und ich würde mich auch freuen wenn es möglich wäre noch ein paar LED-Srips erwerben können!;-)

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hi Flechte1981,

 

vielen Dank für das Feedback. Das Problem mit den LEDs ist bekannt und wird hoffentlich mit der nächsten Version Geschichte sein. Auch die Erkennung der Geräte ist definitiv noch nicht optimal. Das Deinstallieren des USB Treibers hat aber nichts damit zu tun. Habe es soeben probiert und es hat bei mir keinen Unterschied gemacht. Ich kämpfe auch mit der erfolgreichen Erkennung aller angeschlossenen Geräte.

 

Die Möglichkeit der Lüfteransteuerung ist aber definitiv ein großes Plus und funktioniert nun auch mit 3 Pin Lüftern sehr gut.

 

Wir arbeiten mit Hochdruck an der nächsten Software+Firmware!

 

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Habe heute mal die neue Firmware + C-Link Software installiert! Bin wie von Bluebeard beschrieben mit der deinstallation u. installation vorgegangen! Nach installation der C-Link Software 2.7.5361 hat er auch gleich die Firmware des Commander Mini auf 1.1.6 aktualisiert.

C-Link hat mir dann das erste mal alle 4 Temp-Sensoren des Commanders angezeigt, nur leider keine Temperatur! Alle Sensoren zeigten 0 Grad an! Auch der Cpu-Sensor vom Board und H100i Sensor funktionierten nicht richtig! Er zeigte immer nur kurz die Temp an und lies die Anzeigen dann rot blinken(mit 0Grad) ab und zu erschienen dann die Temps wieder für paar Sekunden und wechselten dann wieder zum roten blinken! Alles andere funktionierte!

 

Naja, hab ein paar mal versucht das ganze durch neuinstallation usw. zum laufen zu bringen, leider ohne Erfolg!

 

Das gute is aber mit der alten C-Link Version 2.7.5339 und der FM 1.1.6 funktioniert alles perfekt!!! Alles was der Commander Mini anzeigen und regeln soll macht er ohne Probleme!

 

MFG

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Hi Flechte1981, der Weg zurück zu 5339 ist im Moment angeraten wenn die neue 5361 gar nicht möchte. Das wichtigste (FW 1.1.6 für den Commander Mini) wurde ja nun installiert. Leider nicht ganz so toll bei manchen Systemkonfigurationen.
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hi,

 

Da ich Anfangs Probleme mit dem 5361 hatte, installierte ich gleich die 5339.

 

Komischerweise funktioniert das Teil die Ganze Woche, doch jetzt geht nichts mehr.

Die Drehzahl der Lüfter lässt sich nicht mehr ändern, und auch Performance Mode funktionierte nicht mehr.

 

Meine Idee:

Alles Deinstallieren und die Profile löschen

 

Nun habe ich nochmals versucht den 5361er zu installieren und dabei ist mir dieser Fehler in der Ereignisanzeige aufgefallen.

 

BILD

 

Werde nun wieder die 5339 versuchen und berichten.

Link to comment
Share on other sites

So nun ist es soweit.

 

Ich habe so gut wie alle C-Link Versionen versucht. Nichts funktioniert mehr!

 

Der Commander Mini blinkt wie wild!! Alle Sensoren werden erfasst und auch die 6 Lüfter werden erkannt doch die Lüfter blinken in C-Link alle ROT!

 

 

So hat sich erledigt . Läuft wieder mit Version 5339. Das Problem dabei ist dass man einmal in den Ruhemodus wechseln muss! Danach ging wieder alles.

 

Werde dass am Sonntag mal mit der Version 5361 testen.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Ich rate dir dazu vorerst bei der 5339 zu bleiben. Sofern eine Konfiguration funktioniert, sollte man mit dieser fahren bis eine neue Version veröffentlicht wird. Insbesondere mit dem Hintergrund, dass die 5361 schon Probleme bereitet hat.

 

In der Regel hilft bei fehlender Geräteerkennung ein Neustart. SSDs sei Dank, geht dies ja auch einigermaßen fix. Ich habe aktuell die 5339 mit meinem privaten System im Einsatz und fahre damit ganz gut. Ab und an wird die H100i nicht erkannt, was sich aber mit einem Neustart beheben lässt. Ansonsten habe ich drei Gehäuselüfter und alle Temperatursensoren im Einsatz, was auch sehr zuverlässig funktioniert. Lüfter werden anhand der GPU Temperatur geregelt. Temp-Sensoren klemmen am Speicher, an den beiden H100i Schläuchen und einer am Commander Mini selbst.

Link to comment
Share on other sites

Hi @ All.

 

Wie schon oben beschrieben funktioniert bei mir alles.

 

Das Problem ist nur dass Memory Avg Temp und Memory Activity rot blinkt. Diese beiden Anzeigen habe ich noch nie gehabt. Egal welche Version :)

 

Die Temp Fühler zeigen auch nichts an werden aber erkannt.

 

Die Led 1 und Led 2 sind im C-Link grau und auch die Änderungen werden erst bei Neustart übernommen.

 

Wenn man in den Energiemodus wechselt, dann werden zwar die Led´s angezeigt und funktionieren, doch die Lüfter und die H100i Temp funktioniert nicht mehr.

 

Also da muss Corsair dringends mit HOCHDRUCK dran arbeiten.

 

Momentan laufen in meinen Bekanntenkreisen einige Commander Mini mit unterschiedlichsten Konfigurationen. Aber 100%tig laufen tut keine!

 

Ob APU, Intel/AMD, Intel/Nvidia, AMD/AMD, AMD, Nvidia ist egal. Auch verschiedenste Chipsätze kommen zum Einsatz.

 

@muvo:

Danke für den Hinweis :)

Link to comment
Share on other sites

 

Das Problem ist nur dass Memory Avg Temp und Memory Activity rot blinkt.

 

Die Temp Fühler zeigen auch nichts an werden aber erkannt.

 

Die Led 1 und Led 2 sind im C-Link grau

 

@muvo:

Danke für den Hinweis :)

 

Genau so wie bei mir, aber das mit neustart und energiesparmodus hab ich nicht ausprobiert

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Bitte nach dem FW Update auf 1.1.6 wieder die Link Software 5339 installieren. In den meisten Fällen sorgt dies für Abhilfe. Bei mir laufen alle Sensoren und Lüfteranschlüsse des Commander Mini. Lediglich die Erkennung der H100i und der dortigen angeschlossenen Lüfter ist nicht 100% zuverlässig und bedarf ab und an einen Neustart. Wir arbeiten an der Lösung des Problems. Leider ist dies nicht ganz so einfach bei der schier unzähligen Möglichkeit an Hardwarekombinationen.
Link to comment
Share on other sites

@Bluebird:

 

Ja habe auch die FW 1.1.6 mittlerweile drauf und bin danach wieder auf die 5339 zurück, doch auch diese funktioniert nicht.

 

Momentan sieht es so aus, dass ich nicht einen Lüfter regeln kann. Egal ob 1 2 3 oder 4 bzw. 6 dranhängen.

 

2 Noctua mit 2 SP + 2 vom Corsair 750d. Keiner will sich regeln lassen. Es geht nur so, dass ich ein Profil anlege, dort die FixedRPM einstelle und speichere. Danach ein Neustart des Rechners und die Lüfter laufen alle auf 800 RPM wie eingestellt, doch im Betrieb geht nix.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe leider auch ein Problem mit dem Commander mini und meiner H80i unter der Version 5339. Die H80i taucht nicht auf, egal was ich mache, und ich sitze schon einige Tage an diesem Problem und habe sämtliche Lösungen aus diesem Forum ausprobiert. Wenn ich auf die version 5361 update bzw. die alte Version nach Anleitung deinstalliere und dann die 5361 neu aufspiele geht alles wunderbar, ausser das Problem mit den "Temps", was die anderen hier überwiegend auch haben und was nervt.

 

Vor dem Commander mini hatte ich die H80i und mein HX750i per USB-Kabel an meine externen USB-Anschlüsse mit anderen Kabeln angeschlossen und alles ging wunderbar.

 

Nun nach dem Update auf Corsair 760T und Commander mini über original-kabel und H80i, sowie HX750i über Digitalkabel an den Commander geht wie erwähnt alles mit Version 5339, ausser die H80i !!!

 

Irgendwer einen Trick auf Lager für dieses Prob, oder muß ich bis zum nächsten update warten ?

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hi Timyo,

 

Versuche bitte nacheinander alle verfügbaren USB-Header des Mainboards. Aktualisiere nach Möglichkeit das BIOS und lade die optimierten Standardeinstellungen.

 

Viele Grüße.

 

@clinkasker - Versuche bitte in den Optionen des Corsair Link einmal einen Reset to Defaults durchzuführen nachdem alle Profile gelöscht wurden.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Tipps, hatte ich aber schon durch, Bios halte ich immer auf dem neuesten Stand und Header habe ich nur zwei. An einem ist der "Mini" und am anderen der Front-USB. Habe beide schon vorher mal getauscht. Wie erwähnt wird die H80i mit der momentan aktuellen 5361 einwandfrei sofort erkannt, nur die Temps spinnen halt.
Link to comment
Share on other sites

Bei mir funzt jetzt nix mehr :( nur die H100i-Sachen (Lüfter, Temp. usw.) werden erkannt und lassen sich steuern, alles andere blinkt rot. Davor wurde noch vieles erkannt aber alle Anzeigen, bis auf die H100i-bezogenen zeigten 0 an, egal ob Lüfterdrehzahl, Temp oder irgendwas anderes.
Link to comment
Share on other sites

@bluebeard

Also meine H80i wird nun angezeigt, allerdings werden nicht immer die Werte angegeben. Manchmal geht alles und manchmal stehen die Daten der H80i auf 0 !? Warum es manchmal geht und manchmal eben nicht kann ich nicht sagen. Ansonsten ist alles OK und der Rest der Hardware des Commander Mini funktioniert ohne Probs.

Naja, nächsten Monat gibt es vom Weihnachtsgeld erstmal eine H100i und 16GB Dominator GT-Speicher mit dem Airflow Pro. Ich hoffe das der Airflow Pro wenigstens am Commander Mini vernünftig läuft, während ich ja die Probs mit der H100i hier schon kenne :(

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...