The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Flashspeicher (Flash Products)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 06-30-2010, 10:08 AM
Visitor Visitor is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 6
POST ID # = 456071
Visitor Reputation: 10
Angry Flash Voyager 8GB bereits 3 mal getauscht und immer wieder ist der Steuerchip Defekt!

Hallo,
nach dem ich vor längerer zeit einen Flash Voyager 8GB ging mir dieser in monat MAI 2010 kaputt. nach kurzer recherche in forum hier ist es der steuerchip gewesen, also habe ich den stick auf garantie getauscht.
Jetzt hatte ich neuen bekommen und diesen, wie auch den alten auf NTFS Formatiert und gleich danach bei erstem kopieren der daten auf den stick kam fehlermeldung und der neue stick war kaputt. Also wieder suchen was los ist -> ergebnis steuerchip defekt. Danach wieder umtauschen und neuen stick wieder formatieren, daten aufspielen.... defekt !
jetzt halte ich wieder neuen stick in der hand und ratet mal ja er ist wieder defekt und wieder steuerchip!
Also es endet immer wieder mit forlgenden fehlermeldungen:

1xmal mit wird vom system erkannt aber nicht zugreifbar
2xmal mit wird erkannt, geht verloren, wird wieder erkannt, geht verloren... ist jedoch nicht zugreifbar.
1xmal mit wird erkannt aber gar kein zugriff möglich und kommt fehlermeldung "schreibgeschütuzt".

Also ich kann nactürlich jeden zweiten tag mir so neuen stick holen bis der laden keine lust mehr hat oder bis mir der "spaß" zu teuer wird, die fahrt zum laden und zurück kosten jedes mal ca 7 €, bei stick neupreis von ca. 25€

Bis vor kurzen war ich sehr zufrieden mit Corsair, aber so langsam verzweifel ich nur noch. Der fehler scheint öfter vorkommen zu sein, ist evtl. ganze charge von sticks einfach defekt? Ich bitte Sie um klärung der angelegenheit, es ist sicherlich auch im sinne der Qualitätskontrolle bei der produktion.

Die Nummer auf aktuellem stick ist :C08G 1300024004
hinten steht 10146023-0
von anderen sticks habe ich leider keine nummern aufgeschrieben.

MfG
Reply With Quote
  #2  
Old 06-30-2010, 10:26 AM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 9,960
POST ID # = 456076
Bluebeard Reputation: 46
Default

Ein paar Informationen zum System wären hilfreich. Zudem wäre es interessant, ob der Stick direkt am Mainboard oder über einen Hub (entweder vorn am Case oder einen externen Hub mit oder eigener ohne Stromversorgung) angeschlossen wird und auch das Netzteil könnte hier eine Rolle spielen.

Wie mir scheint, ist hier etwas mit der Stromversorgung nicht in Ordnung, denn diese vielzähligen und regelmäßigen Ausfälle sind alles andere als normal...

Zudem sind uns keine aussergewöhnlich häufigen Ausfälle bekannt, so dass man auf ein Chargenproblem schließe könnte.
Reply With Quote
  #3  
Old 06-30-2010, 10:51 AM
Visitor Visitor is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 6
POST ID # = 456078
Visitor Reputation: 10
Default

Das ist ja auch, was mich so stört. Also gerade bin ich an der UNI und habe hier den stick mit Win XP 32 bit und Desktop PC benutzt/formatiert gehabt.
Den letzten habe ich auch hier benutzt/formatiert.
Der stick davor war an meinem neuen laptop (Win7 64 bit) formatiert, und der erste hat den geist an meinem alten laptop (win xp 32bit) aufgegeben.
Die sticks sind immer direkt an den usp ports, also bei laptops und an der UNI an vorderen steckplatz des pc, d.h. da ist kleiner kabel von mainboard zum stecker vorhanden.
Also an spannung kann es definitiv nicht liegen. Die daten die ich als erstes kopiere und wonach die sticks nicht gehen sind die portable apps von http://portableapps.com/
und genauer ist es der mittlere paket zwei mal und bei erstem der große. Auf altem stick liefen die apps bestens über 1,5 jahre. ich benutze den stick auch hauptsächlich um daten für studium dabei zu haben und im notfall auch immer office dabei zu haben oder evtl. um ppt präsentationen starten zu können.
Reply With Quote
  #4  
Old 06-30-2010, 05:02 PM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 456153
Elprincipal Reputation: 10
Default

Du sagst an der Uni am Desktop PC am Frontport? ist es ein "0815 - Standard Case" ? wenn ja, es gab da öfters qualitativ schlechte Frontports so dass es zu kurzschlüssen beim Abziehen gab, so kann der USB Stick beim abziehen absterben und zuhaus am Laptop nicht mehr oder wenn überhaupt ein letztmaliges Anfahren des Controllers in Bewegung versetzen. (eine mögliche Variante). Denn normal ist eine solche Ausfallquote definitiv nicht, spricht sehr stark für Kurzschlüsse am Hub/Port oder der Netzversorgung (Netzteil).

Als Frage noch - PC oder Apple Hardware? Apple hat eine andere USB Spannungsansteuerung nicht der normalen USB Norm konform, nicht das wir hier solch ein Problem vorliegen haben ;)
Reply With Quote
  #5  
Old 07-01-2010, 03:51 AM
Visitor Visitor is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 6
POST ID # = 456218
Visitor Reputation: 10
Default

Also ich würde es verstehen, wenn der stick bei abziehen kaputt gehen würde, aber ich ziehe ihn ja nicht ein mal ab!!!
Also rein...formatieren...defekt ?!?
Meine meinung ist, dass es defekte baureihe ist. Die Sticks sind alle aus einer lieferung.
Ich fahre heute wieder mal den stick tauschen. Werde diesen gleich im laden bei händler formatieren.
Bin richtig enttäuscht von Corsair qualität

Edit: Es sind PC rechner und standard case (etwas größererals normal, weil da mehrere grafikkarten sind, ist sogar ein dell rechner)

Last edited by Visitor; 07-01-2010 at 03:54 AM.
Reply With Quote
  #6  
Old 07-01-2010, 05:43 PM
Visitor Visitor is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 6
POST ID # = 456253
Visitor Reputation: 10
Default

Also ich bin das Corsair ding jetzt los, habe mein Geld wieder bekommen und mir gleich zum halben preis einen SanDisk Stick gekauft
Der SanDisk stick funktioniert ohne jegliche Probleme nach der NTFS Formatierung.... Also hat es definitiv an Corsair gelegen! Ihr habt mich echt enttäusch was qualität und service angeht...

In diesem sinne
mfg Visitor
Reply With Quote
  #7  
Old 07-01-2010, 06:35 PM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 456261
Elprincipal Reputation: 10
Default

Hm, sehr merkwürdig - Da der erste Stick allerdings eine Zeit funktioniert hat - mag es durchaus sein das die Sticks probleme hatten, zwar eine super Ausnahme, aber nicht unmöglich... Um solchen Problemen vorzubeugen (Charge / Händler) bietet Corsair ja die direkte RMA an, wo das Problem sauber analysiert wird. Der Händler tauscht für gewöhnlich nur einen nach dem anderen, was ja auch absolut legitim und normal ist.

Sollte der Sandisk irgendwann nachgeben würde ich auf jeden Fall das Netzteil mal tauschen, schwankungen im PSU Bereich können solche defekte auch hervorrufen und je performanter ein Stick ist desto empfindlicher reagiert er auf defekte PSUs ;)
Reply With Quote
  #8  
Old 07-02-2010, 02:58 AM
Visitor Visitor is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 6
POST ID # = 456292
Visitor Reputation: 10
Default

Also manchmal frage ich mich echt ob Ihe lesen tut, was leute schreiben?
Man fühlt sich hier wie bei einer dummen hotline, nach dem motto "haben sie schon den stecker raus- und reingesteckt?
Es sind immer verschiedene rechner, die die sticks geschrotet haben! Daraus folgt -> Corsair baut minderwertige sticks!
Reply With Quote
  #9  
Old 07-02-2010, 05:38 AM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 456296
Elprincipal Reputation: 10
Default

Diese Logik entstammt welchen Analysen?

Berücksichtigt man die Menge an defekten von Sticks bei Corsair auf die verkaufte Menge ist es die geringste RMA Menge auf dem Markt wie in nahezu allen Produktsegmenten des Unternehmens, nicht zuletzt auf Grund der Fertigungs- und Qualitäts- Standards und Kontrollen.

Natürlich ist ein Ausfall ärgerlich und ein mehrfacher Ausfall direkt nach Umtausch, aber wie bereits erwähnt sind dies sehr seltene Einzelfälle und anhand der 155 Posts hier im Forum auf über 2 Jahre für den deutschen Markt auf dem xxx.xxx.xxx Stückzahlen verkauft wurden ist es doch recht Sinnfrei von Minderwertigen Sticks zu reden/schreiben.

Natürlich ist der Unmut bei defekten Produkten ganz klar nachzuvollziehen, jedoch kann man aus solchen vereinzelten Fällen keine generelle Aussage machen. Ich wüsste bspw. nicht das BMW oder Porsche als Minderwertig betrachtet werden, dennoch passiert es dann und wann das ein Kunde nicht zufrieden gestellt werden kann selbst nach 2-3 Reparatur/Umtauschversuchen... - dies ist dann auch einer dieser Einzelfälle.

Außerdem gibt es eine Menge Faktoren die zu berücksichtigen sind:
1. Lagerzustand der Sticks (Elektro Magnetische Quellen in der Nähe gewesen bspw.).
2. Transportverlauf der Sticks (Salzhaltige Luft in Umgebung gewesen - Transportbehälterschaden bspw.)
3. Möglicher Fertigungsfehler der bei Endkontrollen nicht aufgedeckt werden konnte, da Fehler sporadisch auftritt.

Dies alles gilt ab dem ersten Distributor, dann zum Händler etc. es sind schon einige Wege die Waren heute zurücklegen - da auf eine minderwertige Produktion zu beharren trotz Millionen zufriedener Kunden und verschwindend geringer solcher wie von Dir beschriebenen Fälle als man an ein/zwei Händen abzählen kann, deutet auf jeden Fall auf Enttäuschung hin - dies sollte man aber nicht so in Frust über eine Marke entladen die sich so um Kundenservice und Produktqualität bemüht wie Corsair.

Es hätte einige Möglichkeiten gegeben, bspw. die direkte RMA über Corsair um die Händler etc. als Fehler bzw. die Charge auszuschliesen bspw. bei Lagerungs oder Transportfehlern etc. Dann würde man sich auch bemühen dem Händler dies zu suggerieren das es eine schadhafte Ladung ist.

Da Du einen anderen Weg vorgezogen hast (der natürlich auch nachvollziehbar ist), kann ich hier keine weitere Hilfe anbieten da wir zu Fremdprodukten keine Aussagen treffen und keinen Support leisten.
Reply With Quote
  #10  
Old 07-02-2010, 07:20 AM
Visitor Visitor is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 6
POST ID # = 456300
Visitor Reputation: 10
Default

Die Logik stamm meiner eigener wissenschaftlich belegter untersuchung, bei dieser wurde eine probe aus laufender produktion entnommen und untersucht, die untersuchte produktreihe erwies 100 %igen ausfall .
Würde dieses bei einem presse test geschehen, so hätte corsair riesen Imageschaden erlitten! ich kann ja mal einen bericht an bild schreiben
Zufällig verstehe ich etwas von der Qualitätskontrolle und den dazugehörigen DIN/ISO normen.

Denkt Ihr wirklich, dass kunden sich hier in forum melden? Es sind sehr wenige, die von dem forum überhaupt wissen und sich die müher der registrierung machen. Zum anderem sind viele kunden nicht technikbegabt und merken nicht, dass Ihre sticks defekt sind oder zu langsam laufen.... Bei einem wert von 24€ macht sich kaum einer die mühe den stick für 6€ an den hersteller zu senden! Ich habe mich auch erst bei 3tem stick die mühe gemacht hier zu registrieren.

Und ich muss sagen der alte (erste) stick war von der verarbeitung besser, die neuen wirken "billiger" was. u.a. die gummimischung angeht. Da hat Corsair keine weiterentwicklung betrieben.

ich habe anderen hersteller gewählt, da ich einen stick brauche und keine lust und zeit mehr habe immer wieder sticks zu wechseln. Persöhnlich mag ich den Design von dem voyager stick, aber es gibt andere dinge im leben als jeden zweiten tag sticks zu wechseln.

So, jetzt lösche ich mein profil und viel spaß allen

PS: Evtl. kaufe ich mir den "surveyor" stick :P, wenn diese besser werden (irgendwann)
Reply With Quote
  #11  
Old 07-04-2010, 08:36 PM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 456466
Elprincipal Reputation: 10
Default

Nunja momentan ist es sehr warm im Lande, da kann schon mal der Frust ausbrechen - ich verstehe natürlich deine Entäuschung, dennoch ist die Aussage nicht korrekt was die Qualität etc. angeht, aber ich denke es macht auch kaum Sinn dir zu erklären weshalb man eine RMA direkt beim Hersteller machen sollte um eine objektive Sichtweise zu erhalten, alle Teile beim selben Händler auszutauschen und daraus diese Hypothese zu ziehen ist nicht nur unobjektiv, sondern besitzt keine fundamentale Aussagekraft.

Da ich keine Vermutungen aufstellen möchte und unseren Standpunkt soweit erklärt habe und auch Möglichkeiten der direkten RMA angeboten habe und Du nichts davon nutzen wolltest - hake ich das Thema dann ab. ;)

P.S. sollten weitere Fragen sein oder aber bei deinem nächsten Corsair Produkt eine Frage entstehen bitte gleich unseren Service verständigen, dann gibt es i.d.R. nicht solche mengen an RMA's hintereinander - auch so ist es zwar nicht üblich und neu für mich dies so zu hören, aber mehr als dies kann ich Dir nicht anbieten ;)
Reply With Quote
  #12  
Old 04-16-2011, 12:28 PM
Tweety Tweety is offline
Registered User
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 3
POST ID # = 498502
Tweety Reputation: 10
Default

Hallo,

muß mich mal einmischen. Ich kann den Frust nachvollziehen. Normal sind die Defekte wirklich nicht. Ich habe jetzt den 3. Stick der heute kaputt gegangen ist. Den werde ich nun wieder umtauschen. Normal ist das auf keinen Fall.

Den jetzigen GT 16GB Stick hatte ich nach dem auspacken gleich auf NTFS formatiert und der funktionierte bis heute eben einwandfrei. Ca. 7 GB Daten drauf kopiert, abgemeldet, Rechner runtergefahren, abgezogen. Beim Kumpel angesteckt wurde ich schon stutzig. Als Name stand "Wechseldatenträger". Alle Rechner übrigens Win7 64Bit.
In Eigenschaften geguckt. Ratze batze leer. 0 Byte. Jetzt formatiere ich in aktuell wieder mit NTFS ohne Schnellformatierung, dauert schon mehr wie 30min. Eindeutig das das Ding einen Treffer weg hat.

Mir kann niemand erzählen das diese Art von Ausfällen normal ist. Wenn immer, bei mir jetzt, die Schreibrate nach einen "Defekt" unter die Kellerdecke sackt. Die Kapazität bleibt komischerweise gleich, also kann kein ganzer Kanal tot sein. Irgendwer läuft der Stick wie einem Notprogramm. NACHDEM die Daten ins Nirwana verschwunden sind!
Reply With Quote
  #13  
Old 04-20-2011, 06:19 PM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 499139
Elprincipal Reputation: 10
Default

Mal darüber nachgedacht und geschaut ob der Hub einen Weg hat und durch kurze Stromstöße den Stick grillt, bzw. das Netzteil einen weg haben kann und mit Spannungsschwankungen die Sticks grillt?

Immer bitte bedenken, die Sticks sind auf Performance getrimmt, da mus der Computer auch stabil laufen in diesen Bereichen, was man bei normaler PC Nutzung und Spielen kaum merken kann.

Daher einfach mal die gesamten Hardwaredaten der Rechner angeben vor allem auch da es bei deinem Freund dann ausgefallen ist - evtl. bei Ihm schauen ob da was nicht I.O. ist denn 3 Sticks, gebe ich Dir recht ist nicht normal und auch nicht üblich!
Reply With Quote
Reply

Tags
flash voyager 8gb

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 04:24 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.