The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Flashspeicher (Flash Products)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 06-06-2010, 10:19 AM
comedos comedos is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 1
POST ID # = 453564
comedos Reputation: 10
Default Flash Voyager 64 GB defekt ?

Hy

Habe seit knapp einem Jahr einen 64GB Flasch Voyager und war bis eben absolz zufrieden.

Jetzt wollte ich ein paar Daten löschen und nix geht mehr!

Weder draufspeilen, formatieren noch löschen!

hab auhc schon das formattool versucht!

Wird nix erkannt!

Was jetzt???

Bitte um schnelle Hilfe, da ich ein paar Daten drauf machen muss.

p.s. falls ich das gute stück einschicken soll, wie ist das mit der geheimhaltung der darauf befindlichen Daten? Da der Stick viele Daten meiner Firma enthält die nicht für andere bestimmt sind!
Reply With Quote
  #2  
Old 06-06-2010, 10:00 PM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 453607
Elprincipal Reputation: 10
Default

Hast Du den Stick mal an einem anderen Rechner getestet und vor allem mal an den Heck USB Anschlüssen des PC's? wenn ja, dann bitte eine RMA durchführen.

Sticks die defekt sind werden grundlegend entsorgt (kein Weiterverkauf etc.) wie man es von Festplattenherstellern kennt (Refurbished etc.) hier wird das Produkt einfach der Entsorgung zugeführt. Aber je nach dem, wenn dort Bankkonten oder Baupläne für eine Raumfähre drauf sind würde ich eh auf die Garantie verzichten und das Gerät vernichten und ein neues kaufen. Im Prinzip gab es nie einen Datengau bei Corsair, da die Kundengeräte der RMA nie wiederverkauft oder eingesetzt werden, sondern entsorgt werden. Ich weise dennoch darauf hin das jetzt keine spezielle Datenvernichtung beim Stick angewendet wird - er wird lediglich entsorgt ;)
Reply With Quote
  #3  
Old 08-25-2010, 04:08 PM
Pressefuzzi Pressefuzzi is offline
Registered User
 
Join Date: Aug 2010
Posts: 4
POST ID # = 463234
Pressefuzzi Reputation: 10
Default

Habe ein ähnliches Problem: für meine Pressearbeit speichere ich uunterwegs meine Berichte und Fotos auf dem Stick und schicke sie in die Redaktion. Nun ist das Teil auf einmal nicht mehr lesbar. Wenn die Kollegen den Flash Voyager (64 GB) einstecken, leuchtet kurz die LED und das Gerät wird als "USB Memory Bar USB Device" erkannt... leider mit 0 Byte Kapazität. Auch unter der "Datenträgerverwaltung" wird zwar ein Datenträger (Wechselmedium) erkannt, unter den Eigenschaften ist dann z.B. zu lesen:

Datenträger: Datenträger 2
Typ: Wechselmedium (F:)
Status: kein Medium
Partitionsstil: Master Boot Record
Speicherkapazität: 0 MB

...das teil ist jetzt auch ein knappes Jahr alt.

Gibts noch (kurzfristige) Rettung???

Gruß, Harald
Reply With Quote
  #4  
Old 08-25-2010, 07:53 PM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 463276
Elprincipal Reputation: 10
Default

Sieht mir danach aus das der Speicherchip defekt ist, dies kann vom Entfernen des Sticks vom System herrühren wenn man die "sicher Entfernen Funktion" nicht nutzt - hier kann auf Grund von Spannung durch Kurzschlusseffekt des Hubs am Computer der Speicher zerstört werden - in dem Fall wäre er auch nicht mehr rekonstruierbar.

Wenn man mit Sticks arbeitet ist "egal von welchem Hersteller die Sticks sind" die Grundregel: Backup!

ein gutes Tool das nach Einrichtung in Echtzeit den Stick jedes mal sichert und auch via FTP, Server und Netzwerk synchronisieren kann folgendes:

http://www.superflexible.de/

Das nimmt einem nach der Einrichtung sämtliche Arbeit ab und sichert die Daten, die Anschlüsse werden in Echtzeit überwacht und entsprechend gesichert. So kann auch bspw. ein Ordner Erstellt werden in dem man alles auf dem Laptop auf die HDD aufspielt was zum verschicken gedacht ist und sobald der Stick connectet wird es automatisch auf Ihn aufgespielt etc. Alles in allem eine saubere und sichere Lösung.

USB Sticks ebenso wie andere mobile Speichermedien sind keine "Sicherheitsdatenträger" im hardwaretechnischen Sinne. Sie können im Maximalfall gegen unbefugten Zugriff gesichert werden, aber gegen Magnetische Strahlen, Solarpartikel und terrestrische phänomene schützen nur echte Sicherheitsdatenträger, bspw. optische Datenträger. Die sind dafür wiederum sehr empfindlich auf mechanische Einflüsse ;)

Deshalb auch wenn es nach einem 1mal1 Spruch klingen mag - ist Backup Sinnig und im Beruf auch Pflicht. ;)

Ich würde hier eine RMA bei dem Stick machen sollte auf anderen Rechner der Stick ebenfalls die Funktion verweigern - einfach mal gegentesten ;)
Reply With Quote
  #5  
Old 08-26-2010, 03:38 AM
Pressefuzzi Pressefuzzi is offline
Registered User
 
Join Date: Aug 2010
Posts: 4
POST ID # = 463343
Pressefuzzi Reputation: 10
Default

Herzlichen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Zum Grück verwenden wir die Sticks nicht als "Datensafe", sondern nur als praktisches Speichermedium, das schnell hin und her transportiert werden kann, wenn keine Online-Verbindung besteht und die Informationen nicht zeitkritisch sind. Habe die Daten mittlerweile auf einem zweiten Stick verschickt und alles ist gut angekommen.

Das mit den Gegen-Checks hatten die Kollegen alles gestern schon ausprobiert... verschiedene Rechner... verschiedene Betriebssysteme...

Wie funktioniert das mit dem RMA? Das Teil ist mittlerweile durch soviel Redaktionshände gewandert, dass wir wahrscheinlich noch nicht einmal die passende Rechnung dazu finden werden ;-))
Reply With Quote
  #6  
Old 08-26-2010, 03:44 AM
Pressefuzzi Pressefuzzi is offline
Registered User
 
Join Date: Aug 2010
Posts: 4
POST ID # = 463344
Pressefuzzi Reputation: 10
Default

Quote:
Originally Posted by Elprincipal View Post
Sieht mir danach aus das der Speicherchip defekt ist, dies kann vom Entfernen des Sticks vom System herrühren wenn man die "sicher Entfernen Funktion" nicht nutzt - hier kann auf Grund von Spannung durch Kurzschlusseffekt des Hubs am Computer der Speicher zerstört werden - in dem Fall wäre er auch nicht mehr rekonstruierbar.
Hatte ich gerade vergessen: Ich dachte bisher, dass das "sichere Entfernen" nur verhindert dass noch nicht geschlossene Dateien zerstört werden. Mit der "Physik" hat das doch wenig zu tun, oder irre ich da? Wird der Port "elektrisch abgeschaltet", um Kurzschlüsse zu verhindern??? Kann ich mir nicht vorstellen.
Reply With Quote
  #7  
Old 08-26-2010, 03:54 AM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 463347
Elprincipal Reputation: 10
Default

Die Trennung geschieht auch von der Physik her - da Windows in dem Moment den Datenstromkreis deaktiviert, der Versorgungsstromkreis bleibt bis zum abziehen jedoch erhalten - der Vorteil, beide Stromkreise können nicht gegenseitig sich crossen ;) in dem Moment bekommt nämlich der Speicherchip selber einen Schock, dies kann sofort meist aber erst nach mehreren malen zum Schaden führen, nicht jeder Hub ist hier schlecht und erlaubt sowas, aber der Preis des Mainboards / PC's sagt leider nichts über den Hub aus, weshalb jeder Speicherstickhersteller empfiehlt die Funktion so zu nutzen ;) natürlich neben der Datenintegritätssicherheit, die dadurch auch sichergestellt wird.
Reply With Quote
  #8  
Old 08-26-2010, 04:50 AM
Pressefuzzi Pressefuzzi is offline
Registered User
 
Join Date: Aug 2010
Posts: 4
POST ID # = 463353
Pressefuzzi Reputation: 10
Default

Quote:
Originally Posted by Elprincipal View Post
Ich würde hier eine RMA bei dem Stick machen...
Guten Tag,

mein Chef hatte mich gebeten, mich darum zu kümmern. Habe auch links auf "Request an RMA" gedrückt (was immer das auch ist), aber irgendwie bin ich dazu zu blond

Gibt es da auch eine deutsche Anleitung?

Lieben Gruß
Brigitte
Reply With Quote
  #9  
Old 08-26-2010, 05:51 AM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 9,958
POST ID # = 463357
Bluebeard Reputation: 46
Default

Haben wir auch

http://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=89131
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 05:05 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.