The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Solid State Drives / SSD (German)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rating: Thread Rating: 5 votes, 5.00 average. Display Modes
  #31  
Old 07-11-2011, 08:18 AM
plauzi's Avatar
plauzi plauzi is offline
Registered User
plauzi's PC Specs
 
Join Date: Oct 2010
Posts: 36
POST ID # = 512275
plauzi Reputation: 10
Default

Mit meiner vorherigen Corsair SSD (F120, 3 Gb/s) war ich sehr zufrieden.
Ebenfalls mit meinen bisherigen RAMs von Corsair, wie auch dem aktuellen.

Dann kam die Force Series 3, die ich von Alternate bestellt hatte.
2 Tage später kam die Rückrufaktion. Adios, SSD!

Dann habe ich eine 120 GB SSD der Konkurrenz bestellt (die mit MIOPS).
Nach zahlreichen Firmware Updates und diversen BIOS und Registry Manipulationen lief diese SSD denn so gerade eben stabil. Aber man war verunsichert und enttäuscht. Und man hatte 3 Wochen lang eine Baustelle anstatt einen funktionierenden Computer!

Ok, dann kam die brandneue Corsair Force GT SSD auf den Markt.
Also sofort bestellt, weil ich mir relativ sicher war, dass Corsair sich nicht wieder blamieren will.
Die SSD habe ich natürlich an einen 6 Gb/s Port (SATA-3) angeschlossen und auf diese jungfräuliche SSD ein Windows Ultimate x64 aufgespielt.

Nachdem alle Treiber installiert waren und ich gerade die ersten Anwendungen installiert hatte, begann das erneute Drama:
Keine BSODs mehr, aber immer wieder ein eingefrorenes System.
Wartete man geduldig 3-4 Minuten, ist das System meist wieder "aufgetaut" und es war, als ob nichts gewesen wäre.

Da ich mittlerweile die Nase voll hatte und nicht noch einmal 2 Wochen Betatester sein wollte, was ja immens viel Zeit kostet, habe ich keine weiteren Versuche mit dieser SSD durchgeführt, sondern sie direkt an den Händler zurückgeschickt. Adios, SSD!

Jetzt werkelt erstmal weiter die benannte MIOPS SSD im System, welche mit aktuellster FW und deaktiviertem LPM erstaunlich stabil läuft.
Allerdings fürchte ich - wie du schon sagtest - zugunsten gedrosselter Performance.
Die Benchmarkwerte (ATTO, AS SSD) sind allerdings identisch gut, eventuell 1-2 % schlechter.

Hey, ihr müsst die Kunden mal verstehen!
Wir kaufen keine 200 EUR teure Festplatte, um damit zu experimentieren.
Wir möchten das Ding einbauen und damit arbeiten.

Nun drängt gerade der nächste Anbieter mit einer angeblich schnellen und stabilen SSD auf den Markt.
Nur soll man dem glauben? Momentan heißt es für mich:
Bewerben auf Teufel komm raus und bloß nicht mögliche Fehler erwähnen.

Momentanes Fazit: SandForce 2000 Baureihen = Finger weg.

Ich warte nun darauf, dass es irgendwie mal ein offizielles Statement gibt, welches auch erklärt, warum diese zahlreichen Probleme auftreten.
Bisher rührt jeder nur in seiner geheimen Suppe herum und wäscht seine Hände in Unschuld.

Last edited by plauzi; 07-11-2011 at 12:11 PM.
Reply With Quote
  #32  
Old 07-11-2011, 11:50 AM
Gothie Gothie is offline
Registered User
Gothie's PC Specs
 
Join Date: Dec 2010
Posts: 7
POST ID # = 512311
Gothie Reputation: 10
Default

Ich bin gespannt wie das Teil in meinem neuen Rechner laufen wird ^^ Im August ist ein neuer Rechner Fällig siehe mein Blogg Ich denke jeder muss seine Erfahrung machen ich hatte auch schon 2 Force im Raid 0 und mit den neuen werde ich es auch tun.
Reply With Quote
  #33  
Old 07-12-2011, 10:29 AM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 10,050
POST ID # = 512557
Bluebeard Reputation: 46
Default

Ist absolut verständlich - und die Problematik ist bekannt, wir wollen dem Kunden ja auch keien halbfertigen Sachen verkaufen - nur mit der ForceGT aktuell schein alles bestens zu laufen - mit außnahme von 2 Bad Requests laufen diese SSDs sauber. Entweder war deine SSD mit einem Defekt am Controller versehen (ist sehr selten) oder aber das Kabel ist unbrauchbar für die performanteren GT Serien oder aber das Board Chipset tut sich etwas schwerer - sprich braucht etwas mehr Spannung um der Leistung der Force GT rechnung zu tragen!

Sind halt mehrere Punkte die hier auf die Stabilität einfluss nehmen gerade Freezes deuten zu gleichen Teilen Richtung SSD, RAM und Chipset (defekt, Unterspannung, falsche Settings)...

daher ist es nicht gerade leicht. Bei SSDs ist auch generell immer mehr Vorsicht angebracht als bei HDDs... Das ist leider Fakt - anhand unserer NOVA und P / P3 Serie sieht man aber das wir viele SSDs im Programm haben die Problemfrei laufen - die Force deutet nicht nur sonder beweist das es wie bisher auch immer so gewesen Probleme seitens des SandForce Chips sind!
Reply With Quote
  #34  
Old 07-13-2011, 10:31 AM
hostid hostid is offline
Registered User
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 7
POST ID # = 512811
hostid Reputation: 10
Default

Ich bin im Moment am Planen eines neuen Rechners und bin nun auf der Suche nach den Innereien.
Eigentlich wollte ich mir eine SSD als Bootplatte gönnen, bin nun aber völlig verunsichert, ob das im Moment eine gute Idee ist, wenn ich mir die Probleme anschaue die scheinbar immer noch bestehen.

Ich weiss echt nicht was ich tun soll...
Reply With Quote
  #35  
Old 07-13-2011, 11:15 AM
plauzi's Avatar
plauzi plauzi is offline
Registered User
plauzi's PC Specs
 
Join Date: Oct 2010
Posts: 36
POST ID # = 512816
plauzi Reputation: 10
Default

Natürlich musst du eine SSD als Bootplatte kaufen.
Etwas schöneres gibt es gar nicht. ;)
Die Hersteller sagen, dass von diesen Problemen nur ein Bruchteil der Nutzer betroffen seien.
Wenn dem wirklich so ist, bestell dir eine SSD und teste sie.
Du wirst sehr schnell feststellen, ob dein System stabil ist.
Wenn nicht, zurück zum Händler und fertig.

Oder du kaufst eine SSD, die eben keinen Sandforce 2xxx Controller an Board hat.
Damit verzichtest du zwar auf die momentan schnellste SSD, aber man muss ja nicht immer der schnellste sein. ;)
Reply With Quote
  #36  
Old 07-13-2011, 11:42 AM
oldmen oldmen is offline
Registered User
 
Join Date: Mar 2011
Posts: 84
POST ID # = 512820
oldmen Reputation: 10
Default

@hostid

Ich verwende derzeit eine Corsair Force 120GB, Fw 2.0
Drei Kriterien waren für mich wichtig:
Die Größe des Speicherplatzes mit Reserve= 120GB,
Mischung aus Schnelligkeit und Alltagstauglichkeit für meine Aufgaben,
eine Marke mit sehr guten RMA-Support
und weil mein Motherboard "nur" einen 3Gb/s Controller hat
reichte mir auch eine 3Gb/s Platte.
Die Force 120 hat einen Sandforce SF 1200 Controller.
Und die Modelle sind auch preisgünstiger als die 6Gb/s SSDs.
Hier mal einer der vielen lesenswerten Artikel dazu:
http://www.tecchannel.de/storage/ssd...d_state_disks/

Bisher bin ich sehr zufrieden.
Ich verwende sie als Bootplatte für Win7 64Bit Ultimate.
Der wichtige Trim läuft,rücksetzten in den Werkszustand mit Parted Magic
funktioniert auch.
Ich kann dir die Corsair CSSD-F120GB2-BRKT (Handelsname) empfehlen.
PS. Die 6Gb/s Platten scheinen in der Tat noch nicht ausgereift!

Last edited by oldmen; 07-13-2011 at 11:49 AM.
Reply With Quote
  #37  
Old 07-13-2011, 02:11 PM
hostid hostid is offline
Registered User
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 7
POST ID # = 512839
hostid Reputation: 10
Default

Quote:
Originally Posted by plauzi View Post
....Wenn dem wirklich so ist, bestell dir eine SSD und teste sie.
Du wirst sehr schnell feststellen, ob dein System stabil ist.
Wenn nicht, zurück zum Händler und fertig.
@ plauzi: In der Schweiz ist es nicht so einfach wie bei euch in Deutschland gekaufte Ware wieder zurückzugeben.

@ oldmen: Danke für deine Ausführungen und den interessanten Link. Ich wollte mir eben die im Moment schnellste Tech. einbauen, aber vielleicht brauche ich das ja nicht mal unbedingt, bin kein Gamer. Geplant war eine Sata 3 240GB SSD, aber da gehe ich nun nochmal über die Bücher, vielleicht reicht ja auch eine 120er SSD wenn man darauf nur die Programme installiert und Bilder etc. auf einer Festplatte.


Besten Dank euch Beiden, ich werde mich sicher nochmal melden, es gibt ja auch noch Speicherprobleme, Fragen zu OC etc.


p.s. habe eben gesehen, dass mein Post um 01:11PM geschrieben wurde, es war aber ca. 20:15 ?

Last edited by hostid; 07-13-2011 at 02:27 PM.
Reply With Quote
  #38  
Old 07-14-2011, 01:49 AM
oldmen oldmen is offline
Registered User
 
Join Date: Mar 2011
Posts: 84
POST ID # = 512912
oldmen Reputation: 10
Default

@hostid
Moin!
Welches Board (P67/Z68) hast du denn in Planung?
Gruß oldmen
Reply With Quote
  #39  
Old 07-14-2011, 05:58 AM
hostid hostid is offline
Registered User
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 7
POST ID # = 512940
hostid Reputation: 10
Default

Quote:
Originally Posted by oldmen View Post
@hostid
Moin!
Welches Board (P67/Z68) hast du denn in Planung?
Gruß oldmen
Hallo oldmen,

ich dachte da an das Asus P8Z68-V Pro
Reply With Quote
  #40  
Old 07-14-2011, 06:15 AM
plauzi's Avatar
plauzi plauzi is offline
Registered User
plauzi's PC Specs
 
Join Date: Oct 2010
Posts: 36
POST ID # = 512942
plauzi Reputation: 10
Default

Quote:
Originally Posted by hostid View Post
@ plauzi: In der Schweiz ist es nicht so einfach wie bei euch in Deutschland gekaufte Ware wieder zurückzugeben.
Hmm? Du kaufst defekte Ware ein und hast kein Recht, sie zurückzugeben?

Quote:
Originally Posted by hostid View Post
@ oldmen: Danke für deine Ausführungen und den interessanten Link. Ich wollte mir eben die im Moment schnellste Tech. einbauen
Dann kommst du momentan um einen SandForce Controller kaum herum.

Quote:
Originally Posted by hostid View Post
Geplant war eine Sata 3 240GB SSD, aber da gehe ich nun nochmal über die Bücher, vielleicht reicht ja auch eine 120er SSD wenn man darauf nur die Programme installiert und Bilder etc. auf einer Festplatte.
Es reicht eigentlich fast immer eine 120 GB SSD.
Ich habe schon fast 2 Jahre lang diese Größe an SSD im Rechner und es sind bisher immer ca. 70 GB frei. Ich installiere allerdings auch nicht jeden "Mist".

Quote:
Originally Posted by hostid View Post
Hallo oldmen,
ich dachte da an das Asus P8Z68-V Pro
Das rennt bei mir auch seit 6 Wochen und ich bin sehr zufrieden mit dem Mainboard.
Reply With Quote
  #41  
Old 07-16-2011, 06:04 AM
hostid hostid is offline
Registered User
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 7
POST ID # = 513379
hostid Reputation: 10
Default

Quote:
Originally Posted by plauzi View Post
Hmm? Du kaufst defekte Ware ein und hast kein Recht, sie zurückzugeben?
@ plauzi: Wirklich defekte Ware kann ich natürlich schon zurückgeben, aber soviel ich mitbekommen habe kann man in DE die Ware innert einer bestimmten Frist auch ohne Begründung zurückgeben.

Mit deaktiviertem LPM, wurde damit die Force 3 Serie nicht problemlos laufen?

Nun noch eine Ueberlegung, wenn ich mir nun eine Force 3, oder Force 3 GT zulegen würde und am Sata3 Anschluss Probleme habe, wäre es dann möglich und sinnvoll die Platte an einem Sata2 Anschluss zu betreiben, bis allenfalls mit einem Firmwareupdate die Probleme behoben sind?

Beste Grüsse aus Basel
Reply With Quote
  #42  
Old 07-16-2011, 06:16 AM
plauzi's Avatar
plauzi plauzi is offline
Registered User
plauzi's PC Specs
 
Join Date: Oct 2010
Posts: 36
POST ID # = 513383
plauzi Reputation: 10
Default

Quote:
Originally Posted by hostid View Post
@ plauzi: Wirklich defekte Ware kann ich natürlich schon zurückgeben, aber soviel ich mitbekommen habe kann man in DE die Ware innert einer bestimmten Frist auch ohne Begründung zurückgeben.
Nur bei Online Versandbestellungen (14 Tage Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen).

Quote:
Originally Posted by hostid View Post
Mit deaktiviertem LPM, wurde damit die Force 3 Serie nicht problemlos laufen?
Anscheinend funktionieren damit 99% aller SSDs. Allerdings liest du in den diversen Foren auch immer wieder enttäuschte Userberichte, die trotz deaktiviertem LPM Abstürze haben.
Man muss solche Aussagen allerdings immer mit Vorsicht genießen, denn manchmal sitzt der größte Fehler direkt vor dem Monitor.

Quote:
Originally Posted by hostid View Post
Nun noch eine Ueberlegung, wenn ich mir nun eine Force 3, oder Force 3 GT zulegen würde und am Sata3 Anschluss Probleme habe, wäre es dann möglich und sinnvoll die Platte an einem Sata2 Anschluss zu betreiben, bis allenfalls mit einem Firmwareupdate die Probleme behoben sind?
Klar, gar kein Problem. Daran läuft sie problemlos.
Sie läuft sogar am Marvell 6 Gb/s Controller (SATA-3) problemlos, der bei den aktuellen Ports ja meist parallel vorhanden ist.

Nur um die beste Performance zu erzielen - und deshalb kauft man sich ja extra eine 6 Gb/s SSD - muss man sie an den "bösen" Intel Controller hängen und noch dazu den spektakulären Intel Rapid Storage Treiber (RST) v10.6.xxx installieren.

Und irgendwo zwischen Sandforce Controller, Intel 6 Gb/s Controller und dem RST Treiber liegt der Hund begraben...
__________________

# Asus P8Z68-V Pro # Intel Core i7-2600K # 2 x 4 GB Corsair DDR3-1600 8-8-8-24 #
# 1 x Oops V*rtex 3 Max IOPS 120 GB # 6 x WD WD30EZRX 3000 GB #
# Asus GTX 560 Ti DCII TOP/2DI 1GB DDR5 #
Reply With Quote
  #43  
Old 07-17-2011, 06:54 AM
hostid hostid is offline
Registered User
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 7
POST ID # = 513526
hostid Reputation: 10
Default

Quote:
Originally Posted by plauzi View Post
Klar, gar kein Problem. Daran läuft sie problemlos.
Sie läuft sogar am Marvell 6 Gb/s Controller (SATA-3) problemlos, der bei den aktuellen Ports ja meist parallel vorhanden ist.

Nur um die beste Performance zu erzielen - und deshalb kauft man sich ja extra eine 6 Gb/s SSD - muss man sie an den "bösen" Intel Controller hängen und noch dazu den spektakulären Intel Rapid Storage Treiber (RST) v10.6.xxx installieren.

Und irgendwo zwischen Sandforce Controller, Intel 6 Gb/s Controller und dem RST Treiber liegt der Hund begraben...
danke plauzi für dein Feedback.
Wie ist das nun, Corsair empfiehlt ja den Anschluss einer SSD an Sata Port 1 oder 0. Wenn ich die SSD nun an den Marvell SATA3 Anschluss oder an einen SATA2 Port hänge, gibt das nun Probleme?
Fragen über Fragen
Reply With Quote
  #44  
Old 07-17-2011, 07:26 AM
plauzi's Avatar
plauzi plauzi is offline
Registered User
plauzi's PC Specs
 
Join Date: Oct 2010
Posts: 36
POST ID # = 513531
plauzi Reputation: 10
Default

Nein, keine Probleme. Nur eventuell ein paar Prozent weniger Performance.
__________________

# Asus P8Z68-V Pro # Intel Core i7-2600K # 2 x 4 GB Corsair DDR3-1600 8-8-8-24 #
# 1 x Oops V*rtex 3 Max IOPS 120 GB # 6 x WD WD30EZRX 3000 GB #
# Asus GTX 560 Ti DCII TOP/2DI 1GB DDR5 #
Reply With Quote
  #45  
Old 07-17-2011, 08:37 AM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 10,050
POST ID # = 513547
Bluebeard Reputation: 46
Default

jepp - das mit SATA Ports ist von der Seite interessant bei älteren Boards - da die SSDs zu der Zeit nicht an jedem Port erkannt werden konnten - bei aktuellen Boards ist es egal da es keine interne Priorisierung mehr gibt!
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 12:56 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.