The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Gehäuse (Cases)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 11-29-2015, 08:07 AM
ToaStarr ToaStarr is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 27
POST ID # = 822707
ToaStarr Reputation: 10
Post Corsair Obsidian 900D Build Log

Hallo,

ich werde hier nach ersten hilfreichen Tipps - u.a. aus diesem Thread - versuchen mal etwas über den Aufbau meines neuen Systems zu berichten. Mein altes bzw. derzeitiges System könnt Ihr hier finden.

Das neue System soll gerade was den Aufbau im Case angeht etwas aufgeräumter und schicker daher kommen.

Basis wird das Corsair Obsidian 900D da es mir optisch - bis auf die 5 1/4 Zoll Schächte (hierzu komme ich später nochmal) - mit Abstand am besten gefällt und auch im Inneren weitesgehend meinen Vorstellungen entspricht. Auch der Preis stimmt, da z.B. Gehäuse von CaseLabs einfach viel zu teuer daher kommen...

Die ersten Komponenten habe ich nunmehr bestellt und sehen diese wie folgt aus (Links, Preise, etc. schenke ich mir mal...):

- Corsair Obsidian 900D

- King Mod Premium Dämmset für Corsair Obsidian 900D (mal sehen was man hiervon gebrauchen kann)

- Coldzero 900D Side 5.25" Cover - Dual SSD Mount (Right Side) (Rev.2) (sieht praktisch und gut aus)
- Coldzero 900D 5.25" Back Cover (Extended) (hier könnte die Befestigung mit weiteren Geräten im 5 1/4 Zoll Bereich (s.u.) problematisch werden)
- Coldzero 900D HDD Single Cage Back Cover (da ich maximal mit einem Festplattenkäfig plane soll es hier clean aussehen)
- Coldzero 900D HDD Single Cage Back Cover (da ich maximal mit einem Festplattenkäfig plane soll es hier clean aussehen)
- Coldzero 900D Midplate - Long (Rev. 3) und 900D Midplate - Short (Rev. 3) (die Bereiche sollen - aus optischen und thermischen Gründen - sauber getrennt werden, mal sehen welche ich hiervon benutzen werde)

- Noiseblocker NB-eLoop B12-PS Bionic Lüfter ( 120x120x25mm ) - Case Vorne
- Noiseblocker NB-eLoop B12-PS Bionic Lüfter ( 120x120x25mm ) - Case Vorne
- Noiseblocker NB-eLoop B12-PS Bionic Lüfter ( 120x120x25mm ) - Case Vorne
- Noiseblocker NB-eLoop B14-PS Bionic Lüfter ( 140x140x25mm ) - Case Hinten

- Alphacool NexXxoS Monsta 420mm (Oben)
- Alphacool NexXxoS Monsta 420mm (Unten, links)
- Noiseblocker NB-eLoop B14-PS Bionic Lüfter ( 140x140x25mm ) - Radiator Oben
- Noiseblocker NB-eLoop B14-PS Bionic Lüfter ( 140x140x25mm ) - Radiator Oben
- Noiseblocker NB-eLoop B14-PS Bionic Lüfter ( 140x140x25mm ) - Radiator Oben
- Noiseblocker NB-eLoop B14-PS Bionic Lüfter ( 140x140x25mm ) - Radiator Unten
- Noiseblocker NB-eLoop B14-PS Bionic Lüfter ( 140x140x25mm ) - Radiator Unten
- Noiseblocker NB-eLoop B14-PS Bionic Lüfter ( 140x140x25mm ) - Radiator Unten

- Corsair HX1000i
- 24-Pin-ATX-Kabel für AXI/RM Serie - weiß
- Professional Sleeved Kabel-Set Type 3 - weiß

- aquacomputer aqualis XT inkl. aquacomputer Halterung für aqualis XT

Anschlüsse werden die Alphacool HF 16/10 Anschraubtülle G1/4 (10 Stück bestellt), Alphacool HF 16/10 Anschraubtülle 45° drehbar G1/4 (5 Stück bestellt) und Alphacool HF 16/10 Anschraubtülle 90° drehbar G1/4 (15 Stück bestellt) - jeweils in schwarz. Schlauch wird der Tygon R6012 Norprene Schlauch 15,9/9,6mm (3 Meter bestellt). Als Kühlmittel habe ich noch einen Kanister aqua computer DP Ultra hier stehen.

Darüber hinaus habe ich schon mal zwei EK-FC980 GTX Strix Backplates für die beiden bereits vorhandenen Asus GTX 980 Strix bestellt.

Aus meinem alten System werde ich neben den beiden vorgenannten Grafikkarten noch folgende Komponenten übernehmen:

- aquacomputer aquastream XT Ultra (inkl. Shoggy Sandwich)

- Creative Sound Blaster Zx

- aqua computer aquaero 5.0 Pro

- aqua computer MPS Flow 200

- zwei aqua computer Temperatursensoren (+ zwei neue aqua computer Temperatursensoren)

- Crucial MX 100 512 GB SSD
- Intel X25-M 80 GB SSD
- WD Black WD4003FZEX 4.000 GB HDD
- WD Green WD40EZRX 4.000 GB HDD
- evtl. Seagate ST31000528AS 1.000 GB HDD
- Sony BWU-500S BluRay Laufwerk

Die beiden noch recht neuen WD Black/Green wollte ich eigentlich mit zwei noch vorhandenen Zalman ZM-2HC1 verbauen, da die Festplattenkäfige im unteren Bereich wegen den Radiatoren wegfallen und ich oben eigentlich nur einen Festplattenkäfig einbauen wollte. Auch scheint mir die Dämpfung hier bei den Zalman ZM-2HC1 besser zu sein (was aber eigentlich nur für die WD Black richtig interessant/wichtig wäre)...

Die Peripherie (Monitor, Lautsprecher, Tastatur, Maus, etc.) werde ich ebenfalls behalten.

Folgende weitere Hardwarekomponenten sind dann gesetzt bzw. geplant:

- Gigabyte GA-Z170X-Gaming G1
- Intel Core i7 6700K 4.000 MHz (Pretested 4.800 MHz)
- EK-Supremacy EVO Elite Edition (3831109800201)
- voraussichtlich G.Skill Ripjaws V 32 GB DDR4 3.200 MHz Kit (F4-3200C16Q-32GVKB)
- evtl. Samsung 950 Pro M.2 512 GB

Was die Hardware angeht bin ich mir noch nicht sicher ob ich die Samsung 950 Pro M.2 512 GB nehmen werde, da ich die Crucial MX 100 512 GB SSD eigentlich erst kürzlich als neues Systemlaufwerk gekauft hatte.

Geplant war anfänglich ein weiterer Alphacool NexXxoS Monsta 280mm Radiator im unteren Bereich. Da das Case aber bei mir auf dem Schreibtisch mit der rechten Seite zur Wand steht, dürfte bereits vor diesem Hintergrund ein Radiator an den unteren rechten Seite wenig Sinn machen und überlege ich außerdem auch die aquacomputer aquastream XT Ultra evtl. in den unteren Bereich einzubauen, was dann definitiv Platzprobleme geben würde. Auch wäre ohnehin fraglich ob überhaupt ein Alphacool NexXxoS Monsta 420mm Radiator und ein Alphacool NexXxoS Monsta 280mm Radiator zusammen mit dem Corsair HX1000i in den unteren Bereich passen würden. Da ich derzeit nur einen 360er Radiator für einen i7 2600K auf 4,5 GHZ und zwei Asus GTX 980 Strix nutze, sollten für den pretested i7 6700K mit 4,8 GHZ und die zwei Asus GTX 980 Strix insofern zwei 420er Radiatoren schon ein kleiner Fortschritt sein, zumal ich überlege den i7 6700K zu köpfen und mit Gelid Solution Extreme 2 (Isolierung) und Coollaboratory Liquid Ultra (CPU) versehen wollte - IHS dann später Coollaboratory Liquid Copper). Insofern sollte die größte Abwärme dann vond en beiden Grafikkarten ausgehen.

Die spätere Steuerung via aqua computer aquasuite sollte in jedem Fall so aussehen, dass ich die Ein- und Ausgangstemperatur jerweils an den beiden Radiatoren erfassen wollte (dies hat sich bereits bei meinem jetzigen System in Hinblick auf die Einrichtung etwaiger Regler in der aqua computer aquasuite bewährt). Die Lüfter sollen später zu vier Gruppen zusammengefasst werden (1. Gruppe: drei Lüftern Radiator/Oben, 2. Gruppe: drei Lüftern Radiator/Unten, 3. Gruppe: drei Lüfter Case/Front, 1. Gruppe: Lüfter Case/Back). Geplant ist dies mittels Y-Kabeln und ggf. Verlängerungen.

Noch nicht ganz sicher bin ich mir was die Verschlauchung angeht. Hier war meine Überlegung eigentlich einen Radiator vor die Grafikkarten zu "schalten" und den anderen Radiator vor die CPU bzw. das Mainboard zu "schalten", was aber wohl zu einer etwas bescheidenen Verlegung der Schläche führen würde, da diese eigentlich wie folgt aussehen bzw. beginnen würde:

> aquacomputer aqualis XT (rechts neben Mainboard) > aquacomputer aquastream XT Ultra (mehr oder weniger direkt unter dem aquacomputer aqualis XT) > Alphacool NexXxoS Monsta 420mm (Unten) (liegt ja direkt neben bzw. unter der aquacomputer aquastream XT Ultra)

Von dort würde es sich abnieten wie folgt weiter zu verfahren:

> Grafikkarten > CPU > Mainboard > Alphacool NexXxoS Monsta 420mm (Oben) > aquacomputer aqualis XT

Den aqua computer MPS Flow 200 kann man letztlich an belieber Stelle unterbringen, ebenso hätte ich noch einen Innovatek Filter hier liegen von dem ich mir noch nicht sicher bin ob ich ihn nochmal verbauen soll (zuletzt hatte ich ihn ausgebaut).

Ansonsten bin ich natürlich für Kritik offen und freue ich mich natürlich über Tipps.

Da ich ein ganz ordentliches (laufendes) System hier stehen habe, habe ich keinen Stress mit diesem Projekt schnell fertig zu werden und kann sich das ganze Projekt - auch weil ich leider nicht viel Zeit habe - länger hinziehen. Zumal ich mich erstmal darum kümmern werde die Komponenten für die Wasserkühlung richtig zu reinigen, etc. - hier habe ich nämlich in der Vergangenheit schlechte Erfahrung mit Rückständen im Kühlmittel und extrem stark sinkenden Durchfluss gehabt (weshalb ich mir im Übrigen noch nicht ganz sicher bin die Tygon Norprene Schläuche zu nehmen, da diese schwarz sind um man so das Kühlmittel nicht nicht sehen kann sofern man nicht z.B. den Innovatek Filter einbaut.

Erste Fotos werden voraussichtlich in den nächsten beiden Wochen folgen...

Last edited by ToaStarr; 11-29-2015 at 10:42 AM.
Reply With Quote
  #2  
Old 11-29-2015, 11:04 PM
Crash-Over Crash-Over is offline
Registered User
Crash-Over's PC Specs
 
Join Date: Dec 2013
Location: Bern
Posts: 732
POST ID # = 822795
Crash-Over Reputation: 13
Default

Nur einen Tipp. den Cpu nicht direkt hinter die GPU setzen schon vorher runterkühlen lassen ist besser

Den Filter würde ich nicht verwenden der ist schwachsinn (intergesagt man braucht ihn nicht )

aqualis xt-pumpe- 420 unten-GPU Paralell-420 oben-aqualis
aqualis xt-pumpe- 420 unten-GPU Reihe-420 oben-aqualis

Wenn du weisst was ich mit Paralell und in Reihe meine.

Aber meine Meinung ist da Paralell viel besser, weil beide GPU den gleichen anteil vom kalten nass bekommen.

In Reihe bekommt die zweite Gpu immer nen warmen anteil von der andere GPU ab.
Reply With Quote
  #3  
Old 11-30-2015, 04:52 AM
ToaStarr ToaStarr is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 27
POST ID # = 822811
ToaStarr Reputation: 10
Default

Ehrlich gesagt verstehe ich gerade nicht was du mit Parallel und Reihe meinst. Warum ein mal GPU Parallel und ein mal GPU Reihe?

Für Parallel muss ich den Kreislauf doch via Weiche "aufsplitten", oder? Habe mal gehört, dass das für den Durchfluss nicht gut sein un u.U. eine Komponente (zu) wenig "Wasser" abbekommt...
Reply With Quote
  #4  
Old 11-30-2015, 07:33 AM
Crash-Over Crash-Over is offline
Registered User
Crash-Over's PC Specs
 
Join Date: Dec 2013
Location: Bern
Posts: 732
POST ID # = 822832
Crash-Over Reputation: 13
Default

In Reihe bedeutet du hast die GPU`s hintereinander geschaltet pro gpu ein/ausgang

Paralell bedeutet du hast die gpu nebeneinander geschaltet.
1 Gpu (1 Eingang 2 Ausgänge)
2 GPU (2 Eingänge 1 Ausgang

Siehe Zeichnung


Die Pumpe sind so stark egal ob die DDC,D5 oder deine Pumpe die jagen das wasser dadurch

Warum ich das aufgeschrieben habe einmal mit Paralell und in Reihe.Ja man müsste bei der paralelle mehr anschlüsse kaufen als bei reihe. Und man hätte an beiden gpu andere temps
Attached Images
File Type: jpg Unbenannt.JPG (33.4 KB, 301 views)

Last edited by Crash-Over; 11-30-2015 at 07:44 AM.
Reply With Quote
  #5  
Old 11-30-2015, 10:30 AM
ToaStarr ToaStarr is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 27
POST ID # = 822855
ToaStarr Reputation: 10
Default

Hm, da muss ich mal checken ob das mit den EK-FC980 GTX Strix Kühlern überhaupt geht. Hiernach müsste es aber gehen...

CPU nicht direkt hinter den GPUs macht Sinn (war ja auch mein Gedanke), aber ob der Unterschied bei den beiden GPUs am Ende nenenswert ist. Ich wage es zu bezweifeln.

Danke trotzdem für den Tipp!
Reply With Quote
  #6  
Old 11-30-2015, 10:55 AM
Crash-Over Crash-Over is offline
Registered User
Crash-Over's PC Specs
 
Join Date: Dec 2013
Location: Bern
Posts: 732
POST ID # = 822859
Crash-Over Reputation: 13
Default

Das bringt was, weil ja die zweite gpu nicht das erwärmte wasser abbekommt von der erste sind ja im schnitt 4 °

Ich hab jetzt die parallel seit 2 jahren in benutzung und da sind die temps bei der erste und zweite gpu gleich

Aber wo man paar Crad einsparen kann soll man das machen

und ja es geht bei den meisten waküblöcke
Reply With Quote
  #7  
Old 12-04-2015, 05:44 AM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 9,926
POST ID # = 823676
Bluebeard Reputation: 46
Default

Vielen Dank für die detaillierten Information. Was noch interessant wäre ist, wie viel Geld in das ganze Projekt gesteckt wird. Es geht mir insbesondere um die einzelnen Wakü Bauteile. Ich bin mir sicher, dass sich viele für ein Projekt dieser Art interessieren können und ein Anhaltspunkt ist hier hilfreich. Die Komponenten/Hardware selbst kann sich ja jeder einfach raussuchen.
Reply With Quote
  #8  
Old 12-06-2015, 08:04 AM
ToaStarr ToaStarr is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 27
POST ID # = 824009
ToaStarr Reputation: 10
Default

So, die ersten Sachen sind diese Woche eingetroffen.

Mit dem Gehäuse bin ich soweit zufrieden, wobei die Spaltmaße an der ein oder anderen Stelle etwas besser sein könnten.

Werde die nächsten Tage - bis das Netzteil und die Lüfter für die Radiatoren kommen - mal gucken wie die Coldzero Sachen in das Gehäuse passen und einen ersten "Einbautest" bzgl. der Radiatoren vornehmen, damit ich diese sodann in Ruhe spülen kann. Bleibt ja auch noch abzuwarten ob das mit dem Radiator im unteren Bereich so passt.

Hier mal ein paar Fotos:

Case:



Case:



Radiator:



Radiator/Anschlüsse:



Lüfter:



aqualis:



aqualis:



Coldzero Bauteile:



Schlauch:



Schlauch:



Die Beschriftung auf den Schläuchen gefällt mir irgendwie gar nicht, werde hier wohl wieder durchsichtige Tygon Schläuche nehmen...

Was das Budget angeht waren es für die bisher bestellten Sachen ca. 1.700,00 €. Für die noch "notwendige" Hardware habe ich nochmal ca. 1.500,00 € eingeplant (zzgl. Kleinkram wie Wärmeleitpaste, Lüfterkabel, etc.).

Mit der erwähnten alten Hardware (ohne Peripherie) dürfte das Gesamtprojekt dann bei schätzungsweise 4.000,00 € bis 4.500,00 € liegen...

Edit: Fotos verkleinert und neu eingefügt...
Attached Images
File Type: jpg Case_1.JPG (224.3 KB, 870 views)
File Type: jpg Case_2.JPG (180.9 KB, 882 views)
File Type: jpg Monsta_1.JPG (244.6 KB, 937 views)
File Type: jpg Monsta_2.JPG (286.0 KB, 927 views)
File Type: jpg Luefter_1.JPG (274.4 KB, 873 views)
File Type: jpg Aqualis_1.JPG (244.3 KB, 906 views)
File Type: jpg Aqualis_2.JPG (251.2 KB, 914 views)
File Type: jpg Coldzero.JPG (234.2 KB, 938 views)
File Type: jpg Schlauch_1.JPG (246.4 KB, 893 views)
File Type: jpg Schlauch_2.JPG (260.3 KB, 1085 views)

Last edited by ToaStarr; 12-13-2015 at 01:31 PM.
Reply With Quote
  #9  
Old 12-06-2015, 06:10 PM
ToaStarr ToaStarr is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 27
POST ID # = 824095
ToaStarr Reputation: 10
Default

Jetzt ich hier auch schon mit der ersten Frage kommen...

Ich bin im Moment etwas ratlos wie ich die den aqualis im Case befestigen soll. Der aqualis soll rechts neben das Mainboard, aber ich habe keine Ahnung wo ich die dahingehende Edelstahlhalterung (und die separat erhältliche Zusatzhalterung) befestigen soll.

Hat hier jemand eine Idee oder sogar Erfahrungen?
Reply With Quote
  #10  
Old 12-06-2015, 06:36 PM
Plumbumm Plumbumm is offline
Registered User
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Location: NRW, Germany
Posts: 3,363
POST ID # = 824098
Plumbumm Reputation: 24
Default

Hmm verkleiner die Fotos einfach auf 800x600 das reicht in der Regel. 4K müssen es nicht sein.
__________________
Eine Wasserkühlung macht Laune. Macht man es richtig, bekommt man deutlich kühlere Temperaturen bei sehr geringer Lautstärke.
Reply With Quote
  #11  
Old 12-07-2015, 02:15 PM
ToaStarr ToaStarr is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 27
POST ID # = 824247
ToaStarr Reputation: 10
Default

Keine Ahnung warum die Fotos hier so groß sind, sind eigentlich vom iPhone 6 - und das macht keine 4K Fotos...

Verkleinern ist mir zu stressig und auch nicht so mein Ding - geht ja nicht mit Paint... ;-)

Werde dann demnächst nur noch anhängen...
Reply With Quote
  #12  
Old 12-07-2015, 04:18 PM
Plumbumm Plumbumm is offline
Registered User
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Location: NRW, Germany
Posts: 3,363
POST ID # = 824287
Plumbumm Reputation: 24
Default

Doch geht mit Paint -> Größe ändern -> Prozentsatz oder Pixel, ich nehme meistens Pixel.

__________________
Eine Wasserkühlung macht Laune. Macht man es richtig, bekommt man deutlich kühlere Temperaturen bei sehr geringer Lautstärke.
Reply With Quote
  #13  
Old 12-13-2015, 01:29 PM
ToaStarr ToaStarr is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 27
POST ID # = 825410
ToaStarr Reputation: 10
Default

Habe heute mal wieder etwas "gebastelt". Hier ein paar Fotos:

Zunächst die Radiatoren nochmal gründlich spülen. Kann ich nur empfehlen, da ich in der Vergangeheit mit nicht gründlich gespülten Komponten sehr schlechte Erfahrung in Hinblick auf die "Wasserqualität" gemacht habe.



Lüfter an den Radiatoren montiert. Habe mich entschieden die Lüfter hinter die Radiatoren an den Radiatoren zu befestigen und dann den Radiator jeweils am Gehäuse.



Radiatoren mit Lüftern eingebaut. Man sieht das es unten mit dem Netzteil und dem Alphacool NexXxoS Monsta 420mm und den Noiseblocker NB-eLoop B14-PS Bionic Lüftern sehr eng ist. Ein zweiter Alphacool NexXxoS Monsta 280mm hätte definitiv nicht gepasst.



Ich befürchte das hier noch Probleme mit dem Abstand zum Mainboard gegen könnte (vgl. zweites Foto). Habe mich zwar nunmehr für das Asus Sabertooth Z170 Mark 1 als Mainboard entschieden (den Differenzbetrag zum Gigabyte GA-Z170X-Gaming G1 stecke ich lieber in die Samsung 950 Pro M.2 512 GB), aber ich glaube das es hier eine knappe Kiste wird...





Vielen Dank nochmal für den Tipp mit Paint... :-p
Attached Images
File Type: jpg Spuelung.JPG (148.7 KB, 898 views)
File Type: jpg Case_unten.JPG (195.1 KB, 1037 views)
File Type: jpg Case_oben.JPG (167.1 KB, 888 views)
File Type: jpg Case_oben_Abstand.JPG (174.3 KB, 858 views)
File Type: jpg Radiator_Luefter.JPG (254.5 KB, 1620 views)
Reply With Quote
  #14  
Old 12-13-2015, 03:22 PM
Plumbumm Plumbumm is offline
Registered User
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Location: NRW, Germany
Posts: 3,363
POST ID # = 825431
Plumbumm Reputation: 24
Default

Kein Thema, jetzt sieht man ja auch endlich mal was, naja ich würde mal das mainboard so montieren dann siehste ja obs passt oder ob du lieber nen schlankeren nehmen solltest.
__________________
Eine Wasserkühlung macht Laune. Macht man es richtig, bekommt man deutlich kühlere Temperaturen bei sehr geringer Lautstärke.
Reply With Quote
  #15  
Old 12-18-2015, 08:30 AM
ToaStarr ToaStarr is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 27
POST ID # = 826235
ToaStarr Reputation: 10
Default

So, Mainboard (Asus Sabertooth Z170 Mark 1), RAM (Corsair Dominator Platinum DDR4-3400 RAM (CMD16GX4M4B3400C) und M.2 Laufwerk (Samsung 950 Pro 512 GB) sind gerade angekommen. Es kann also weitergehen...

Ich frage einfach mal hier: We sieht es mit den beigelegten Corsair Dominator RAM Kühlern aus? Taugen die was? Sie mit vond er Konstruktion her wackelig aus und die Lüfter scheinen letztlich nicht ganz leise zu sein. WIe nutzt man den Corsair Link an den Modulen und wo schließe ich diese an? Der Corsair Link vom Corsair HX1000i geht ja an das Mainboard...
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 01:57 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.