View Single Post
  #1  
Old 01-31-2012, 06:02 AM
Voyager12 Voyager12 is offline
Registered User
 
Join Date: Jan 2012
Posts: 2
POST ID # = 558663
Voyager12 Reputation: 10
Default Nur Ärger mit Corsair Voyager USB-sticks!

Ich habe hier zwei eher selten benutzte USB-Sticks, einmal 512 MB und einmal 4 GB. Der 512er wird seit geraumer Zeit nur noch als USB 1.1 erkannt.

Der 4 GB zeigt neuerdings ein sehr merkwürdiges Phänomen und will ständig formatiert werden. Beispiel: Neu formatiert, Daten kopiert. Von Rechner 1 abgezogen, an Rechner 2 angestöpselt, Fehlermeldung. "Datei kann nicht kopiert werden. Die Quelldatei ... kann nicht gelesen werden."
Abziehen, neu formatieren, Datei aufspielen...und das Spiel beginnt von neuen.

Ein anderer Corsair Voyager (8 GB) zeigt dieses Phänomen (noch) nicht.
USB-Sticks anderer Hersteller laufen einwandfrei, sogar No-Names!

Ausprobiert wurden alle (!) USB Ports, insgesamt 4 Rechner (alle XP SP3), alle mit stabilen Netzteilen wie Tagan oder Corsair (!).
Bei beiden Sticks reproduzierbar.

Beide Sticks sind älter aber weit entfernt von ihrem Ende des Lese/Schreib- Zyklus.

Da gibt man mal etwas mehr Geld aus weil man Markenprodukte mit größerer Sicherheit haben will (Backups wichtiger Daten) und kauft dann so einen Müll.
Offenbar ist diese Serie bekannt für hohe Ausfälle wenn ich mir hier das Forum durchlese.
Reply With Quote