The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Arbeitsspeicher (Memory)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 06-05-2018, 01:59 PM
hansebum hansebum is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2018
Posts: 3
POST ID # = 957636
hansebum Reputation: 10
Default Problem mit Dominator Platinum

Moin!

Habe ein kleines Problem in meinem Rechner:
Asus Hero X , i7 8700k und corsair Dominator Platinum 4x8 32gb 4000mhz.
Laut Asus auf der QVL Liste. Dann die Dominator drauf und immer einen CC Ram Fehler bekommen. Neuestes Bios hat nichts geholfen. Andere Corsair Riegel - egal ob 2133mhz oder 4000 liefen problemlos und stabil.
Habe also die Corsair Dominator zurückgeschickt und ein neues Set bekommen. Dieses eingesetzt und wieder kam es zu längeren Bootzeiten. Zunächst konnte ich die Dinger im XMP auch garnicht auf 4000 oder langsamer zum laufen bekommen. Inzwischen kommen sie auf XMP mit 4000mhz ins win 10, dort entstehen dann aber regelmäßig nach 10 sek bis 3 Minuten Blue screens, die nicht entstehen, wenn XMP aus ist und der RAM auf 2133 läuft.
Im Memtest86 ca 150 Fehler in 4 Durchläufen.

Welche Konsequenz kann ich aus dem ganzen Kram ziehen?

Der Versuch mich anzumelden um eine Rücksendung/Überprüfung zu beantragen führt übrigens zu folgenden Fehlercode:
002
7966509A-5B2B-4B40-BE1B-53599C11504A - contact customer support.

Vielen Dank für die Hilfe,
MfG
Reply With Quote
  #2  
Old 06-05-2018, 07:02 PM
emissary42's Avatar
emissary42 emissary42 is offline
Registered User
emissary42's PC Specs
 
Join Date: Aug 2013
Location: Nehr'esham
Posts: 930
POST ID # = 957724
emissary42 emissary42 Reputation: 122
Default

Es handelt es sich um einzelnes Quad Kit und nicht um zwei Dual Kits?
Laufen auf dem Debug Display des Boards einige Codes mehrfach in einer Schleife durch? Wenn ja welche?
Funktionieren jeweils zwei Module aus dem Kit problemlos und fehlerfrei mit aktiviertem XMP in A2/B2?

Möglicherweise versagt dein Board dabei passende Sub-Timings zu trainieren oder die AUTO VCCSA/VCCIO für deinen Prozessor passt nicht (AUTO Werte sind oft zu hoch). Dann hilft es dies manuell zu korrigieren. Für das Timingproblem gibt es bei der Maximus Reihe einen zusätzlichen Schalter, den man testen kann bevor man sich mit manuellen Subtimings auseinander setzt - dieser nennt sich Maximus Tweak und kann manuell auf Mode 1 oder Mode 2 konfiguriert werden, probiere beide Varianten aus. Bei den manuellen Timings können wir die helfen, wenn du uns bei aktiviertem XMP und bevor das System abstürzt einen Screenshot mit ASRock Timing Configurator oder MemTweakIt erstellen und hochladen kannst.

Sonst reduziere bei aktiviertem XMP den Takt testweise um eine Stufe auf DDR4-3866 und teste das System anschließend noch mal mit MemTest86.
Reply With Quote
  #3  
Old 06-06-2018, 03:02 PM
hansebum hansebum is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2018
Posts: 3
POST ID # = 957879
hansebum Reputation: 10
Default

Hi, vielen Dank schonmal für die Mühe.

Einzelnes Quad Kit: CMD32GX4M4E4000C19.

-Alle Ram mal einzeln in A2/B2 ausprobiert, keiner zeigt einen Fehler im memtest86.
-Zwei zusammen in A2/B2 und XMP werden erkannt, kein Fehler im memtest.
-Alle vier mit XMP: +-200 Fehler immer Test 13 (?)
-Alle vier mit XMP / Mode 1: Fehler immer Test 13
-Alle vier mit XMP / Mode 2: Bootet nicht.

Auf dem Board display insgesamt unterschiedlich Kennziffern. Hängt mal bei Ad, mal 55.

Die gewünschten Screenshots im hoffentlich richtig angefügt.

Ich bin planlos..:d
Attached Images
File Type: jpg Tweak1.JPG (72.3 KB, 7 views)
File Type: jpg Tweak2.JPG (64.2 KB, 6 views)
File Type: jpg Tweak3.JPG (47.7 KB, 6 views)
File Type: jpg Tweak4.JPG (70.7 KB, 6 views)
Reply With Quote
  #4  
Old 06-06-2018, 09:21 PM
emissary42's Avatar
emissary42 emissary42 is offline
Registered User
emissary42's PC Specs
 
Join Date: Aug 2013
Location: Nehr'esham
Posts: 930
POST ID # = 957938
emissary42 emissary42 Reputation: 122
Default

Quote:
Originally Posted by hansebum View Post
Alle Ram mal einzeln in A2/B2 ausprobiert, keiner zeigt einen Fehler im memtest86. Zwei zusammen in A2/B2 und XMP werden erkannt, kein Fehler im memtest.
Ok, das ist gut zu wissen. Dann ist der RAM selbst immerhin in Ordnung.

Quote:
Originally Posted by hansebum View Post
Alle vier mit XMP: +-200 Fehler immer Test 13 (?)
-Alle vier mit XMP / Mode 1: Fehler immer Test 13
Die Fehler treten ausschliesslich in Test 13 auf?
Startet das System mit diesen Einstellungen zuverlässig?

Falls du beide Fragen bejahen kannst, sind die Fehler für den Normalbetrieb irrelevant und du hättest im Prinzip keinen weiteren Handlungsbedarf, siehe https://www.memtest86.com/troubleshooting.htm#hammer

Quote:
Originally Posted by hansebum View Post
Die gewünschten Screenshots im hoffentlich richtig angefügt.

Ich bin planlos..:d
Um die Anfälligkeit für Rowhammer aber zu verringern oder diese zu eliminieren müsste die tREFI manuell unter einen gewissen Schellenwert verringert werden. Der genaue Wert variiert von Kit zu Kit. Ich würde den Wert testweise in 2000er Schritten reduzieren.

Ob sich dies allgemein trotzdem als Garantiefall qualifiziert müsste Bluebeard beurteilen.
Reply With Quote
  #5  
Old 06-06-2018, 11:27 PM
hansebum hansebum is offline
Registered User
 
Join Date: Jun 2018
Posts: 3
POST ID # = 957958
hansebum Reputation: 10
Default

Also tatsächlich war es vor zwei Tagen bevor ich deine Tips durchgegangen bin so, dass die Fehler auch in anderen Tests auftraten. Seitdem ich die Sticks aber einzeln drin hatte und anschließend auch mal "manuell" auf 4000 stehen hatte, entstanden die letzten Fehler sofern ich mich erinnere immer in Test 13, wenn 4 Sticks eingesetzt waren.

Das booten funktioniert in den meisten Fällen (manchmal beschwert sich dann windows, dass er gecrashed sei und Daten checken will) problemlos.
Um die Screenshots zu machen habe ich aber ungefähr 20 mal aufgrund Bluescreens starten müssen. Einmal lief er dann tatsächlich auch für 10/20 Minuten ohne crash.
System an sich ist eigentlich sauber und neu aufgesetzt. Könnte ich natürlich auch nochmal machen.

Das mit tREFI probiere ich heute Abend mal.

Bluebeard, melde dich ! :-)

Danke für den Troubleshoot emissarry!
Reply With Quote
  #6  
Old 06-17-2018, 06:01 PM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 8,884
POST ID # = 959520
Bluebeard Reputation: 46
Default

Die Wahrscheinlichkeit das es trotz Austausch erneut zu Problemen kommt ist definitiv vorhanden. Daher würde ich die Entscheidung gerne an unseren Support geben. Mach bitte ein Ticket auf und poste dort die Informationen. Die Kollegen schauen dann gerne nach, was möglich ist.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 05:35 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.