The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Kühlung (Cooling)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 09-18-2018, 04:46 PM
Ziryza Ziryza is offline
Registered User
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 5
POST ID # = 973297
Ziryza Reputation: 10
Default [Neuling]H100i v2 ~ Temperaturenfrage

Hallo miteinander!

Ich habe mich endlich dazu entschieden eine Wasserkühlung zu kaufen und zwar die H100i v2. Allerdings stellen sich mir noch einige Fragen zu dem Ganzen.

Ich benutze ein Silent Base 800 Gehäuse. Die Kühlung wurde so eingebaut, dass der Radiator unter dem Deckel ist und die Lüfter die Luft von innen holen, durch den Radiator schieben und dann nach oben raus geht. Der Deckel hat leider nicht allzu viele Öffnungen, nur drei oben und einen hinten.

Wenn ich beispielsweise Battlefield 1 oder auch Battlefield 5 spiele mit maximal möglicher Grafik und FPS, dann erwärmt sich bei mir die Kühlflüssigkeit auf 42-43 Grad. Da ab 45 Grad schon eine Warnung besteht, frage ich mich, ob die Temperaturen noch okay sind oder ob ich vielleicht versuchen sollte eine andere Konfiguration zu machen? Wie schädlich sind solche Temperaturen, wenn man mal von mehreren Stunden spielen ausgeht?

Welche RPM sollte die Pumpe haben? Ich musste im BIOS reichlich fummeln damit ich die Mainboard Funktionen ausstellen konnte. Die Pumpe läuft nun dauerhaft bei etwa 1920rpm.

Die CPU Temperatur ist gut, kaum mehr als 60-65 Grad bei hoher Last. Da ist also kein Problem.

Die Lüfter drehen trotzdem entsprechend auf, ab 40 Grad schon auf 100%, was die Temperatur auch bei 40 Grad hält. Allerdings ist die Laufstärke extrem hoch. Nach einigen Einstellungen bin ich bei geringer Lüfterdrehung auch entsprechend hoch mit den Temperaturen. Ich hänge mal ein Bild dazu an, wie ich meine Kurve gebaut habe.

Bin für Rat und Vorschläge offen! Vielen Danke schonmal.
Attached Images
File Type: jpg Lüfterkurve.jpg (128.6 KB, 21 views)

Last edited by Ziryza; 09-18-2018 at 07:06 PM.
Reply With Quote
  #2  
Old 09-19-2018, 10:45 AM
Plumbumm Plumbumm is offline
Registered User
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Location: NRW, Germany
Posts: 3,231
POST ID # = 973407
Plumbumm Reputation: 24
Default

Hi,

also die Wassertemperatur ist deswegen interessant, weil die Pumpe sich selbst mit der Flüssigkeit kühlt. Das heißt also, wenn das Wasser zu Warm wird kann die Pumpe sich selbst unter Umständen nicht ausreichend kühlen. Das ist zwar mal nicht so schlimm, kann aber an der Lebensdauer nagen.

Zudem kann eine kühlere Flüssigkeit auch mehr Wärme aufnehmen, das heißt je wärmer das Wasser wird um so weniger Kühlung hat man davon. Deswegen sollte man auch immer die Wassertemperatur im Auge haben.

Ich weiß wie Bq seine Öffnung oben hat und ich würde deswegen an deiner Stelle die AiO wo anders unterbringen. Ich hab aber auch nie das Gehäuse besessen oder selbst getestet, somit ist das meine reine Vermutung.

Am besten ist es natürlich wenn die Pumpe ungeregelt auf 100% last läuft, aber das ist auch immer eine Frage der Lautstärke. Das mit dem Bios ist besser, falls es zur Störung kommt, dann bootet der PC unter anderem nicht ins Windows ohne Fehlermeldung im Bios. Davon abgesehen könnte man natürlich auch die Pumpe direkt ans Netzteil hängen, nur das man dann keine Meldung bekommt.

Mit deinem Screenshot zeigst du auch das dein 3000 G.Skill speicher nur mit 2133mhz läuft, ansonsten müsste da 1500 oder 1499 stehen anstatt 1069 bei DRAM-Frequenz.

Quote:
Originally Posted by Bluebeard View Post
(...) Die Flüssigkeitstemperaturen sollten unterhalb von 60C sein, um einen optimalen Betrieb zu ermöglichen.

MfG.

Pb
__________________
Mein Name ist Hase, ich weiß rein gar nichts.

Last edited by Plumbumm; 09-19-2018 at 11:12 AM.
Reply With Quote
  #3  
Old 09-19-2018, 08:03 PM
Ziryza Ziryza is offline
Registered User
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 5
POST ID # = 973485
Ziryza Reputation: 10
Default

Hey Plumbumm!

Danke für deine Antwort. :)

Ich weiß, dass die Wassertemperatur wichtig ist, deshalb ja meine Fragen. Bis 60 Grad ist aber dann noch knapp 20 Grad Luft nach oben, wobei ich eigentlich gar nicht erst 45 erreichen möchte.

Das XMP Profil für den Ram hatte ich noch nicht eingeschaltet, danke für den Hinweis.

Die Pumpe läuft mit dem "leise" Profil aktuell, ansonsten wären es knapp 3000rpm, wenn ich mich nicht irre. Das BIOS hatte von sich aus nur 1200rpm ausgegeben, daher wunderte ich mich wo Corsair die "normale" Geschwindigkeit ansiedelt aber ich denke mal bei 1920rpm etwa.

Pumpensteuerung und auch CPU Regelung via BIOS sind zur Zeit abgestellt, weil die Corsair Software läuft und sonst die Lüfter mit 0rpm angegeben werden und die Pumpe nur langsam läuft. Leider etwas unübersichtlich was und wo von selbst steuert. Im Forum habe ich auch gelesen dass die ASUS Q-FAN Control im BIOS am besten aus bleiben sollte. Bisher läuft auch alles soweit in Ordnung.

Eine Versetzung vom Radiator werde ich mal messen, ob das überhaupt passt mit der Änderung nach vorne, ansonsten schaue ich, dass ich noch einen Lüfter seitlich ins Gehäuse setze, damit noch etwas kühle Luft zugeführt wird. Ansonsten frage ich mich noch, ob andere Lüfter für den Radiator sinnvoll wären? Ich fand BeQuiet immer ganz gut was das betrifft, sind wohl auch leiser als 37db bei 100% Geschwindigkeit.

Ich vermute, dass der Deckel ein wenig Stau verursacht, und dass eben die warme Grafikkarten-Luft benutzt wird zur Kühlung. Ich habe aber auch gelesen, dass der 8700k recht warm wird und das Wasser dann entsprechend aufheizt.

Last edited by Ziryza; 09-19-2018 at 08:06 PM.
Reply With Quote
  #4  
Old 09-20-2018, 05:46 AM
Plumbumm Plumbumm is offline
Registered User
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Location: NRW, Germany
Posts: 3,231
POST ID # = 973518
Plumbumm Reputation: 24
Default

Hi,

na ja warm ist beim CPU immer relativ und ja wenn man den köpft wird der kühler, aber das ist auch nur fürs OC interessant.
Ich kann nichts zu den Asus Einstellungen sagen, ich bin seit Jahren bei ASRock und bin zufrieden. Von daher muss ich da passen.

Also eigentlich solltest du bei einer entsprechenden Kühlung eh nie die Lüfter auf 100% laufen haben und dennoch vielleicht bei 35°C Wassertemperatur liegen.
Du wirst ja vermutlich selbst gemerkt haben das aktuell Optik über alles geht und man so auch gerne von Herstellern Halterungen von Lüftern mit Radiatoren findet die aber vor ner geschlossenen Plastikwand sitzen. Das dann der Airflow nicht so überzeugend ist, als wenn man ein Mesh hätte sollte klar sein.

Lüfter kannst du dir aussuchen wie aber bereits gesagt solltest du eh nicht die Lüfter mit 100% betreiben müssen.
Ich hab aktuell keine AiO und auch die letzte von Corsair ist 4 Jahre her, aber meine Lüfter liefen nie mit 100% auch nicht beim worst case Stresstest.

Ich denke wenn du die AiO vielleicht umsetzt könnte das ganze etwas leiser und die Wassertemperatur sinken. Wie gesagt reine Vermutung.

Und wie gesagt die Drehzahl der Pumpe war früher immer bei 100% ohne das man das ändern konnte, heute hat man bei vielen eine Wahl. Solange sie läuft brauchst du dir in der Regel keine Gedanken machen, den Corsair hat ja den Betrieb so ausgelegt das mit beiden ein langes Leben garantiert ist.

MfG.

Pb
__________________
Mein Name ist Hase, ich weiß rein gar nichts.

Last edited by Bluebeard; 09-30-2018 at 06:49 PM.
Reply With Quote
  #5  
Old 09-20-2018, 02:11 PM
muvo muvo is offline
Schiffsgeist bei *******
muvo's PC Specs
 
Join Date: Sep 2011
Location: Saarland
Posts: 4,873
POST ID # = 973560
muvo Reputation: 38
Default

Quote:
Originally Posted by Ziryza View Post
Hey Plumbumm!

Danke für deine Antwort. :)

Ich weiß, dass die Wassertemperatur wichtig ist, deshalb ja meine Fragen. Bis 60 Grad ist aber dann noch knapp 20 Grad Luft nach oben, wobei ich eigentlich gar nicht erst 45 erreichen möchte.

Das XMP Profil für den Ram hatte ich noch nicht eingeschaltet, danke für den Hinweis.

Die Pumpe läuft mit dem "leise" Profil aktuell, ansonsten wären es knapp 3000rpm, wenn ich mich nicht irre. Das BIOS hatte von sich aus nur 1200rpm ausgegeben, daher wunderte ich mich wo Corsair die "normale" Geschwindigkeit ansiedelt aber ich denke mal bei 1920rpm etwa.

Pumpensteuerung und auch CPU Regelung via BIOS sind zur Zeit abgestellt, weil die Corsair Software läuft und sonst die Lüfter mit 0rpm angegeben werden und die Pumpe nur langsam läuft. Leider etwas unübersichtlich was und wo von selbst steuert. Im Forum habe ich auch gelesen dass die ASUS Q-FAN Control im BIOS am besten aus bleiben sollte. Bisher läuft auch alles soweit in Ordnung.

Eine Versetzung vom Radiator werde ich mal messen, ob das überhaupt passt mit der Änderung nach vorne, ansonsten schaue ich, dass ich noch einen Lüfter seitlich ins Gehäuse setze, damit noch etwas kühle Luft zugeführt wird. Ansonsten frage ich mich noch, ob andere Lüfter für den Radiator sinnvoll wären? Ich fand BeQuiet immer ganz gut was das betrifft, sind wohl auch leiser als 37db bei 100% Geschwindigkeit.

Ich vermute, dass der Deckel ein wenig Stau verursacht, und dass eben die warme Grafikkarten-Luft benutzt wird zur Kühlung. Ich habe aber auch gelesen, dass der 8700k recht warm wird und das Wasser dann entsprechend aufheizt.
also im Prinzip ist der Luftstrom einfach gehalten: vorne soll die Luft eingesaugt werden und hinten und oben soll diese herausgesaugt werden.

Aber wie sehen eigentlich die wichtigeren cpu Temperaturen aus ?
Reply With Quote
  #6  
Old 09-20-2018, 03:37 PM
Ziryza Ziryza is offline
Registered User
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 5
POST ID # = 973570
Ziryza Reputation: 10
Default

Die CPU Temperaturen sind eigentlich gut. Besser als mit der Luftkühlung vorher, also da kann ich mich nicht beklagen. 60-65 Grad bei anspruchsvollen Anwendungen, die das System entsprechend belasten.

Mich stört einfach, dass die Lüfter so hoch drehen müssen, damit sie das Wasser unter 43 Grad halten können. Wenn ich die FPS beispielsweise bei 60-85 limitiere ist es natürlich deutlich kühler.

Mein Luftstrom ist simpel. Zwei 140mm Lüfter holen die Luft vorne rein. Lüfter der AiO saugen von innen nach oben raus und ein 120mm Lüfter am Ende des Gehäuses schaufelt auch noch raus. Deshalb kann ich mir kaum erklären wieso es so heiß wird. Ich meine, ich kann die Lüfter mal bei 70% halten und schauen wie heiß das Wasser werden kann ehe es sich einpendelt aber das klingt auch nicht so recht nach sinnvoller Lösung.

Wenn das Wasser "nur" 35 Grad erreichen soll dann bin ich weit davon entfernt, um ehrlich zu sein. Im Desktopbetrieb ist es äußert kühl, rangiert eben mit normaler Raumtemperatur zwischen 25-30 Grad. In wenig anspruchsvollen Spielen auch etwa 35 Grad. Bei Battlefield 1 zur Zeit mit 120 FPS, und keiner Begrenzung nach oben erreicht das Wasser besagte 40+ Grad, wenn ich die Lüfter bis maximal 80% regle dann pendelt es so bei 42,5 Grad ein.

Ich denke ich nehme mal den Deckel ab und schaue, ob es sich oben zu sehr staut. Das ist wohl die einfachste Methode um zu testen. Wenn das der Fehler ist, muss ich mal schauen ob ich den Radiator vorne unterbringen kann.

Und wenn das auch nicht klappt drehe ich die Pumpe mal auf aber bisher habe ich da keinen großen Unterschied in der allgemeinen Temperatur feststellen können.

Leider finden sich auch nicht viele Vergleiche bezüglich der Wassertemperatur in Foren oder im Internet. Hab' mich da schon zu Tode gesucht. Aber danke für eure Antworten.

Edit: Okay, Deckel ab. Temperaturen steigen kaum auf mehr als auf 35,3 Grad beim spielen. Problem gefunden, würde ich sagen aber leider ist das ohne Deckel nicht praktikabel und vorne passt der Radiator wohl nicht rein.

Last edited by Ziryza; 09-20-2018 at 05:43 PM.
Reply With Quote
  #7  
Old 09-20-2018, 06:00 PM
Plumbumm Plumbumm is offline
Registered User
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Location: NRW, Germany
Posts: 3,231
POST ID # = 973593
Plumbumm Reputation: 24
Default

Ja die Öffnungen sind nicht so super für die Art der Kühlung, würdest du jetzt einen dicken Luftkühler nehmen, hättest du ja nicht das Problem.
Also entweder selbst modifizieren, mit einer Bohrmaschine oder eventuell ein anderes Gehäuse oder eine andere Kühlung oder du lässt es so wie es ist und weißt, es geht nicht besser.

Die 35°C waren doch leicht zu erreichen, gewusst wie. Es heißt ja be quiet und nicht be cool.

Die Öffnungen hinten sind dafür das der Schall also die Lautstärke möglichst weit weg geleitet wird. Es gibt da schon immer geteilte Meinungen, die einen meinen dämmen alles was geht und die anderen sind eher auf dem Zug das man leise Lüfter kauft die man auch kaum hört.

Wozu man sich entscheidet muss man selbst raus finden.
__________________
Mein Name ist Hase, ich weiß rein gar nichts.

Last edited by Plumbumm; 09-20-2018 at 06:02 PM.
Reply With Quote
  #8  
Old 09-20-2018, 07:00 PM
Ziryza Ziryza is offline
Registered User
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 5
POST ID # = 973602
Ziryza Reputation: 10
Default

Ja stimmt. Weiß auch nicht so recht was ich da machen soll. Macht es eventuell Sinn die Lüfter auf den Radiator zu setzen und nicht darunter? Dass er die Luft durchzieht oder so … weiß gerade nicht weiter.

Edit: Hab' die Lüfter mal oben hingesetzt, so dass sie von unten durch den Radiator ansaugen aber hat nichts gebracht. Ich denke es ist einfach Stau im Deckel. Schade! Muss ich mir mal was feines überlegen. Danke für eure Hinweise!

Be Quiet ist es nur leider nicht mehr, wenn die AiO auf 100% läuft :D

Last edited by Ziryza; 09-21-2018 at 02:16 AM.
Reply With Quote
  #9  
Old 09-21-2018, 12:05 PM
muvo muvo is offline
Schiffsgeist bei *******
muvo's PC Specs
 
Join Date: Sep 2011
Location: Saarland
Posts: 4,873
POST ID # = 973663
muvo Reputation: 38
Default

Quote:
Originally Posted by Ziryza View Post
Ja stimmt. Weiß auch nicht so recht was ich da machen soll. Macht es eventuell Sinn die Lüfter auf den Radiator zu setzen und nicht darunter? Dass er die Luft durchzieht oder so … weiß gerade nicht weiter.

Edit: Hab' die Lüfter mal oben hingesetzt, so dass sie von unten durch den Radiator ansaugen aber hat nichts gebracht. Ich denke es ist einfach Stau im Deckel. Schade! Muss ich mir mal was feines überlegen. Danke für eure Hinweise!

Be Quiet ist es nur leider nicht mehr, wenn die AiO auf 100% läuft :D
Wie schon gesagt das Problem ist das beim einem gedämmten Gehäuse ist das die Temperatur ein wenig höher sind als bei einem normalem Gehäuse. Dafür hast du weniger Geräusche die aus dem Pc kommen.
Aber wenn die Temperatuern wie du oben geschrieben hast noch in einem vertretbaren rahmen sind würde ich nichts machen und es einfach weiter beobachten.
Reply With Quote
  #10  
Old 09-21-2018, 06:07 PM
Ziryza Ziryza is offline
Registered User
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 5
POST ID # = 973684
Ziryza Reputation: 10
Default

Ja, ich denke auch. Nur blöd, dass die Corsair AiO dann mit 100% läuft und extrem laut wird, evtl. muss ich dann ein wenig runterregeln und höhere Temperaturen in Kauf nehmen. Anders geht es leider nicht, außer neues Gehäuse oder Löcher rein bohren oben.

Danke für eure Antworten, hat mir doch schon weitergeholfen!
Reply With Quote
  #11  
Old 09-22-2018, 12:25 AM
muvo muvo is offline
Schiffsgeist bei *******
muvo's PC Specs
 
Join Date: Sep 2011
Location: Saarland
Posts: 4,873
POST ID # = 973701
muvo Reputation: 38
Default

Du kannst auch andere Lüfter verbauen die ein besseres Verhältnis zwischen Lautstärke und Leistung haben. Die Corsair ML Lüfter wurden gut passen
Reply With Quote
  #12  
Old 09-30-2018, 06:53 PM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 9,131
POST ID # = 974813
Bluebeard Reputation: 46
Default

Alternative wäre es die Lüfter manuell zu regeln und diese abhängig von der Auslastung schneller drehen zu lassen.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 07:43 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.