The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Arbeitsspeicher (Memory)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 10-09-2014, 07:27 AM
mark_09 mark_09 is offline
Registered User
mark_09's PC Specs
 
Join Date: Nov 2012
Posts: 5
POST ID # = 734223
mark_09 Reputation: 10
Default 2400MHz RAM Corsair Vengeance Pro 16GBCMY16GX3M2A2400C11R

Hallo,

ich bin im Begriff mir Teile für ein neues System zu bestellen auf Basis Z97 und Intel i4790K. Den o.g. Speicher habe ich bereits erworben. RAM war beim Händler mit 1.5V angegeben - natürlich sind es 1.65 @ 2400 MHz.

Ich habe etwas Bedenken den Speicher außerhalb der Intel Spezifikation zu betreiben und lese im Internet nichts eindeutiges ob dies nun auf Dauer bedenklich für den Speichercontroller/CPU ist oder nicht.

Wie auch immer, ich möchte das Kit gern verwenden.
Leider kenn ich mich nicht so aus, wäre es auch möglich den RAM mit 1866 oder 2133 auf einer Spannung von 1.5V zu betreiben - ist hier auch ein XMP Profil hinterlegt, oder testen angesagt ?

Vielen Dank im Voraus!
Reply With Quote
  #2  
Old 10-09-2014, 08:10 AM
Crash-Over Crash-Over is offline
Registered User
Crash-Over's PC Specs
 
Join Date: Dec 2013
Location: Bern
Posts: 731
POST ID # = 734226
Crash-Over Reputation: 13
Default

du kannst die bedenkenlos auf 2400 mhz und 1.65 volt laufen lassen

du kannst auch im bios umstellen auf 2133 oder 1866 mhz das geht bei 1.5 volt weiss ich nicht ob da die stabilität drunter leidet

und es ist ein xmp profile hinterlegt

aber ich würde die 2400 mhz nutzen wenn man schon sowas besitzt
Reply With Quote
  #3  
Old 10-09-2014, 08:12 AM
emissary42's Avatar
emissary42 emissary42 is offline
Registered User
emissary42's PC Specs
 
Join Date: Aug 2013
Location: Nehr'esham
Posts: 963
POST ID # = 734227
emissary42 emissary42 Reputation: 122
Default

Die 1.65V liegen an den Modulen an, nicht am Speichercontroller. Dieser hat eine eigene Betriebsspannung (bei den meisten Z97 Mainboards als VCCSA), welche von einigen Mainboards bei Verwendung schneller Mainboards sehr großzügig angehoben wird. An der Stelle kann man aber manuell eingreifen, wenn einem dies nicht Geheuer ist. Die meisten 4790K brauchen nur ein geringes Offset von +5mV bis +35mV, um DDR3-2400 zu schaffen. Das sind real unter 1.2V und natürlich völlig unbedenklich. Mein oller 4670K schafft mit VCCSA +36mV, IO(d) +15mV, IO(a) +15mV bereits stabil DDR3-2666 auf dem Z87X-OC. Wenn einem die Höhe der Nebenspannungen aus dem einen oder anderen Grund wichtig ist, lohnt es sich also diese manuell auszuloten, notwendig ist es aber grundsätzlich nicht.

Im Übrigen enthält auch Intel's Liste zertifizierter XMP Kits für die Core Series Prozessoren unzählige 1.65V Modelle:

http://www.intel.com/content/www/us/...rocessors.html

Alternativ kannst du natürlich versuchen die Kits bei DDR3-2133 11-11-11-28 zu betreiben, die dafür tatsächlich benötigte Spannung musst du allerdings selbst ausloten (1.50 bis 1.55V sind realistisch). Dabei verschenkst du jedoch etwas Performance, denn DDR3-2400 sind in der Hinsicht der Sweet Spot für Haswell und das "Problem" der möglicherweise höheren Nebenspannungen bleibt, abhängig vom Mainboard mehr oder weniger, bestehen.

Meine Empfehlung wäre deshalb: Teste die Module erst mal mit XMP und AUTO Spannungen. Wenn das alles problemlos läuft, lass es einfach wie es ist. Das Minimieren der Nebenspannungen betrachte als optionale Zusatzaufgabe für Fortgeschrittene

Gruß, emi
Reply With Quote
  #4  
Old 10-09-2014, 09:57 AM
mark_09 mark_09 is offline
Registered User
mark_09's PC Specs
 
Join Date: Nov 2012
Posts: 5
POST ID # = 734241
mark_09 Reputation: 10
Default

Danke für die Infos. XMP und Auto Spannung klingt erstmal gut ;-) Ich probiere es mal und wenn ich nicht weiterkomme meld ich mich nochmal
LG !
Reply With Quote
  #5  
Old 10-09-2014, 10:11 AM
Crash-Over Crash-Over is offline
Registered User
Crash-Over's PC Specs
 
Join Date: Dec 2013
Location: Bern
Posts: 731
POST ID # = 734243
Crash-Over Reputation: 13
Default

wenn du xmp profil auswählst bekommst du die 1.65 volt mit dazu ist leider so .oder man wählt xmp profil aus geht auf dram spannungen sagt automatich (auto eingeben) dann hat man die automatische spannungen akiviert

und ein ram persönlich auf anderen frequenzen laufen zulassen wie 2400 mhz auf 1866 dann hatte man auch gleich die 1866 kaufen können hättest noch geld gespart ist etwas unlogisch für mich wie du das willst
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 01:58 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.