View Single Post
  #2  
Old 10-18-2016, 05:06 AM
Plumbumm Plumbumm is offline
Gast
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Location: NRW, Germany
Posts: 3,307
POST ID # = 875911
Plumbumm Reputation: 24
Default

Hi,

öh also jeder USB-Stick gibt sich bei der ersten Nutzung als USB Device aus und nicht als Festplatte, weil es nun mal keine Festplatte ist. Das man einen USB-Stick auch als Festplatte dauerhaft nutzen kann, ja das geht. Musste ja nur im Bios als Bootlaufwerk auswählen. Partitionieren würde ich da nichts, sondern lediglich Formatieren, da manche mit Fat32 oder Exfat formatiert sind und nicht mit NTFS.

Ja man kann den USB-Stick auch in der Datenträgerverwaltung bearbeiten, aber das geht schon ewig.

Nein alle USB-Sticks die ich kenne geben sich nicht als Festplatte aus, den Voyager GTX 128gb hatte ich von einem Freund, der hat sich auch als USB-Medium ausgewiesen.

Das heißt wenn du das nicht selbst machen willst, musste weiter suchen.


MfG.

Pb

p.s. Bild von meinem USB-Stick in der Datenträgerverwaltung, hab ich Multiboot genannt.
Attached Images
File Type: jpg USB-Stick.jpg (71.5 KB, 156 views)
__________________
Mein Name ist Hase, ich weiß rein gar nichts.


2018: R.I.P. K70 from 2013, friend from cousin @ Vodka-Cola
Reply With Quote