The Corsair User Forums

The Corsair User Forums (http://www.asktheramguy.com/forums/index.php)
-   Netzteile (Power Supplies) (http://www.asktheramguy.com/forums/forumdisplay.php?f=184)
-   -   Corsair RM650i - coil whine/buzzing (http://www.asktheramguy.com/forums/showthread.php?t=171931)

frgntz 10-23-2017 07:39 AM

Corsair RM650i - coil whine/buzzing
 
Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen mein System gebaut:

8700K
Kraken x62
Aorus Ultra Gaming
Aorus 1080Ti
Trdient Z RGB 16GB 3600er
Phanteks Evolv
Corsair RM650i

Das System lief super, bis mir ein leichtes Brummen aufgefallen ist, was eindeutig aus dem Netzteil kommt. Im Idle/Desktop ab und zu leichtes Buzzing und beim Zocken dann relativ laut, so dass es für mich schon störend ist, weil es das Lauteste was dann aus dem Gehäuse kommt. Ich meine, was bringt mir so ein Netzteil, wo das Buzzing lauter als der Lüfter ist, der eh fast nie angeht. Nach meinen Recherchen klingt wohl so das Spulenfiepen, konnte damit noch nichts anfangen, weil ich meinem alten keine Probleme hatte.

Nun habe ich gelesen, dass es nach später Nutzung besser wird und das Netzteil sich "einlaufen" muss. Ich weiß nicht, ob ich es zurückschicken soll oder einfach etwas nutzen soll, vielleicht wird es ja besser. Gekauft ist es bei Mindfactory und ich weiß nicht, ob es überhaupt ein Grund zum Zurückschicken ist?


Gibt es eine Möglichkeit des Austausches ohne die Kabel? Habe echt viele Stunden ins Kabelmanagement gesteckt..

Viele Grüße


EDIT: Hatte es 4 Tage in Benutzung und es buzzt immer noch sehr, im Idle zufällig und bei Last/Spielen sehr.

Plumbumm 10-23-2017 09:21 AM

Hi,

Spulenfiepen ist ein austausch Grund und bei unter 14 Tage nach kauf würde ich es hier zum Händler schicken, geht schneller als über Corsair. Kabel solltest du eh immer mit schicken, weil man nie ausschließen kann das hier nicht auch der Fehler drin steckt. Und du willst ja beim nächsten Netzteil nicht das gleiche Theater haben.

MfG.

Pb

frgntz 10-25-2017 07:30 AM

Das Problem hat sich jetzt gelöst indem ich das Netzteil zurückgeschickt habe und mir Dark Power von bequiet! geholt habe. Das arbeitet wie erwartet todesleise und gibt keinen Ton von sich. Es tut mir leid, aber ich gebe nie wieder Corsairprodukten eine Chance, vor allem in der Preisklasse wo man eigentlich Qualität erwartet.

Ich habe den Riesenartikel von Corsair gelesen, wo sie über coil whine schreiben und umso ironischer ist es, dass ihre noiseless PSUs genau das Problem haben. Wozu einen Zero-Fan-Modus, wenn das Netzteil sowieso lauter als der Lüfter ist?

Plumbumm 10-25-2017 09:27 AM

Tja so kann man es auch machen, ich hab seit 2013 10 Netzteil mit Zero-Fan Modus in Systemen verbaut und weder Coil Whine noch andere Probleme bist heute. Und ich hab selbst 2 Netzteil, eines davon seit 4 Jahren. Und nein die Netzteile sind nicht zuhören.

Das man auch mal Pech haben kann, ja hatte ich auch schon bei anderen Firmen, deswegen die Qualität anzweifeln finde ich nicht gerechtfertigt. Ich bin auch nur Kunde, aber ja man kennt es einmal Pech und schon holt man die "alles" Keule raus.

MfG.

Pb

frgntz 10-26-2017 02:45 AM

Ich habe mein System akribisch geplant und nicht einfach so das Corsair Netzteil gekauft, weil es in der Preisklasse auf dem Papier zu den besten gehört und man erwartet einfach Qualität für den Preis und vom Hersteller, der sich damit brüstet, die noiseless Technologie zu perfektionieren. Andere Hersteller schaffen es schließlich auch, Qualität zu liefern. Man braucht komischerweise nur „PSU coil whine“ zu googlen und landet zum großen Teil überall bei Corsair Netzteilen.

Mein 5 Jahre altes bequiet gibt bis heute keinen Ton von sich und arbeitet wie am ersten Tag und das neue Dark Power ist dementsprechend auch top.

Klar gibt es sicherlich glückliche User mit Corsair Netzteilen, aber was bringt mir so ein Hersteller mit solchen Qualitätsschwankungen, wo man als Kunde auf Glück angewiesen oder von Pech betroffen sein kann? Vor allem in der Zeit, wo Konkurrenzdruck und Herstellervielfalt herrscht.

Plumbumm 10-26-2017 09:48 AM

1 Attachment(s)
Qualitätsschwankungen ist ein gutes Stichwort, be quiet hatte damals (~2008 / 2009) massive Probleme mit deren Netzteilen. Somit Pech kann man bei allen haben, werde Glücklich mit deinem bq.

Und ja es gibt immer Leute die beim ersten mal Pech hatten und dann anstatt dem Unternehmen eine Chance zum nachbessern geben lieber eine schlechte Kritik schreiben. Genauso im übrigen die Leute denen man die Garantie verweigert hat oder denen das Produkt zu teuer ist. Amazon ist voll mit Bewertungen die mit dem Produkt oft nichts zutun haben.

Also wenn ich nach Coil Whine google dann kommt bei mir als zweites ein Artikel von extreme pcgames und da hat der User ein be quiet dark rock pro 650w. Als erstes ist yt linus tech tips.

Siehe Anhang.

Bluebeard 10-30-2017 02:21 AM

Jedes Netzteil hat Bauteile die Schwingungen verursachen, auch dein neues Dark Power Netzteil. Jeder Hersteller wirkt dem mit den gleichen Mitteln gegen, jedoch kann es bei allen Netzteilen einfach mal vorkommen das es bei bestimmten Lastzuständen prägnant auftritt. Ein Austauschgrund ist es noch nicht einmal, aber wir tauschen in solchen Fällen die Geräte Problemlos aus. Beim RMi auch mit Direktaustausch über die gesamte Garantielaufzeit von 10 Jahren. Nicht nur innerhalb des ersten Jahres wie bei dem Dark Power.

Schade das wir dich nicht überzeugen konnten. Wir wünschen dir viel Freude mit deinem Dark Power Netzteil. Möge es dir lange zuverlässige Dienste leisten.


All times are GMT -4. The time now is 11:07 PM.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.